Bye Bye, Aman’thul

Die Stimmung in der ich mich derzeit befinde ist der aus 2006 sehr ähnlich. Auch 2006 war ich voller Hoffnung das Spiel des Monopolisten hinter mich lassen zu können – insbesondere weil ich ja eine klar bessere Alternative gefunden hatte. DDO hieß diese Alternative und es ist bis heute für mich das beste MMO – nur in Teilbereichen war Vanguard besser (BloodMage !). Daß DDO schon nach wenigen Monaten am Content-Mangel sterben würde – war seinerzeit nicht absehbar. Viel zu wenig Erfahrung hatte ich damals mit diesem Markt.

Mit jeder Menge WoW-Pausen habe ich seitdem meinen persönlichen WoW-Preis gesenkt. Aber für mich war schon 3.1 arg wenig – mit 3.2 gar nichts – und so wie es derzeit ausschaut ist auch mit 3.3 nichts für mich dabei. Und mit dem Addon erst recht nicht. Dabei hätte ich dringenst frische Motivationen gebraucht um mich auch weiterhin überwinden zu können eine Abo-Gebühr zu bezahlen. Nischen-Content den ich mir teilweise selbst gesucht hatte wie Ruf ist durch das das Erfolgs-System völlig entwertet worden. Zum leveln habe ich auch nichts mehr. Das wars für mich.

Bye bye Aman’thul, Du gehörst zu einem Monopolisten der in Europa weit mehr als 3/4 des Marktes abdeckt. Brauchbare Alternativen sind weit und breit nicht in Sicht. Ich mag das Hobby MMO aber bei der Wahl weiterhin für WoW Geld zu bezahlen oder stattdessen offline zu gehen habe ich mich für offline entschieden.

Heute ist der letzte Tag …

Luna

Advertisements

9 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

9 Antworten zu “Bye Bye, Aman’thul

  1. Inwiefern wurde „Nischencontent wie Ruf“ durch das Erfolgssystem völlig entwertet? Irgendwie sehe ich da keinen Zusammenhang oder verstehe nicht, was du damit ausdrücken willst.

  2. Auf Aman’thul gab es zum TBC-Ende keine 10 Spieler die 30 Fraktionen auf ehrfürchtig hatten. Mit dem Erfolgssystem hat beim Ruf die gleiche Inflation wie bei den Titeln und Haustieren stattgefunden.

    Luna

  3. Montbron

    Durch die Achievments farmt jeder überall Ruf, ist also nix mehr für Freaks, sondern Mainstream.

    So ging es mir mit dem Questen. Was wurde ich belächelt, als ich mit Steinbauch durch die Welt zog, alle Quests zu sehen. Tja und nun machen das alle wegen des Titels.
    Es ist nichts besonderes mehr. Ich glaube das meinte Luna.

  4. Du hast immer schon eine sehr individuelle Art gehabt, dich zu verabschieden. 😛

    Auf jeden Fall von mir noch einmal alles Gute, ich bin sicher, du kommst zurück.

  5. Ich kann mich an der Stelle nur wiederholen:

    Ich halte WoW für ein sehr schlechtes MMO in dem ich viele Leute kennen gelernt habe die ich gerne mag. Wenn WoW auch in 5 Jahren noch Monopolist ist bleibt mir nur zu WoW zurückzukommen oder alle die Leute nie wieder zu sehen …

    Luna

  6. Nicht das Spiel ist schlecht, du hast dich nur so darauf konzentiert, was dir nicht gefällt, dass du es dir selbst mies gemacht hast 😉 .

  7. barros

    was’n mit aion luna? keine lust? keinen beta-key?

  8. Ich habe die Vorbestellung storniert nachdem ich auf dem beta Server getestet habe. Handwerklich sauber gemacht aber das Spieldesign spricht mich nicht an. Kommt mir wie ein modernes L2 mit Zwangsfliegen vor.

    Luna