Scharmützel

Zu Weihnachten gab es wieder 1x Woche kostenlos spielen in LotRO und ich war sehr positiv überrascht. Das neue Scharmützelsystem erweist sich (bislang) als dynamisches Solo-Instanzen Konzept das ebenso für Gruppen unterschiedlichster Levels funktioniert. Solo-Instanzen kennen wir aus DDO – dort waren es allerdings die normalen Instanzen bei denen es diese Option gab.

Braucht man denn solo-Content in einem MMO ? Definitiv ja ! Egal ob es Farmen von Elite-Mobs in Classic WoW, Tagesquests in WotLK-WoW oder die Solo-Instanzen in DDO sind – ich muß meinen Kunden eine Option zur Beschäftigung anbieten auch wenn deren Gildies off sind. Zum Ausgleich der Klassen kann man sich in LotRO ein Pet aussuchen daß einem während des Scharmützels hilft. Heiler nehmen sicherlich am besten einen Krieger, DD einen Heiler und Tanks vielleicht einen Caster. Ähnlich wie seinerzeit in DDO bin ich aber nicht gezwungen die Scharmützel solo zu spielen. Bislang ließ sich auch jedes in Gruppe spielen. Ich kann also solo etwas trainieren und dann mit meinen Gildies Spaß haben.

Was mir daran nicht gefällt ist der automatische Teleport in die Instanz … das habe ich doch schon anders wo gesehen …

Trotzdem wäre ich mit dem Addon wohl zufrieden und hätte es gekauft – wäre es als „richtiges Addon“ mit 10 neuen Stufen und 2 neuen Klassen erschienen und nicht als unsägliches DLC

Luna

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter DDO, LotRO, World of Warcraft

4 Antworten zu “Scharmützel

  1. ich habe mein Lotro Acc am Dienstag reaktiviert, dazu auch den dlc gekauft.

    ich muss dir in einem Recht geben: die Scharmützel sind geil, nein eher noch geiler 🙂 Sie alleine sind es wert die 20€ hinzublättern. Und sowas gehört wirklich in jedes MMORPG, einfach nur um schön was zu erleben.
    Das einzige Manko, ist es dass die Söldner nicht die KI der Guild Wars NPC’s haben, aber sonst SUPER 🙂

  2. Die Scharmützel sind ein gutes Stück DDO daß da in LotRO Einzug gehalten hat und auch ich habe richtig viel Spaß daran.

    Ich werde allerdings den DLC nicht kaufen – schon alleine wegen dem Umrechnungskurs 1:1.

    Luna

  3. ja das hast du recht, der umrechnungskurs kotzt mich total an.

    habe wieder über weihnachten bei steam gesehen. die hatte einige schöne angebote.

    also ich vpn genommen nach england oder usa eingewählt und wollte mich bedienen:
    z.B. dragon age england 22 Pfund
    in deutschland 33 €

    und was sagt steam: ich soll mein land prüfen (zur info meine kreditkarte ist in deutschland gemeldet), es scheint so dass steam einfach blockt wenn man in usa / england einkaufen will und die karte in deutschland gemeldet ist bzw. mit deutschem sitz einkauft.

    Scheiss Abzocker (Terr……) alles,
    und dann noch über illegale downloads beschweren (und zwar ich meine alle hersteller), sollen die doch alle pleite gehen, ich kann immer noch pirates zocken

    ——————–
    Moderation:
    Ich habe mir mal erlaubt den einen von Dir verwendeten Begriff zu löschen. Bei allem Wohlwollen und Verständnis für deine Position – mir selber geht es da schließlich kaum anders – halte ich ihn doch für rechtlich problematisch 😉

    Luna

  4. sry für die fehler, habe mir das ding aber kein zweites mal durchgelesen