Und da rudern sie brav

Eine der „dramatischen“ Änderungen im neuen WoW-Addon ist das Ende des PvP. Es gibt zwar ein blaues Ehre Set das aber qualitativ sehr, sehr „blau“ ist. Die beiden epischen Sets gibt benötigen Arena Punkte bzw Arena-Punkte und Arena Wertung. Am 23.September hatte ich den Zwang zum eSport als das Ende des PvP in WoW bezeichnet.

Wartezeiten und Anzahl der offenen BGs geben mir recht. Es macht schlichtweg wenig Sinn sich abschnetzeln zu lassen nur um festzustellen daß man als PvP-Spieler am Ende ohne eSport nicht viel anders da steht als wenn man in der gleichen Zeit Blumen gepflückt und im AH verkauft hätte.

Im US Forum gibt es nun eine ausdrückliche Erklärung von Zarhym (wer zum Teufel ist das ? Wo ist Kalgan als Verantwortlicher für das PvP ?) wonach sie an einem „verbesserten System“ arbeiten – wie auch immer das aussehen mag.

Und da rudern sie brav zurück !

Die Änderungen in Richtung Erweiterung eSport waren von Anfang an unbeliebt und gleichzeitig hat ein Warhammer gezeigt wie man es mit der Integration der BGs viel, viel besser machen kann.

Schauen wir mal wie lange sie dafür brauchen. Für 3.1patch ist bislang nichts angekündigt. Bis zu einem 3.2patch dauert es noch ziemlich lange. Wenn Warhammer bis dahin das auf-und-ab des Starts überwunden hat mag es sein daß es erste Wahl ist für alle die PvP und ein bischen PvE machen wollen.

Luna

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter WaRhammer, World of Warcraft

4 Antworten zu “Und da rudern sie brav

  1. Tanandra

    *lacht* Als hätt ihnen das nicht vorher jemand gesagt, das die Zwangsarena Mist ist.. nun ja.

    Frohe Weihnachten Luna!

  2. Frohe Weihnachten an alle !

    Luna

  3. nomadenseele

    ich war die ganzen Wochen zu klein, um überhaupt PvP machen zu können. Als ich für den Winterhauch-Erfolg ins Alterac-Tal gegangen bin, hatte ich ein Gefühl unglaublicher Sinnlosigkeit.
    Ich kann noch nicht man in Worte fassen, woran es letztendlich liegt. Liegt es daran, das jetzt nur noch die entsprechend ausgestattetem Hadcore-PvPler spielen? – Mag sein, ich erinnere mich zu gerne an ein Privat-Duell in WS zwischen einen Druiden und mir, bei dem wir zeitgleich umkippten. Heute nicht mehr möglich.
    Ist es die Tatsache, dass Sieg und Niederlage bedeutungslos sind, da ich nichts davon habe? – Auch, muß ich ganz ehrlich sagen. Ich bin kein Ruf-Freak, der unbedingt alles auf ehrfürchtig haben muß. Früher habe ich mich über eine Niederlage geärgert, Jetzt ist es mir egal, die Spannung ist raus.
    Ich dachte immer, ich würde BGs noch ab und zu zur Entspannung machen, da ich sie immer ganz anregend fand. Aber jetzt stelle ich fest: Keine Lust mehr. Ich war einmal in Strand der Uralten, und bin afk gegangen, als ich die Taktik nicht verstand, um die ich mich auch nie kümmerte. Bevor ich PvP mache, gehe ich eher off und mache etwas anderes.

    Frohe Weihnachten auf von mir an alle.

  4. slimbooo

    Meiner Meinung nach gibt es noch weitere Grün Phänomene warum Bgs und Arena zur Zeit anders laufen.

    Das Verhältnis von verteiltem Schaden und Abhärtung stimmt kaum mehr. Ich war nie ein imba pvpler aber mit meiner Ausrüstung von s2 über s3 und s4 items konnte ich in einem bg meistens mit den höchsten Schaden machen und meine um die 400 Abhärtung war völlig ausreichend.

    Seit dem add on dominieren starke burst klassen, meine Abhärtung bringt nix und schaden mache ich auch keinen. Wie man in einigen Foren nachlesen kann, wird sich das „hoffentlich“ im Laufe der saison oder mit einer der nächsten wieder einfädeln.

    Ahja, warum einige noch nicht spielen:

    Ich behaupte immer noch, dass die leute gerne erstmal den pve content sehen wollen un anderes zu tun haben. Ist das dann fertig, schauen sie sich mal wieder in der Arena um. Selbst Leute die mal Gladi titel geholt haben, habe ich noch kein Arena spielmachen sehen. Und die Lust auf Ehre Farmen über Wochen ist auch nicht unbedingt da wenn ein Add on herauskommt.

    Allen ein schönes Weihnachtsfest !