3. September 2010

Bei Amazon.co.uk ist jetzt als Termin für das 3te WoW-Addon der 3. September 2010 aufgetaucht. Den Terminen von denen würde ich jeweils eine sehr hohe Genauigkeit bescheinigen. Selbst beim Termin im Herbst 2006 für TBC lagen sie richtig. Das die Fanbois die Lüge des Einäugigen es hätte keinen Termin gegeben und deshalb wäre der Januar 2007 auf keine Verzögerung gewesen blind geglaubt haben, liegt an deren Leichtgläubigkeit. Immerhin war der Termin in den Unterlagen der Vivendi European Roadshow schriftlich genannten worden.

Aber September finde ich persönlich extrem spät. Das würde bedeuten daß Patch 4.0 erst Juni/Juli kommt und damit nach 3.3arthas ein halbes Jahr ohne neuen Content vergeht. Andererseits muß man auch feststellen daß bislang nichts mehr zu den ganzen geplanten Änderungen bekannt geworden ist. Weder zum neuen Zwangs-Beruf Archäologie, noch zum Mastery-System oder dem Pfad der Titanen.

Insbesondere das Mastery-System kommt einem Komplett-Umbau aller Klassen gleich bei dem alle 1000 Talente (oder wie viele es denn auch sind) bei gestaltet werden müssen. Das Ausbalancieren dieses neuen Konzeptes wird eine ziemliche Zeit in Anspruch nehmen und muß deshalb „an sich“ zuerst von den ganzen neuen Sachen stehen.

Andererseits gehen ich davon aus daß die Zwangsumstellung der WoW-Accounts auf Battle.Net einiges an Ressourcen bindet bis das Spiel wieder so läuft wie vorher. Wenn wir erst im Februar/März die ersten Konzepte zum 4.0patch sehen dann wird das knapp genug bis zum September.

Insofern … erschreckend es in dieser Form schriftlich zu sehen aber durchaus glaubhaft.

Luna

Advertisements

11 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

11 Antworten zu “3. September 2010

  1. Auf der einen Seite bin ich zwar nicht verwundert, wenn es bis Herbst 2010 dauern sollte, es würde mir sogar recht gut passen, weil ich mir bis dahin a.) den Zwielichtdrachen organisieren und b.) Alluwen hochziehen kann . Dennoch: Blizzard sprach davon, dass das Einleitungseenent kurz nach 3.3 kommt, nach ihrer Zeitrechnung also ca. 3-4 Monate später, was für das 1./ Anfang 2. Quaral 2010 spricht.

  2. Herbst ‚010 halte ich aber auch für arg weit entfernt… na mal sehen, was daraus wird.

    LG

  3. Aus der Sicht eines Wirtschaftsunternehmens: Solange die Spielerzahl nicht merklich sinkt und die Spieler immer noch geirig die Brotkrumen schlucken (Reittier organisieren, bestes Beispiel) – wozu etwas neues machen? Schiebe ich das jetzt 3-4 Monate nach hinten, habe ich nach hinten wieder etwas mehr Luft, um noch weniger an den Mann zu bringen.Rein formell also absolut geschickt, solange es die Spieler mitmachen, und das scheinen sie zu tun.

    Lieben Gruß,

    -Shyran

  4. Kheldan

    Diesen Releasetermin bei amazon.co.uk nehme ich nicht ernst. Aus Erfahrung mit WotLK, auch da haben sie frühzeitig Releasetermine eingetragen gehabt, und diese mehrfach geändert. Bei WotLK war Releasetermin bei amazon.co.uk IIRC zuerst im September 2008, dann August, Oktober, November (aber falscher Tag) bis schließlich der richtige Termin feststand.

    Übrigens, bei gamestop.com (ein großer Online-Versender der bei uns nicht so bekannt ist) wird als Releasetermin für Cataclysm der 01.11.2010 genannt. Ich denke der Termin für das nächste Addon steht noch lange nicht fest, und diese Online-Shops raten auch nur.

