Der goldene Wald – Teil 2

So langsam gehen mir im goldenen Wald die Quest aus. Was in mehrfacher Hinsicht ein Problem ist. Ohne das DLC Addon ist das nämlich die letzte Zone die mir bleibt. Die wiederholbaren Rufquest verlieren ihre Nutzen spätestens dann wenn der Ruf auf max. ist. Zumindest kann ich in der Zwischenzeit Caras betreten und habe da neue Quest bekommen.

Bessere Waffen als die Stufe 59 ZA3 die ich schon habe droppen auch nicht. Das Freispielen der Taten ist zwar deutlich besser gemacht als die Erfolge in WoW – unterscheidet sich aber nicht wirklich strukturell – es ist faktisch Grind und nicht Spaß. Was bleibt ist Atmosphäre und Stimmung genießen und überlegen wie es weiter geht.

Immerhin habe ich dank Scharmützel meine Stufe 50 Klassenquest abschließen können und völlig überraschend meine 2te legendäre Fertigkeit bekommen (Verteidigung von Mittelerde, ein Buff). Damit hatte ich gar nicht gerechnet. Für mich hat sich damit der Kauf dieser GameCard auf alle Fälle rentiert.

Was mir halt fehlt ist Perspektive weil ohne das DLC-„Addon“ geht es jetzt wirklich nicht weiter und ein richtiges Addon oder gar Stufe 70 via kostenlosem Patch ist weit und breit nicht in Sicht. Dabei gibt es in der Scharmützelanzeige doch schon Stufe 70.

Da wünscht man sich schon daß Turbine endlich vernünftig in die Gänge kommt 🙂

Luna

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter LotRO, World of Warcraft

4 Antworten zu “Der goldene Wald – Teil 2

  1. JoeScylla

    Ich kann Dir eigentlich nur empfehlen das DLC-Addon zu holen – auch wenn dir das Vertriebsmodel und die „nur 5 Stufen“ nicht gefällt. Wie Lothlorien ist der Düsterwald ein Bereich der Dir sicher gefallen würde; meiner Meinung nach der schönste der düsteren Orte in Mittelerde.

  2. Um es mal ganz deutlich zu sagen – ich halte DLC für „Betrug“ – insbesondere bei einem 1:1 Wechselkurs. Es kann auch nicht meine Aufgabe sein den Vorständen eines Unternehmens einen 2t oder gar 3t Ferrari zu kaufen. Ich erinnere in dem Zusammenhang mal ausdrücklich an einen Brad McQuaid bei dem die weiße Schneespur auf seinem roten Ferrari ja wohl gesichert ist 🙂

    DLC hat für die Firmen den Vorteil der Planungssicherheit, dH sie geraten nicht in Gefahr 500.000 DVD-Boxen zu viel zu produzieren für die sie in Vorleistung treten müssen. Der Wegfall dieses unternehmerischen Risikos rechtfertigt einfach keinen 100% Preis bei DLC. Der Wegfall der Gewinnspanne der Einzelhandels sollte ebenfalls zumindest hälftig an den Kunden weiter gegeben werden.

    Von MoM habe ich die CE gekauft – 2 neue Klassen, 10 neue Stufen und 2 Monate Spielzeit waren mir eine CE Wert. Das DLC-Addon werde ich sicherlich nicht kaufen.

    Luna

  3. JoeScylla

    Ich teile deine Vorbehalte. Als LTA bin ich nicht ganz so davon betroffen. Nach einem Jahr mal wieder 20 – 30 EUR abdrücken ist schon ok. Als DLC und dann noch für den Inhalt von Düsterwald ist der Preis schon ziemlich hoch. Auf der anderen Seite ist Düsterwald schon richtig gut geworden…

  4. Wenn man App.stores mit „DLC-Preisen von 0,79 Euro“ mal außer acht läßt (bei dem Preis ist DLC sicherlich gerechtfertigt und auch anders nicht zu realisieren) habe ich noch nie DLC gekauft.

    An der Stelle kommt mir die IT-Branche vor wie die Musikindustrie. Dort habe ich auch aufgehört Audio-CDs zu kaufen als die angefangen haben die mit Kopierschutz zu versehen.

    Ich kaufe einfach nicht – da kann die Industrie gerne über den bösen Kunden schimpfen aber mein Geld bleibt in meiner Börse wenn ich den Eindruck habe ich werde verarscht.

    Luna