Classic-Shadow

Ich tue mir manchmal schwer jemandem der ihn nicht selbst gespielt hat verständlich zu machen was den Classic-Shadow ausgemacht hat. Sei es TBC-Shadow oder andere Spieler die erst später dazu gekommen sind. Was also genau hat den Classic Shadow ausgemacht ? Ich will einmal versuchen ihn zu beschreiben wie er auf 80 aussehen würde.

Typisch für den Classic-Shadow war die hohe „Verteidigung“ – verteilt auf mehrere Talente/Zauber. Da war zum einen der Priester-Ausdauerbuff. Den gibt es zwar immer noch aber er ist lange nicht mehr so mächtig wie einst. Dazu mußte man ihn gar nicht nerfen – es reichte ihn nicht anzupassen als mit TBC zB die Wertigkeit von Ausdauer aus Ausrüstung verändert wurde. Der seinerzeitige Ausdauerbuff skaliert auf Stufe 80 würde grob geschätzt zwischen 5000 und 10000 Leben bringen.

Ähnliches gilt für den Priester-Schild. Nicht nur daß er effektiv die Wutgenerierung bei Kriegern/Bären verhindert hat – der relative Schutz entspricht sicher weiteren 5000 Leben.

Hinzu kommt eine Selbst-/Gruppen Heilung aus VU von 35%.

Bei der DPS bleibt festzuhalten daß der Classic-Shadow faktisch eine Burst-Klasse war. Es gab nur 1x DoT der Rest war Gedanken-Schlag & -Schinden. Das ist gar kein Vergleich zu den 3x DoTs die man heute hat und bei denen man erst einmal „10sec braucht“ bis die DPS da ist wo sie hin soll.

Ein hoher Grundschaden auch bei schlechter Ausrüstung war ebenfalls typisch.

Gear-Gap (=Ausrüstung mit +heal-only), geringe Akzeptanz und schlechte Skalierung der Zauber/Talente waren die Negativ-Seiten.

Luna

Advertisements

25 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

25 Antworten zu “Classic-Shadow

  1. altaron

    Was soll gut daran sein einen übermächtigen Buff zu haben?
    Seelenstärke ist immernoch einer der beliebtesten Buffs, und ohne einen Priester bräuchte man unter diesen Umständen fast keine der heroischen Instanzen versuchen.

    Das Schild absorbiert heute bei genug Zaubermacht auch seine 5k, bei einem Diszi sogar ca das doppelte!

  2. Es hat schon seinen Grund warum ich so manchen Kommentator in die Schublade „Fanboi“ stecke 😉

    Ging es bei diesem Text denn um Diszi-Priester ? Mal schauen – nein ich habe nichts zum Diszi geschrieben. Warum wohl geht jemand her und verteidigt Klassen-, Zauber-, Talentänderungen mit dem Hinweis auf eine ganz andere Talentausrichtung ?

    Derjenige wird doch wohl nicht etwa eine rosa-rote Brille aufhaben ?

    Mißfallen löst auch der 2te Satz aus.

    Seelenstärke ist immernoch einer der beliebtesten Buffs, …

    ist reine Spekulation – insbesondere weil die Aussage so undifferenziert erfolgt ist.

    Den 2ten Teil

    und ohne einen Priester bräuchte man unter diesen Umständen fast keine der heroischen Instanzen versuchen.

    halte ich für objektiv falsch, wenn nicht sogar für wissentlich. Natürlich mag es Fälle geben in denen der Buff einen Unterschied ausmacht – bei frisch-80ers in grün-blau z.B. Aber für die sind die hero Instanzen auch „eher nicht“ gemacht. In der Masse der Fälle ist es für hero völlig irrelevant ob es den Priester-Buff gibt oder nicht.

    Frech finde ich die Aussage „bei genug Zaubermacht“ weil ich selber bin WEIT von dem von dir behaupteten 5K-Schutz entfernt. Ist es also meine eigene Schuld daß ich nicht genug Zaubermacht habe und deshalb nur einen nutzlosen Schild ?

