5 Mio verkaufte Addons ?

Im Augenblick liest man überall wie „Analysten“ die Stückzahl von 5 Mio WotLK vorhersagen und dies als Erfolg feiern.

Luna tut das nicht … Luna sagt „5 Mio verkaufte Addons sind zu wenig“. Und weil jetzt die Fanbois weinen kommt hier die Erklärung warum:

Relativ unstrittig hat TBC seinerzeit 2,4 Mio Stück am ersten Tag und 3,5 Mio innerhalb eines Monats verkauft. Aber … da waren die Asiaten nicht dabei – der Asien-Start von TBC erfolgte viele Monate später. Dieses Mal sind die Asiaten fast zeitgleich (WotLK startet dort am 18.Nov) dabei.

Wenn man also unterstellt daß die Anzahl der Spieler in Asien mindestens genauso groß ist wie die der US/EU-Spieler dann muß WotLK doppelt so viele Einheiten verkaufen wie seinerzeit TBC um genauso erfolgreich zu sein. Wir reden also von 5 Mio Stück „am ersten Tag“ und 7 Mio innerhalb eines Monats.

Relativ betrachtet ist die Analysten-Vorhersage mit 5 Mio innerhalb eines Monats deutlich schlechter als TBC – insbesondere wenn man die in der Zwischenzeit gestiegene Kundenbasis betrachtet. Es ist die Gesamtbetrachtung die zu meiner Einschätzung führt auch wenn 5 Mio Stück innerhalb eines Monats eine sehr sehr fette Zahl ist.

Luna

Advertisements

13 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

13 Antworten zu “5 Mio verkaufte Addons ?

  1. Seraphora

    Ich gebe dir recht das durch die Asiaten eine insgesamt höhere Auflage zu erzielen sein sollte. Aber 5Mio + 7Mio ergibt 12 Mio, bei 11 Millionen aktiven Abonennten sehe ich das als etwas optimistisch an :o)

  2. Seraphora

    Ja ok, Denkfehler meinerseits, vergiss es 😉

  3. Shuhun

    Es werden sicherlich genügend Packs verkauft, um nicht innerhalb des nächsten Jahres pleite zu gehen.
    Auch wenn es keine Zahlen gibt, wieviele Accounts nicht mit „Burning Crusade“ aufgewertet wurden. Über kurz oder lang, werden sich die 11 Mio. Account sicherlich zu 90% (und mehr) das Addon zulegen. Ob dieser Zeitraum nun 1 Monat ist oder 3 Monate ist da ziemlich egal…
    Und auch du Luna wirst dir das Addon holen, da bin ich mir ziemlich sicher.

  4. Carschti

    Natürlich wird er sich das Addon holen, sonst ist ja die Grundlage dieses Blogs nicht mehr gegeben und kritisieren aufgrund von Aussagen Anderer ist nie sehr…nun…gut.

    Zudem denke ich, dass auch 5 Mio. eine Zahl ist, auf die man stolz sein kann und es ist naturgemäß zu erwarten, dass die Zahl der verkauften Exemplare mit jedem Addon zurückgeht, da sie bei WoW aufeinander aufbauen bzw. das ältere Addon für das Neuere benötigt wird. Enttäuschte WoW-Kunden holen sich kein TBC, enttäuschte TBC-Kunden kein WotLK etc. Also alles halb so wild. Viel bedenklicher finde ich den Zusammenschluß von Nihilum und SK, um „die PvE-Szene zu dominieren“ (oder Sponsorengelder zu ergattern).

  5. LunaHexe

    WoW ist eine Gelddruckmaschine … deshalb grummel ich ja so daß die so wenig aus den Möglichkeiten machen.

    Erstmal kaufe ich aber LotRO-Addon 🙂

    Luna

  6. Zirkinia

    Ich gebe Shuhu und Carschti vollkommen Recht. Luna WIRD sich das Addon kaufen. Vielleicht nicht mehr in diesem Jahr, aber im nächsten bestimmt. 🙂

  7. Gudi

    Man sollte eventuell nicht von 11 Mio Kunden (Personen), sondern Accounts sprechen, die bezahlt werden.

  8. Seraphora

    @Gudi

    Ähm..ich glaub es sprach auch keiner von Kunden :o)

  9. Hibi

    Wen interessiert schon der doofe Leichenkönig? Am 18. Nov. kommen die Minen von Moria, juchu!
    Nachdem ich Frodo & Gefährten in Bruchtal verabschieden durfte, kann ich es kaum erwarten ihnen nachzueilen.
    LG Hibiska

  10. Seraphora

    Tja wie oben ja schon steht denke ich das durchaus geschätze 7-11 Millionen Abonennten am doofen Lichking interessiert sind. Wieviel sind das nochmal bei den Minen von Moria 😉 ?

  11. LunaHexe

    Viel viel weniger, dabei haben die „Minen von Moria“ einiges zu bieten. Luna hat sogar die CE-Version gekauft was seit DDO nicht mehr passiert ist 🙂

    Luna

  12. Tanandra

    @Hibi: Genau.

    Ich fürchte zwar das Moria das Spiel etwas mehr in Richtung Items sind wichtig für den Char gedrängt wird, und mit die Vorstellungen Turbines um den zukünftigen Stellenwert des Barden etwas sauer aufstossen, aber ich freu mich trotzdem.

  13. Malygon

    Lotro… Lotro…

    Maly hat sich auch damals Lotro geholt als es rauskam und es sogar 2 mal versucht da drinne weit zu kommen, einmal auf Belegaer (oder so ähnlich) und nen Jahr später auf nem anderen Server. Habe mit nem Barden beim ersten Versuch und mit nem Waffenmeister beim 2. Versuch lvl 30 erreicht.

    Nur irgendwie fehlte mir etwas um mich ans Spiel zu fesseln und ich kam nie genau dahinter was das denn eigentlich war. Das mangelnde PvP wars nicht ich war noch nie nen PvP-Fan…

    Naja ich habe Lore-Mäßig noch nicht allzu viel vom Addon gesehen hoffe aber dass Blizzard nicht wieder die Lore ihres eigenen Spiels vergewaltigt (Ich sag nur Draenei – Eredar und Sargeras… Wer hat nun wen korrumpiert?…)