Kein WotLK in China – Teil2

Was derzeit auffällt ist eine hohe Anzahl von Lese-Zugriffen auf mein .blog aus China. Und zwar alle auf den Bericht vom 29.März. Meinen chinesischen Lesern rufe ich dann einmal ein „ni hao„, nein besser ein „nimen hao“ zu.

Werden die Chinesen denn ein WotLK bekommen ? So wie es derzeit ausschaut ist das noch offen. Nach einem Bericht der chinesischen Nachrichtenagentur „Xinhua News Agency“ vom 2. April plant The9 eine Zusammenarbeit mit dem chinesischen Entwickler für Onlinespiele „Shanda“ um eigene Online Spiele zu entwicklen. Außerdem starten sie am 22.April die beta für eaFIFAonline2 in China.

Alles in allem sind die derzeit gut beschäftigt und wirken (zumindest aus der Ferne) nicht so als wären sie durch die Verhandlungen mit dem SchneeSturm irgendwie unter Druck. Vielleicht sind diese sogar schon beendet.

Der SchneeSturm braucht dringend die chinesischen Spieler um seine PR mit den „11 Mio Kunden“ aufrecht zu erhalten. Ich kann mir auch vorstellen daß es eine Einigung in letzter Minute gibt bei denen die Konditionen für die Chinesen besser sind als bislang. Gibt der Einäugige-unter-den-Blinden nicht nach dann muß er die Kundendaten/-chars/-realms auf einen anderen Partner übertragen. Das ist nur schwer vorstellbar.

Andererseits sagt ein aktuelles Gerücht sagt es gibt mit „NetEase “ einen neuen Partner für den SchneeSturm in China. Ich weiß nicht wie eine derartige Arbeit bis zum 8. Juni 2009 (auslaufen der Lizenz für The9) abgeschlossen sein will. Der neue Anbieter muß das Spiel ja auch erst einmal stabil zum Laufen bekommen. Da vergehen Monate bis man daran denken kann ein weiteres Addon aufzuspielen …

Luna

Advertisements

Kommentare deaktiviert für Kein WotLK in China – Teil2

Eingeordnet unter World of Warcraft

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.