Erneut weniger Gewinn

ActivisionBlizzard hat die Geschäftszahlen für das 4te Quartal 2009 bekannt gegeben und wenn man sich die einmal anschaut stellt man fest daß die Erträge erneut gesunken sind – allerdings nicht mehr so deutlich wie vom 2ten auf das 3te Quartal. Das war aber auch notwendig weil ein Rückgang in gleicher Höhe in einem Winterquartal wäre wohl dramatisch gewesen.

Nicht vorhanden sind auch weiterhin Zahlen die eindeutige Angaben zu den Abonnenten machen. Die in der gleichzeitig veröffentlichen Pressemappe behaupteten Zahlen von „ungefähr 11,5 Mio“ kann man getrost ins Reich der Fantasie verweisen und schon alleine deshalb nicht glaubhaft weil der Monopolist in der Zwischenzeit deutlich mehr Gewinne/Kunde erwirtschaftet als noch vor einem Jahr – die Premiumdienste machen es möglich. An sich sollten deshalb auch die Gewinne steigen – tun sie es nicht dann nur weil die Anzahl der Kunden sinkt.

Für das kommende Quartal erwarte ich keinerlei Besserung. Im Gegenteil, der fehlende Content wird den einen oder anderen bis zum Addon aus dem Spiel vertreiben und wie viele Rückkehrer wir zu einem Addon sehen werden das keine neuen Klassen und nur 5 neue Stufen bringt – muß man abwarten

Die Grenzen des Wachstums für WoW halte ich in der Zwischenzeit erreicht – das was derzeit noch an Neukunden dazu kommt bricht am anderen Ende doppelt und dreifach weg.

Luna

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

4 Antworten zu “Erneut weniger Gewinn

  1. Goa

    Ich denke auch das die Zahl der Abonennten gesunken sein wird. Die 11,5 Mio enthalten vermutlich die Chinesen die noch dabei wären wenn sie denn momentan spielen könnten.

    Ich denke mal der Rückgang ist aber nach dieser Zeit zu verkraften und eine ganz normale Entwicklung, es kann ja nicht immer weiter gehen mit den Nutzerzahlen. Vermutlich wird Cataclysm da nochmal dem Abwärtstrend entgegenwirken, aber ich glaube das wir hier von generell von Stagnation bzw. leicht fallenden Nutzerzahlen ausgehen können. Ich denke aber das passt ganz gut zu Blizzards Roadmap, ich gehe davon aus dass ihr neues MMO in 3-4 Jahren am Markt sein wird, bis dahin sehe ich WoW noch locker im hohen einstelligen Millionenbereich was die Abonennten angeht.

  2. Wobei Blizz ja nicht nur auf die Marke WoW setzt für 2010. Es sind mehrere Marken am Start. 🙂

    Viele Grüße aus Essen,

    Yitu

  3. Der Konzern meldet auch stolz „Erwartungen übertroffen“ – das gilt aber eben nicht für WoW.

    Wenn man sich auch den „Prospekt“ anschaut dann hatte ich zumindest den Eindruck daß WoW nicht mehr das bestimmende Thema ist sondern eher nachrangig erwähnt wird.

    Luna

  4. Goa

    Na ja, nachdem ja die Veröffentlichung von SC2 vor der Tür steht und Diablo III ebenfalls schon jetzt große Wellen schlägt ist WoW ja auch nur noch eine (wenn auch starke) Marke unter vielen.

    Und es wäre ja auch schmarrn jetzt weiter den Schwerpunkt auf WoW zu setzen, erstmal muss Sc2 erfolgreich an den Mann gebracht werden, da dürfte momentan der Schwerpunkt von Blizz sein. Neben der Vernetzung des Battlenets.