    Aber egal – in diesem Kommentar ging es ja um Diszi-Priester. Wie das bei denen ist das ist mir völlig egal. Ich schreibe über Shadows.

    Luna

  3. Seelenstärke ist immernoch einer der beliebtesten Buffs, …

    ist reine Spekulation – insbesondere weil die Aussage so undifferenziert erfolgt ist.

    Ich glaube schon, dass man durch die Buffs verhältnismäßig schnell mit genommen wird. Gibt es nur 1-2 Shadows in der Suche (mehr sind es eigentlich nie), geht es blitzschnell, bis man auch vom DD vom Markt ist. Die ideale Gruppe hat einen Priester, einen Shamy (die einzige Klasse, die noch beliebter sein dürfte), einen Pala und Druiden. Wieviel Buffs ausmachen, kann dir bei Gelegenheit mal Andy erzählen, der mit seinem Shamy immer eine Gruppe findet, was mit dem Schurken deutlich schwieriger ist.

    Zum Shadow:
    Ich will mich zum Classic-Shadow nicht äußern, da ich mit ihm nicht klar kam, was auch daran lag, dass mein ganzes Gear auf + Heal ausgelegt war. Der TBC-Shadow gefiel mir sehr gut, ich behaupte einfach mal, dass ich trotz damals extrem niedrigen Schadens (ich lebte erst ab ZA auf) wegen des Mana-Reg mitgenommen wurde. Was mir sehr mißfällt ist eher der aktuelle Shadow, der durch (Überlebens?)-Jäger und irgendeine Pala-Skillung an Bedeutung verloren hat; und trotzdem werden nicht nur für Naxx25 gezielt Shadows gesucht. Ein gut gespielter ausgestatteter Shadow (wobei Blicke ins Arsenal gezeigt habe, dass diese Priester alle hohe Haste-Werte hatten) kann immer noch vorne mitmischen.
    Farmen geht über Stunden ohne eine einzige Downtime – ich bin zufrieden (wenn auch nicht glücklich).

  4. Natürlich haben Buffs an sich einen gewissen Nutzen. Und eine Klasse ohne Buffs tut sicher schwerer eine Gruppe zu finden – insbesondere wenn sie häufiger vertreten ist als Buff-Klassen.

    Der Hexer-Wichtel bringt doch soweit ich weiß noch immer signifikant mehr Ausdauer als der Priester-Buff. Insofern war seine Darstellung „einer der beliebtesten Buffs“ schon ziemlich provokant.

    Ich habe dann ja auch entsprechend reagiert 🙂

    Luna

  5. HM kann aber nicht als Notheiler einspringen wie ein Shadow.

  6. Ich kann in Schattenform nicht heilen 😉

    Luna

  7. Du kommst automatisch raus, sobald du Healbot drückst 😉 . Im Ernst, Shadows, die im Notfall nicht heilen, werde ich nie verstehen

    Insgesamt halte ich es nach wie vor für eine gute Wahl ein Shadow mitzunehmen, weil a.) Notheiler, b.) Buffs, c. Mana-/Lebensreg bei Bosskämpfen und d.) je nach Ini durch Gedankenexplosion sehr hoher Schaden.

    Ich habe heute eine Durchschnittszeit von noch nicht einmal einer Minute im Suchtool, offensichtlich stehe ich mit meiner (sicherlich voreingenommenen) Meinung nicht alleine da.

  8. Verdammt

    Hallo,

    nicht umsonst wurde der für Tanks sehr(!) wichtige Ausdauer-Buff als Rolle verfügbar gemacht. Das nicht, weil er „fast nutzlos“ ist, sondern weil er im Gegenteil tlw. für Hardmodes unabdingbar ist.

