Leb wohl, Vanguard

Leider habe ich dieses Jahr kein kostenloses Spielen für Vanguard mehr erhalten. Bei etwas Nachdenken macht das sogar Sinn. Sony/SOE hatte schon immer Probleme mit seinen EU-Kunden und verweigert uns seit Jahren eine ordentliche Lokalisation. Als Ex-Monopolist haben die praktische Erfahrungen damit daß es einen Teil der Europäer gibt die eine fehlende loka billigend hinnehmen und können es sich scheinbar nicht vorstellen daß es da einen viel größeren Anteil an möglichen Kunden gibt für die das völlig indiskutabel ist. Eine Loka ist zunächst einmal eine Investition. Die Firma gibt Geld aus in der Erwartung das sich dies irgendwann amortisiert. Sony/SOE verweigert sich dieser Investition.

Das nächste Problem heißt „5 neue Levels“. Auch Vanguard hat nur 5 davon bekommen. Zwar in Form eines kostenlosen Content Upgrades aber halt trotzdem nur 5. Es ist passiert was „immer“ passiert. In der Wahrnehmung der Kunden ist das nur eine halbe Anpassung und die Spieler hinterfragen den Wert der Abo-Gebühr. Meine Gildies die mich immer mit einem freundlichen „Hallo Luna“ begrüßt hat wenn ich mich alle 6 Monate (oder seltener) in Vanguard eingeloggt habe haben aufgehört zu spielen.

Auch das ist nachvollziehbar. Die Arbeitsplätze der Entwickler wurden zusammengestrichen und gleichzeitig fabuliert der aktuelle Chef etwas vom AA-System als alternativen Charakter Entwicklungssystem. Dafür waren 2007 die Ressourcen nicht da, wo sollen die denn auf einmal 2010 mit einem dramatisch geschrumpften Team herkommen ?

Was am Ende bleibt ist die Erinnerung an eine Gilde, einige der schönsten Städte aller Zeiten in einem MMO (Khal !, Bordinars Cleft, Leth Nurae) und an die beste Klasse aller Zeiten – den BloodMage.

Leb wohl, Vanguard – wir werden uns nicht wieder sehen

Luna

Advertisements

Kommentare deaktiviert für Leb wohl, Vanguard

Eingeordnet unter Vanguard

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.