Nicht solotauglich

Wenn ich ehrlich bin tue ich mir schwer auch dem neuen LotRO die für mich so wichtige solo-Tauglichkeit zu bescheinigen. Mein 42er HM ist jetzt 43 … und genau wie vor 1,5 Jahren habe ich das Level weitgehend durch grinden (Haudh) geschafft. Meine Quests sind entweder Gruppenquest für die ich zu meinen Online-Zeiten keine Gruppe finde oder Solo-quest in orange (Forochel) bei denen die Questmobs brave Elite sind (warum ist das dann eine solo-quest ?) die mich sauber zerlegen. Am Ende würde ich LotRO (obwohl es als WoW-Kopie verschrieen ist) als Old-School-MMO bezeichnen.

Rückblickend waren nur 2x MMO solotauglich – DDO und WoW. Bei einem DDO ist das besonders überraschend weil „an sich“ war DDO nicht auf solo-spielen ausgelegt und die Optionen eine Instanz auf „Solo-Mode“ zu schalten und zu betreten gab es erst nach Patch. Es war eher das weiche Spieldesign für „halbvolle“ 6er Gruppen (na gut 4er Gruppen sollten es schon sein) die es ermöglicht haben eine Instanz für Stufe 4 auf Stufe 6 dann solo zu probieren.

Ein WoW verdankt die Solotauglichkeit den ursprünglichen Entwicklern, dafür würde ich sonst fast alles in diesem Spiel als „kaputt“ bezeichnen.

Und nun ?

Ich hatte ein WotLK ja vorbestellt. Auslöser es abzubestellen waren die techn.Probleme – hat sich daran etwas gebessert ?

Luna

Advertisements

9 Kommentare

Eingeordnet unter DDO, LotRO, World of Warcraft

9 Antworten zu “Nicht solotauglich

  1. Mein Server laggt nicht mehr, auch nicht Abends, es gibt in jedem Gebiet so 1-3 verbuggte Quests, zumindest gab es die anfangs, ka wies jetz is. Was für sonstige technische Probleme meinst du? Grafikfehler hatte ich noch keine, Dalaran ist zu Stoßzeiten auf langsameren Rechnern etwas ätzend, zur Not kann man sich immer noch auf die Schattenseite verziehen da is weniger los. Ansonsten stell konkrete Fragen ich beantwort sie dir.

  2. Technische Probleme = Lagspikes, Standbilder und Framerate-Einbrüchen seit patch 3.x (naja an sich ansatzweise schon seit 2.4) in teilweise völlig leeren Zonen.

    So wie andere Kunden es eben auch haben:
    http://forums.wow-europe.com/thread.html?topicId=5901921470&sid=3
    http://forums.wow-europe.com/thread.html?topicId=7190749609&sid=3
    http://forums.wow-europe.com/thread.html?topicId=7190750117&sid=3

    Luna

  3. Ciandra

    Ich hab mir von meine Weihnachtsgeld nen neuen Pc geleistet *g* also mit dem neuen läuft alles so super ^^ Kann alles auf max. stellen und hab keine Probleme selbst in Dalaran zu den Stoßzeiten hab ich super Fps xD
    Es gibt wie gesagt noch ein paar Quests die etwas buggy sind, ansonsten hab ich nix festgestellt^^ Wie gesagt ich liebe wotlk^^
    Das einzigste was etwas nervt ist, das der Content irgendwie sehr schnell clear gewesen ist^^

  4. ok … dann erstmal einen fetten GW von mir 🙂

    Noma hat in Dalaran teilweise 1fps
    http://nomadenseelewow.wordpress.com/2008/12/12/dalaran-ist-die-holle/

    Low-Preis für WotLK heute morgen 21,98 Euro
    http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B000FII8HE/

    Ich habe noch immer nicht gekauft aber denke noch immer drüber nach …

    Luna

  5. Reefa

    Zum einen: ein neuer Rechner lohnt sich wirklich, um das Spiel sehr gut zum laufen zu bekommen. Andererseits bleibt natürlich die Frage, was so viele Resourcen fressen kann – die paar Schatten und neuen Effektpixel können es ja wohl kaum sein.