    Zum Wichtel Vergleich: kA, wieviel der Wichtel-Buff genau bringt, es wird <=dem HP-Ruf des Kriegers sein (weil ich den mit Krieger überbuffen kann). Der vom Krieger bringt 2255 HP, der Priester-Buff bringt geskillt (was er IMHO in allen gängigen Skillungen ist) 222 Stamina, was sich z.B. beim Krieger dank SDK/SDRef und Vitalität in 2575 HP umrechnet, beim Prot-Pala noch mehr (und man hat nebenbei kein Nachbuff- und Range-Problem).

    Dass die Wertigkeit vom MW:S abgenommen hat ist unbestritten. Nutzlos ist er mit Sicherheit nicht.

    Zum Bild des Classic-Shadows gehört eben noch, dass er im PvP mit Low-Equip (und ehrlich, damals hatten 80%++ des Server Low-Equip) einfach gnadenlos OP war.

    Gruß,
    Verdammt

  9. Zur Erinnerung … ich habe einen Tankadin 🙂

    Der hat durchschnittliches Item-Level 192 und unbuffed 30K Leben. Klar sind da 2K weitere nice2have. Aber er braucht es für hero nicht.

    Und was ist ein „hardmode“ und warum sollte man sich selber das Leben schwer machen um einen Boss zu töten ? 😉

    Luna

  10. Ich find die Aussage des ersten Posters knuffig…möge er von Hundekuchen erschlagenw erden. Denn wenn seine Aussage stimmt, wäre ich als Holy Paladin ja ständig arbeitslos gewesen,weil ich keinen Ausdauerbuff durch die Gegend werfen kann.
    War mein Heiligs Blechle arbeitslos? Nein, Holy Palas waren bei uns sogar beliebter als Heiligpriester, den Grund kenne ich nicht und er ist mir auch Wurscht. Aber die Aussage, dass man ohne Ausdauerbuff nicht in heroische Instanzen zu gehen rbaucht…hmmm…ist schlichtweg dumm! Wir gingen sogar meist ohne Priester in eine Instanz…unsere Gruppenkonstellation sah wie folgt aus: TankBär, EleSchami (seine Freundin…die gabs halt nur im Doppelpack), Schurke, DK (später Hexer, weil der DK plötzlich weg war) und ich als HolyPala. Probleme gabs nicht…meiner werten Meinung nach halte ich die Kombination Bär und Heiligpaladin sowieso für Instanzen für etwas zu einfach, da großer HP- auf großen Manapool trifft.

    Zurück zum Shadow: Ich hatte zu TBC-Zeiten meinen Priester als Shadow gespielt, um besser leveln zu können, fand es sehr spaßig. Aber ich kann mich mehr mit der Heilerrolle identifizieren, deshalb wurde das Priesterchen wieder zum Holy…und damit konnte man anfangs bei TBC solo nix anfangen, weil der Schaden auf den Klamotten fehlte.

    Der einzige Grund für mich, jetzt nen Shadow anzufangen ist die Optik der Schattenform.

  11. Bei der DPS bleibt festzuhalten daß der Classic-Shadow faktisch eine Burst-Klasse war. Es gab nur 1x DoT der Rest war Gedanken-Schlag & -Schinden. Das ist gar kein Vergleich zu den 3x DoTs die man heute hat und bei denen man erst einmal „10sec braucht“ bis die DPS da ist wo sie hin soll.

    Heute war bei Ony25 ein Shadow mit über 8k DPS erster im Recount, ich lag mit 4,5k in der Mitte – man kann also je nach Raid/Ini gut Schaden machen.

    Das es nervig ist, bei einem Bosskampf erst einmal ewig zu dotten (und die dann im Auge zu haben), stimmt alllerdings.

  12. Goa

    Ohne jetzt alles kommentieren zu wollen sollte man sich vielleicht den Text von Poster 1 nochmal durchlesen bevor man ihn zerreisst und dann feststellen das sich seine Aussage darauf bezog wie es wäre wenn der Ausdauerbuff noch so stark wäre wie von Luna beschrieben. Wenn er nämlich tatsächlich 10K Leben bringen würde wäre in der Tat jeder ein Idiot der ohne diesen in eine Hero ginge.

