Bye bye, AV

Die Änderungen bei AV (jetzt auf eSport Punkte für die daili) haben bislang nicht dazu geführt daß wieder mehr Spieler Lust auf ein AV bekommen haben. Im Gegenteil am Mittwoch war die daili Quest und bis Samstag habe ich genau 2 offene Spiele gesehen. Das ist derzeit extrem dünne und sicherlich auch den wenigen Spielern insgesamt geschuldet.

Gleichzeitig bleibt es bei mir beim Kopfschütteln für das Konzept mit den „gewerteten BGs“ ab Patch4.0. Faktisch halbiert das Konzept die Anzahl der Spieler und verlängert die Wartezeiten entsprechend. Ob sich da der Aufwand für die Änderung überhaupt rechnet lasse ich mal offen.

Zumindest kann mir keiner erzählen daß die Attraktivität an den BGs durch die Änderung bei den eSport-Punkten gestiegen ist. Die eSportler machen auch weiterhin ihre Arena und die wenigen PvPler die es in WoW noch gibt die machen ihre BGs. Wobei ich für mich ganz klar sagen muß wäre mein Fokus auf PvP stärker dann würde ich es aus nicht mehr mit WoW versuchen sondern Warhammer, Aion oder Age of Conan spielen.

Die extrem lange Wartezeit bis ein AV aufgeht motiviert mich nicht es öfters zu versuchen. Und um so mehr eSport in die Reste von PvP integriert werden um so weniger machen mit. Nachdem die Aussagen „eSport war ein Fehler“ aber offenkundig nur Lippenbekenntnisse sind und wir immer mehr eSport im PvP sehen sage ich mal „das wars mit AV“

Bye, bye, leb wohl – mit einer Reanimation rechne ich nicht in absehbarer Zeit.

Luna

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter World of Warcraft

Eine Antwort zu “Bye bye, AV

  1. Im Augenblick dürften die wenigsten Interesse an PvP haben, weil alles sich mit PvE-Items ausstattet. Bei den ganz kleinen Twinks geht auch keine Random-Gruppe aus dem selben Grund auf.