    Zum anderen: ich hatte 6 / 10 Gebieten *komplett* durchgequestet, eines ca. halb fertig und die Anderen (Tausendwinter, Fjord, Kristallsang) noch nicht angeschaut. Von der Masse an Quests (zuzüglich Instanzquests) hatte ich eine einzige, die verbuggt war. Wobei man das nicht mal so sagen kann. Anfangs hat sie funktioniert, dann war sie ca. eine Woche buggy und dann hat sie wieder funktioniert.

    Find’s Addon, wie Cia schon sagte, auch sehr nice. Hab ich dir ja auch schon gesagt und find nur den mangelnden Content ein wenig traurig.

    Wobei wir den ja noch nicht richtig clear haben. Je nach dem wie lang der Akt mit den Adds beim Sartharion noch dauert, kann ich ein Statement zum Content abgeben.

    LG

  6. Die reine Spielperformance, ist unterschiedlich, auf meinem uralten Laptop läuft es größtenteils bescheiden bis mittelmäßig, mit allem auf niedrig. Zuhause mit nem ordentlichen Rechner allem auf Max läuft es immer gut, außer wenn ich rumfliege, da habe ich bei schnellen Kameraschwenks massive Nachladeruckler, Maximaler Sichtweite, Höchsten Texturdetails sei Dank. Laptop minimale Sichtweite und minimale Texturdetails = 0 Problem.

    Ansonsten wie schon erwähnt durchgehend gute Performance.

    Ping und Lagtechnisch möchte ich mich nicht unbedingt festlegen, ich habe z.t. erhebliche Probleme mit meinem Wlan. Pre 3.0.2 hatte ich in Hyjal/BT massive Probleme mit DCs, das Problem ist mittlerweile weg. Anfangs gab es Abends/am Wochenende schon deutlich schlechtere LAtenzen, mittlerweile ist der Ping aber stabil.

    Verbuggte Quest hatte ich schon erwähnt, muss es aber nach unten korrigieren, wenn ich genauer nachdenke fallen mir nur 2 ein die verbuggt waren, eine davon konnte man dadurch nicht machen, die andere war nur etwas nerviger (entkommende Mobs)

    Die Gebiete sind mittlerweile auch ziemlich leer, hab mit meinem Priester mal etwas angefangen, und mir is glaub ich außerhalb von Städten noch kein anderer Spieler über den Weg gelaufen. (und ich hab in einem dreiviertel Level noch nicht ein Wasser verbraucht, kein Scherz, Deep Shadow, Rest Disci)

    mfg, ramuh

  7. schally

    Schau mal wieder in Vanguard rein! Performancetechnisch hat sich ne Menge getan, und auch Solocontent gibt’s nun reichlich. Halgar ist einigermaßen gut bevölkert und durch die trial-insel werdens stetig mehr. Ist auf jeden Fall mal wieder nen Blick wert!

  8. Tanandra

    Zu HDRO + Solo… bin mit dem 2. Char (Waffenmeisterin) jetzt 47.. das meiste Solo, im Moment alternierend zwischen Angmar, Forochel und Eregion. Gerade Forochel, wenn im 1. Kaff nur noch der Rotfangkoloss über ist, dann halt zum 2. Dorf, und schon hast du wieder ein Bündel Questen. Zumal in HDRO Questen schneller levelt als Grinden.

  9. slimboo

    Mag sein, dass ein Rechner der neuesten Generation auch in Dalaran flüssiges Gameplay ermöglicht. Es ist jedoch schon bitter, wenn man sich mit „Durchschnittsrechnern“ erstmal in Dalaran einen abruckelt, bis man dann endlich – die Rettung suchend – irgendwie durch das Portal nach if/sw kommt und dort endlich wieder normal flüssiges Spiel hat. Finde ich schon schwieriger als Quests oder Inis 😉

    Davon abgesehn, ist es in der Tat etwas nervig mit Lag/Latenzproblemen. Gerade Sonntag Abends auf Aszhara leidet der Spielspaß enorm. Minutenlange Standbilder, ständige Abrisse der Verbindung und highpings.

    Klar, ich spiele trotzdem, machen alle…das einzige ist ein bisl rumgeheule im lfg chan. Aber für die Abopreise und das vrgleichsweise teure add on könnte man schon erwarten dass Blizzard stabile und ausreichende Serverkapazität hinstellt…

    slim