  13. Noma erzählt

    Heute war bei Ony25 ein Shadow mit über 8k DPS erster im Recount, …

    ui … Da war jemand mit CD unterwegs 😉

    Luna

  14. In welcher Gilde der Shadow ist, ist irrelavant (auch wenn es stimmt), ich wollte nur sagen: Es geht, wenn jemand eine gute Rüssi mit guter Spielweise kombiniert.

    Das der Shadow evt. am schnellsten absackt, wenn man ihn nicht beherrscht, weiß ich nicht.

  15. hihi, ich wußte es 🙂

    Ich würde im dem Fall sagen – der Shadow hatte herausragende Rüstung und kannte den Boss sehr gut. Er war deshalb in der Lage seinen Shadow optimal einzusetzen. Weil ich selber würde Ony als „Shadow-freundlich“ bezeichnen.

    Luna

  16. Also, die Stärke des Schildes berchnet sich wie folgt:

    0,806*Spellpower+2230 (Basiswert des Schildes) = Absorbierter Schaden

    Mit 2500 Zaubermacht, was eher wenig ist für ein Shadow, absorbiert Dein Schild 4245 Schaden, was nicht weit entfernt von Deinen genannten 5k ist.

    Und ohne Stamina (genau wie Kings) geht niemand in einen ernsthaften Hard Mode Try (Raid, nicht Heroic!). Darum gibt es diese beiden Rollen mittlerweile vom Lederer und Inscription-Hoschi.

    Zum Rest kann ich nichts sagen, da ich den Priester erst in TBC angefangen habe und vorher Schurke war.

  17. Ich habe auf Aman’Thul 3x Shadows gefunden mit 2500+ Zaubermacht – alle bei CD. Nicht einmal Blutgräfin kommt auf den Wert …

    Ich würde 2500+ Zaubermacht bei einem Shadow für eine Ausnahme halten – die deutlich weniger als 5% aller Shadows haben.

    Luna

  18. Aber auch nicht viel weniger – Noma hat bei recht mäßiger Rüssi 2425.

  19. Ich weiß Du haust mich gleich Noma aber … ich halte Dich schon lange nicht mehr für „casual“ 😉

    2862 Elana
    2785 Sôlmyr
    2692 Tasi
    2642 Donar
    2583 Onoes
    2425 Nomadenseele
    2244 Blutgräfin
    2231 Rohanna
    2004 LunaHexe

    5x Shadows mit 2500+ habe ich jetzt gefunden. Du bist sicherlich in den Top10 der am besten ausgestatteten Shadows auf Aman’Thul.

    Luna

  20. Ich weiß Du haust mich gleich Noma aber … ich halte Dich schon lange nicht mehr für „casual“ 😉

    Komm rüber, damit ich dich schlagen kann 😦 .

    Der Shadow von gestern hatte 2,2k und hat 8k DPS rausgeholt.

  21. Ich bin mir auch sehr sicher er hat die Welpen gehauen während Du brav auf Ony warst 😉

    Luna

  22. Die Raidleitung hat gesagt, die Fern-DDs sollen auf Ony bleiben *nuschel*.

  23. Und deshalb ist die Aussagekraft von ReCount & Co begrenzt 😉

    Luna

  24. Socordia

    Da altaron Konjunktiv nutzte, meinte er glaube ich, daß ein 10k-Ausdauerbuff für heroics Pflicht wäre – das ist es glücklicherweise nicht.

    Der Classic-Shadow war mit den von Dir beschriebenen Eigenschaften eindeutig ein reiner PvP-Char gewesen.

  25. Rob Pardo hat ihn mal als „level-build“ bezeichnet. Wenn man sich anschaut wie er während der alpha entstanden ist muß man sowieso konstatieren daß es Zufall war.

    Ohne den Shadow hätte ich sicherlich 2005 nicht weitergespielt – es war die Klasse (ähnlich dem BloodMage aus Vanguard) die mich im Spiel gehalten hat.

    Luna