Bye bye WoW-Account – Teil 3

Jetzt ist es passiert – die Zwangs-Umstellung auf den Battle.Net Account ist abgeschlossen und jeder der sich dem Zwang nicht gebeugt hat der kann nicht mehr spielen. Ich selber habe nicht umgestellt und bin damit auch ausgesperrt – was aber derzeit ohne Folgen bleibt weil ich keinen aktiven WoW-Account habe.

In den letzten Tagen lief ein „Countdown“ im Anmelde-Fenster und auch sonst gab es jede Menge Hinweise auf die Umstellung. Was gut ist weil es auf diese Art auch wirklich jeder mitbekommen hat. Aber kein Indiz dafür daß die Masse der Spieler bereits umgestellt hatte weil sonst hätte man diesen Aufwand gar nicht gebraucht.

Wer sich gestern in der Accountverwaltung mit seinem alten WoW-Account anmeldet hat, der bekam teilweise eine wunderschöne Fehlermeldung, die Technik hat (mal wieder) ganz ordentlich gerumpelt.

404
Wenn ich mir die Beschwerden im offiziellen Forum so anschaue dann bietet das neue System wohl weniger Komfort – zB ist ohne Taschenrechner unklar wann die nächste GameCard abläuft.

Außerdem müssen weitere Ports (zumindest Port:1119) freigeschaltet werden um den Quatsch benutzen zu können. Was der Sicherheit meines Systems weil eher abträglich ist weil ich mußte doch schon für WoW etliche Ports freischalten. Werde ich denn irgendwann meinen WoW-Account umstellen ? Ja, vielleicht. Aber vielleicht auch nicht.

Durch die Zwangsumstellung auf den Battle.Net Account ist die Hemmschwelle zurück ins Spiel definitiv höher geworden.

Luna

Advertisements

9 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

9 Antworten zu “Bye bye WoW-Account – Teil 3

  1. Socordia

    Wieso musstest Du Ports freischalten? Bei mir lief das schon immer und überall, ohne daß ich jemals Ports freischalten musste. Strange. 🙂

  2. Hoffels

    Ich musste auch keine Ports freischalten, hat alles sofort und auf Anhieb geklappt.

    Ausserdem bekomme ich das Datum wann mein Account ausläuft ebenfalls angezeigt, benutze aber keine gamecard, kann sein dass es dort anders ist…

    Persönlich finde ich das neue Menü besser, keine Gescrolle mehr nötig, mat bekommt alles auf einer Seite übersichtlich angezeigt.

  3. Das man auf einen Bnet Account umstellen musste finde ich garnicht weiter schlimm, sie planen halt einige durchaus gut klingende Features auch in Kombination mit den nächsten Games. Was mich aber zunehmend stört ist, dass ich für jeden Bockmist meine kompletten Privaten Daten angeben muss, so auch hier.

    Ich bin zwar nicht wirklich jemand sich sonderlich um die Sicherheit seiner Daten schert, ich geben Sie einfach nirgens an wo ich ein schlechtes Gefühl habe und sonst „passts schon wenn 100.000 andere das auch tun“.

    Versucht man sich z.B. nur für die Beta von Starwars anzumelden, ist ebenfalls die komplette Palette an Kontaktdaten inkl. Erlaubnis aufs System zuzugreifen um einen Komponentencheck durchzuführen nötig….

    Grueni

  4. Wer sich gestern in der Accountverwaltung mit seinem alten WoW-Account anmeldet hat, der bekam teilweise eine wunderschöne Fehlermeldung, die Technik hat (mal wieder) ganz ordentlich gerumpelt

    Wer immer glaubt, alles auf den letzten Drücker erledigen zu müssen – selbst schuld. Gestern kam auch ein Nachhilfeschüler zu mir, ob ich ihm seinen B-Net-Account einrichten kann, auf meine Nachfrage, warum er das trotz Ankündigungen nicht schon längest gemacht hat, kam nur ein Schulterzucken.

    Gerade weil abzusehen war, das gestern das Chaos ausbrechen würde, habe ich rechtzeitig umgestellt und konnte ohne Probleme spielen.

    Wenn ich mir die Beschwerden im offiziellen Forum so anschaue dann bietet das neue System wohl weniger Komfort – zB ist ohne Taschenrechner unklar wann die nächste GameCard abläuft.

    Wenn ich in meine Account-Verwaltung gehe, sehe ich als Erstes:

    Lizenzstatus:Aktiv (Läuft ab: 05.06.2010), Spielzeit: (10.99 ? pro Monat), Accountstufe: Wrath of the Lich King

    Was ist daran uneindeutig?

  5. Immer die Leute mit ihren Halb-Jahresabos 🙂

    Bei Dir wird doch sowieso abgebucht und es verlängert sich automatisch – das Ablaufdatum ist Dir doch egal 😉

    Bei den Kunden mit GameCard stand bisher
    Ablauf: 3. September 2009 – 0:13 Uhr

    Dann wußte ich es langt nicht wenn ich am 3. Sept wenn ich sowieso in Frankfurt bin, einkaufen gehen kann sondern mußte spätestens am Tag davor 2x 3,75 Euro (Frankfurt hin und zurück) zusätzlich ausgeben um mir eine neue GameCard zu kaufen.

    Und es heißt doch immer „das bessere ist des guten Feind“. Besser/komfortabler wurde es jedenfalls nicht.

    Luna

  6. Wer kauft Gamecards schon in Geschäften; viel zu teuer, Ebay ist billiger. Außerdem gilt auch da: Warum auf den letzten Drücker verlängern.

  7. Also ich hab eigentlich alles an Ports dicht, was man nicht brauch und musste für die Umstellung auf den B-net Account nichts zusätzliches frei geben.
    Läuft auch alles so wie vorher, eben einwandfrei.

  8. Verdammt

    hrhr,

    meine /etc/services sagt zu Port 1119 nur:
    bnetgame 1119/tcp # Battle.net Chat/Game Protocol
    bnetgame 1119/udp # Battle.net Chat/Game Protocol

    kA, wann Apple das letzte mal an der Datei geschraubt hat, aber ich vermute mal stark, daß dieser Port schon lange vom BNET genutzt wird.

    Gruß,
    Verdammt