Entscheidungen

Noch volle 4 Jahre bis zum nächsten PvE-MMO … das grenzt die Möglichkeiten ziemlich ein. Aber was war denn überhaupt so toll an einem KotOR und was hat es für Auswirkungen auf ein SW:ToR ?

In meinem Fall war es so daß ich das grundlegende Spielprinzip mit den Entscheidungen und ihren Auswirkungen sehr mochte. Wenn ich etwas böses tat dann hatte es Konsequenzen und am Ende war ich der Oberböse der die Galaxis angegriffen hat … was für eine Wendung 🙂

Der Antipode dazu bei dem Entscheidungen völlig egal sind, das war für mich immer ein WoW. Die Unterschiede beschränken sich faktisch nur auf die DPS und die Stacheln auf den Schultern (bei einem schulterfreien Kleid eines weibliches Chars immer besonders sinnvoll). Blizzard hat es in den vergangenen Jahren auch versäumt den Entscheidungen mehr Kontur zu verleihen, was im Nachhinein ja immer noch (in Grenzen) möglich ist.

Ein Frostmagier der sein Heim nur im Schneebedeckten Alteractal bauen kann, beim Laufen hinter sich immer ein paar kleine Schneehaufen hinterläßt und dafür in einem Tanaris beim questen mit nur 60% Leben herum läuft ( der Hitze wegen) wären möglich gewesen. Dann kann man auf die Immunitäten bei den Mobs stattdessen verzichtet und die DPS-verzerrenden Auswirkungen der „Unterschiede“ in WoW hätten nicht dazu geführt daß bestimmte Skillungen gar nicht erst nach MC mitgedurft hätten.

Ein Spiel mit Entscheidungen stellt hohe Ansprüche an die Entwickler die Entscheidungen und Ihre Auswirkungen so zu gestalten daß die Balance dabei nicht vor die Hunde geht. Spätestens an diesem Punkt der Betrachtung hat Luna sehr viel Verständnis dafür daß es in einem WoW keine Entscheidungen und Konsequenzen gibt …

Luna

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter SW:ToR, World of Warcraft

3 Antworten zu “Entscheidungen

  1. Gudi

    Nun, ich denke, dass sich Designer etwas mehr Gedanken machen.

    1) „Ein Frostmagier der sein Heim nur im Schneebedeckten Alteractal bauen kann“

    Einschränkungen der Spielerfreiheit resultiert in unglaubliches Geheule bis hin zu ‚Alles Scheiße hier, ich höre auf!‘.

    2) „beim Laufen hinter sich immer ein paar kleine Schneehaufen hinterläßt“
    -> Das bedeutet, man muss für jede Klasse und für jeden Talentbaum ein Spezial finden. Was ist mit Hybridskillungen?

    3) „in einem Tanaris beim questen mit nur 60% Leben herum läuft“
    -> Das würden die Spieler nicht verstehen und sich ungerecht behandelt und in ihrer Freiheit eingeschrängt fühlen. Resultat: Frust und Wut = Kündigung.

  2. Wenn man nur 2t und 3t klassige Entwickler hat sollte man von so einem Design in jedem Falle die Finger lassen.

    Andererseits hat Bioware nicht nur bewiesen daß es möglich ist, sondern auch daß man damit einen wirtschaftlichen Erfolg haben kann. Machbar ist es also.

    Luna

  3. Shuhun

    Ich orakle mal und sage Star Wars kommt. Anfang-Mitte 2010 – also „nur“ noch etwas mehr als ein Jahr. Da erscheint aber dummerweise mit Sicherheit das nächste WoW-Addon 🙂 Probleme über Probleme