    Es ist merkwürdig, einerseits beklagen sich viele Spieler, daß sich bei WoW die Spirale derzeit zu schnell dreht (geht auch mir ein bißchen so). Andererseits wird es als negativ gesehen, falls zwischen 3.3 und 4.0 ein halbes Jahr vergeht. Dabei ist zu beachten, daß 3.3 ein größerer Patch wird als 3.2. Es gibt mehrere neue 5er-Instanzen, dazu noch Zugangsquests, sowie eine richtige Raidinstanz (nicht nur so eine schnell abgefrühstückte 5-Boss-Terrine ;-)). Ich denke, damit haben die Spieler einige Monate zu tun. Außerdem wird Blizzard sicher noch kleine Patches nachschieben, evtl. auch mit neuem oder recycled Content, wie z.B. in 3.2.2 mit Onyxia. Also ich sehe derzeit nicht, daß mir In WoW so schnell langweilig wird.

  5. Solange die Spielerzahl nicht merklich sinkt und die Spieler immer noch geirig die Brotkrumen schlucken (Reittier organisieren, bestes Beispiel) – wozu etwas neues machen?
    ____

    Was hat das mit Brotkrumen zu tun? Ich habe meinen Spaß, erst Samstag haben wir Versteckspielen in Dalaran gespielt, was sehr, sehr lustig war.

    Ansonsten sehr ich das mit dem Addon recht gelassen, kommt früher gibts neuen Content, kommt es im Herbst habe ich die Chance noch meinen Druiden hochzuziehen – ein Problem habe ich mit keiner Variante.

  6. Genau das meine ich doch, entspricht exakt meiner Beobachtung. Brotkrumen = Möglichkeit, einen von gefühlten 500 Drachen zu ergattern, der Dich an sich aber wie jeder andere auch von A nach B fliegt. Einen Sinn mit Effizienzgedanken dahinter gibt es nicht. Muss es bei einem Spiel auch gar nicht in jedem Fall, Spaß soll es machen. Und wie gesagt, wenn das Einführen eines Drachens schon ausreicht, um die Spieler (hier mal als Beispiel Dich) zufriedenzustellen, wozu sich dann beeilen mit weiteren Erweiterungen zum Hauptspiel?
    Solange das auf die Vielzahl zutrifft, muss Blizzard genau gar nichts machen. Leider.

  7. Verdammt

    Zitat Nomadenseele:
    Ich habe meinen Spaß, erst Samstag haben wir Versteckspielen in Dalaran gespielt, was sehr, sehr lustig war.

    Wie spielt man Versteckspielen mit einem Priester? Dass erste, was ich tun würde, wäre den Zielspieler per /target anvisieren und dann Gedankensicht zu nutzen^^

    Gruß,
    Verdammt

  8. Dazu muß man das Target erst einmal finden -.- .

  9. @Shyran

    *Zufriedenstellen* ist zuviel gesagt, er ist mehr ein Nice to have. Um mich zufriedenzustellen, müsste der Schwierigkeitsgrad deutlich angehoben werden und nicht mit jedem Patch ein neuer Marken-typ eingeführt werden.

    ich kann aber mit der gegenwärtigen Situation auch leben..

  10. Der Schwierigkeitsgrad wird weiter fallen, wenn ich den Berichten Glauben schenken darf, die man auf MMO Champion lesen kann – und warum sollte man nicht.

    Es gab auch eine Zeit, da wurden First Kills erwähnt, inzwischen fällt dort auch jeder Eiskronenzitadellenboss innerhalb der ersten 20 Minuten und die Meldungen des Kills sind derartig zahlreich und von allen möglichen Gilden, daß die Erwähnung nichtmal mehr stattfindet.

    Soviel zum Schwierigkeitsgrad, leider.

    Zum Target anvisieren Einfach „/Target SPIELERNAME“ auf ein Makro, durch die Stadt reiten, fertig. Da brauchste den nicht finden. Wobei man logisch auch Verstecken spielen kann, wenn einem danach ist, man muss solche „Tricks“ ja nicht benutzen, um sich den „Spaß“ zu verderben.

  11. Das wäre aber nicht mehr der Sinn eines Versteckspiels… . Viellmehr schade, dass ich ein Kopfgeld ausgesetzt habe und trotzdem weitersuchen musste.