Mehr als die Hälfte ist geschafft

Census kennt jetzt mehr als 1,5 Mio Jediritter Todesritter. Nachdem wird wissen daß Census nur die US/EU Daten hat und insbesondere die asiatischen Realms fehlen ist es mehr als vernünftig davon aus zu gehen daß von den „11 Mio Kunden“ sich in der Zwischenzeit mehr als 20% einen erstellt haben und wir deutlich mehr als 2 Mio Jedis schon jetzt haben.

Ich habe letzthin den Censuszahlen selber eine Ungenauigkeit von bis zu 30% zugestanden. Das bedeutet aber auch daß wir auch weit mehr als 2 Mio Jedis schon auf US/EU Servern haben können. Wir hätten dann weltweit sicherlich schon die 3 Mio Jedis überschritten.

Nochmal zur Erinnerung, alles was wir derzeit sehen ist der „die erste neue Klasse nach 4 Jahren“ Effekt. Der Design-Fehler der „Heldenklasse“ den Start ab Stufe 55 zu ermöglichen kommt erst deutlich zum Tragen wenn der eine oder andere müde mit seinem Main ist und sich einen neuen Twink hochzieht.

Im Sommer habe ich erstmals von „4 Mio Todesritter“ gesprochen. In bemerkenswert kurzer Zeit scheint sich diese Vorhersage zu erfüllen. Natürlich ist nicht jeder Jedi ein Main, genauso wenig wie jeder 70er ein Main war. Aber nur 150.000 Jedis kennt Census mit Stufe 55 … der Rest (also 90%) wurde zumindest teilweise gespielt.

Der Jedi ist keine Heldenklasse. Eine Heldenklasse wäre beispielsweise eine Spielerweiterung gewesen bei der man die Option zur Klassenerweiterung zur Multiklasse gehabt hätte wie es zB in DDO möglich war oder wie in GW. Eine Heldenklasse könnte mit der anderen Fraktion sprechen, würde Auktionen aus seinem Gildenhaus aus in Auftrag geben oder in „public Dungeons“ den schwachen Klassen am Level-Cap helfen. Der Jedi ist nur ein Design-Fehler …

Luna

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter DDO, MMO-Allgemein, World of Warcraft

4 Antworten zu “Mehr als die Hälfte ist geschafft

  1. Shuhun

    In meiner Gilde haben rund 75% der Leute einen Todesritter zwischen 58-65. Als Main haben trotzdem alle einen 80er Char. Persönlich hab ich den Todesritter nur in der Beta mal ausprobiert und werde mir sicherlich auch irgendwann einen auf 80 spielen, aber bis dahin ist noch etwas Zeit.

    Der von dir genannte „die erste neue Klasse nach 4 Jahren“-Effekt war zu BC auch nicht anders. Anfangs wurde der Server von Blutelf-Palas und Draenei-Schamanen überrannt. Viele wollten die neuen Quests und Gebiete sehen. Danach ging das grosse Sterben los. Die Zahlen waren bestimmt mit den jetzigen Todesrittern vergleichbar.

    Vielleicht wird der Todesritter bald so eine Art PvP-Char für Twinker, genauso wie es der Level-19-PvP-Schurke noch immer ist. Aber insgesamt würde ich einfach sagen: „Who cares…“

  2. Tanandra

    Jup. who Cares.. über Story usw.

    Allein die Tatsache eine Starke Klasse (in PvP und PvE ) zu erstellen, die sich 55 Level Questen Sparen kann… in einem Spiel, was nur aufs Endgame ausgerichtet ist… Fail!

  3. Naja, ich versteh die Aufregung nicht. Zum Einen ist es wie schon erwähnt, dass die meisten Todesritter zwischen 58 und 70 brach liegen, zum Anderen kann ich derzeit nicht sehen dass die Klasse „overpowered“ ist.
    Das einzige was sich mir wirklich nicht erschließt ist, warum man nicht jede andere Klasse auch mit Level 55 anfangen kann, so fern man einen Charakter auf mindestens Level 65 gespielt hat.
    Warum viele einen Todesritter anfangen? Natürlich wird Neugier dabei sein, und auch die Questreihe im Startgebiet soll wirklich sehenswert sein. Viele Sagen es ist das Zweitbeste nach der Questreihe in der Drachenöde. Warum soll man sich also ein Stück gut gemachten Inhalt des Spiels entgehen lassen, nur weil dafür halt mal zwei Stunden einen anderen Char spielen müsste?

  4. Shuhun

    Tanandra – ja ich gebe zu: Ich lese keine Questtexte und meine Kenntnis über die „Story“ in WoW-Universum erstreckt sich nur auf das Wesentliche. Damit habe ich mich geoutet…
    Sicherlich gibt es viele denen es nicht ganz egal ist, aber die grosse Mehrzahl ist in Sachen Storyline und Hintergrundgeschichte sicherlich schon vor Jahren ausgestiegen.

    nun BTT – sicherlich ist es schön 55 Level zu sparen, aber auch weiterhin ist das Endgame (speziell das Raiden) nicht für alle zugäglich. Die Gründe sind sehr weit gefächert. Diese Leute werden auch weiterhin Chars von Level 1 an beginnen, zumal die benötigte Zeit von 1 – 55 nach vielen Patches nicht mehr so wahnsinnig gross ist.