Moria, nein danke – Teil 2

Nachdem ich das „digital Download Addon“ für LotRO nicht gekauft habe kann ich natürlich auch nicht die neue(n) Zonen spielen. Was mir bleibt ist Eregion und Moria.

Eregion ist eine sehr moderne Zone mit kurzen Wegen bei der man auch eine Solo-Quest mit jeder Klasse solo machen kann und nicht wie im Grundspiel überall wegen der Elite-Adds zur Gruppe selbst für Solo-Quest gezwungen wird.

Moria – das ist der Ort an dem die legendären Waffen droppen und „an sich“ ein absolutes MUSS für jeden HdR-Fan. Aber 5m Sichtweite und alle 6m ein tiefes Loch in das man hinab fallen kann machen das Spielen einfach nur zur Qual. Und das obwohl Turbine das DPS-Problem meines „Paladins“ repariert hat in dem es mit dem letzten Patch einen deutlichen Buff gab.

An der Stelle hätte ich es gut gefunden wenn es eine Wahl gegeben hätte ob man in Moira questen möchte oder stattdessen in einer anderen Zone. Gab es aber leider nicht. Wegen dem „3D-Irrgarten Moria“ ist es zumindest für mich recht schwer trotz des herausragenden Quest-Helpers den LotRO in der Zwischenzeit hat, die meisten Quest abzuschließen. Es nutzt mir einfach nichts wenn ich weiß „das Quest-Ziel liegt 10m vor mir – ich aber entweder nicht weiß ob 100m unter oder 1000m über mir bzw ich keine Ahnung habe durch welchen der 1 Mio Tunnels ich mein Quest-Ziel erreichen kann weil vor mir Wand/Abgrund ist.

Ich irre also so in der 21sten Halle herum als ich versehentlich auf einmal in der 2ten Halle lande. „Nun, gut“ denke ich mir – probieren wir es in Richtung Lothlórien. Mit 55 tue ich mir arg schwer aber nach 4 Stunden und keinmal sterben (hurra ! aber das war auch gut so wer weiß auf welchem Friedhof ich gelandet wäre) habe ich 2te und 1ter Halle durchquert und Lothlórien erreicht.

Es heißt doch immer „love it, or leave it“ und ich denke ich leave. Ich habe an die 40 offene Quest in Moria und werde alle abbrechen. Weil vor Stufe 90 werde ich da wohl eher nicht mehr hingehen.

Ich habe meinen Markstein (RS in WoW) auf Lothlórien gelegt und Ruhe ist …

Luna

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter LotRO

2 Antworten zu “Moria, nein danke – Teil 2

  1. -Es nutzt mir einfach nichts wenn ich weiß „das Quest-Ziel liegt 10m vor mir – ich aber entweder nicht weiß ob 100m unter oder 1000m über mir bzw ich keine Ahnung habe durch welchen der 1 Mio Tunnels ich mein Quest-Ziel erreichen kann weil vor mir Wand/Abgrund ist.
    Ich irre also so in der 21sten Halle herum als ich versehentlich auf einmal in der 2ten Halle lande.

    Ohne das Spiel zu kennen, aber du bist doch so ein RP-Verfechter, wenn es um WoW geht; wenn ein anderer Hersteller das reinbringt und die Moria so nachbildet, wie es beschrieben wurde, ist es auch nicht richtig. Was denn nun?

    Das man suchen muß und sich verlassen fühlt könnte doch gerade Zweck dieser Zone sein.

  2. Ich habe so meine Zweifel daran daran Moria genau so nachgebildet wurde wie es der Meister beschrieben hat 🙂

    Ich will auch nicht sagen ich hatte gar keinen Spaß – die Holzlager Instanzen habe ich sehr sehr gerne gemacht eben weil die sehr viel mit DDO zu tun hatten. Aber ich kann mich auch nicht erinnern daß „der Meister“ Holzlager in Moria beschrieben hat.

    Insofern gibt es auch bei LotRO gewisse Freiheiten und es kommt halt darauf an wie man die nutzt. Das hätte man bei Moria sicherlich besser anders gemacht.

    Das mit dem RP ist für mich allerdings ein wichtiger Faktor und beim Scharmützel-System perfekt umgesetzt. Da werde ich nämlich nicht zum Panzer oder zum Pferd sondern bestreite das Abenteuer mit meinem Char mit dem ich auch „draußen in der Welt“ spiele.

    Luna