Offtopic: DA:O – mal wieder

Dragon Age:Origins bleibt für mich auch weiterhin ein Thema – auch weil Bioware zumindest bewiesen hat daß sie RPG-Geschichten erzählen können. Gekauft habe ich es immer noch nicht – ein RPG mit nur 3 Klassen das kaufe ich nicht zum Vollpreis.

Wenn ich mir anschaue was das „Addon“ so ausmacht dann fällt mir auf daß die freigespielten Begleiter weitgehend verschwunden sind was ich auch nicht schön finde. Vom Grunde her ist es mir am liebsten wenn ich meine Gruppe genau wie meinen Hauptchar entwickeln kann.

Bioware hat die Tage schon erklärt daß ME3 wieder mehr RPG bieten wird und daß der Fokus auf Action ein Fehler war. Bei DA:O haben sie diesen Fehler nicht gemacht aber dafür andere. Die Abkehr von D&D zB sehe ich als problematisch an – nicht weil D&D so furchtbar massenmarkttauglich wäre sondern weil aus essentielle D&D Elemente wie hohe Klassenanzahl und Multi-Klassen verzichten worden ist.

Erzählerisch und atmosphärisch liegt ein DA:O allerdings 1 Millionen Lichtjahre vor WoW. An der Stelle merkt man dann doch daß Bioware eine Firma mit RPG-Traditionen ist und das zumindest Grundprinzip verstanden hat. Mal schauen wann der Preis für das Grundspiel sinkt – so wie es derzeit ausschaut kann das noch etwas dauern.

Die Kohle selber habe ich über so langsam will die ausgegeben werden 🙂

Luna

Advertisements

12 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

12 Antworten zu “Offtopic: DA:O – mal wieder

  1. Hab mir das Addon auch geholt…leider völlig überteuert im EA Store (hatte da aber noch nen 25%-Gutschein, dann gings wieder). Bin noch nicht durch, aber was ich bisher gesehen habe, gefällt mir. Es sind zwar neue Charaktere, aber diese sind wesentlich besser ausgearbeitet, als die aus dem Hauptprogramm.

    Für mich der größte Pluspunkt ist aber imemr noch, dass es ein Addon ist, welches saich ins Hauptprogramm integriert. Fast jedes Addon der letzten paar Jahre war ein separates Programm, irgendwie fand ich das immer störend. Da finde ich dann Dawn of War 2 Chaos Rising und DA:O – Awakening gut, die sich in das Hauptprogramm integrieren.

    Hmmm naja, mit Awakening bin ich noch nicht durch, aber es geht voran und wenn es geschafft ist, werd ich bestimmt meinen Senf dazugeben.

    Achja…bei Steam gabs DA:O IN der Woche um 33% günstiger.

  2. Ciandra

    Also ich hab mir Awakening auch zugelegt und muss sagen mir gefällt 🙂

  3. Die Cia – *winken*, *jubeln*, *tanzen*

    Auf Amazon.de gab/gibt es ein Angebot mit 15,- Euro Rabatt wenn man DA:O und Addon kauft aber nicht einmal das konnte mich reizen.

    Ich schaue die ganzen youtube Filme in HD – die Qualität ist so gut daß man sich darüber sehr gut ein eigenes Bild machen kann und fertig.

    Luna

  4. Ciandra

    Ich schaue die ganzen youtube Filme in HD – die Qualität ist so gut daß man sich darüber sehr gut ein eigenes Bild machen kann und fertig.

    das ist ja langweilig 😛 selber spielen ftw!

  5. Nicht zu dem Preis und mit nur 3 Klassen 😛

    Luna

  6. Naja, das mit den Klassen ist Ansichtssache. Aufgrund der Möglichkeiten reichen sie mir als Grundklassen völlig. Ich vermisse jedenfalls keine weitere Klasse. Es gibt Petklassen, heiler, Magier mit bösen Schaden, Unterstützer, CC-Klassen, Nahkampfschurken, Bogenschützen, Tanks, Offensiv-Krieger, mehr braucht ein Carschti nicht. Es gibt sogar Blutmagier^^

  7. DA:O hat ein Misch-Design aus Klassen- & klassenlosen RPG-Konzepten – was ich für unglücklich halte. Ich denke ein eindeutiges Konzept erhöht die Identifikation mit der eigenen Klasse.

    Das mit der „Blutmagie“ habe ich auf YouTube gesehen – konnte aber nicht erkennen daß es Vanguard ähnelt. An der Stelle schwächelt das Mischdesign weil es kaum möglich ist Invis, reflektierender Gottesschild, Aderlaß & Co (also die ganzen Gestaltungsmöglichkeiten die der Vanguard-Blutmagier hatte) im Misch-Design sauber unter zu bringen.

    Luna

  8. @luna

    probier doch mal drakensang, gibt es schon das alte teil für 10€. würdest wenigstens die deutschen entwickler unterstützen 🙂

  9. Ist nicht spielbar für mich wegen der seltsamen Kameraführung die weder bei Drakensang1 noch bei Drakensang2 hinter dem Char/Gruppe einrastet sondern wie bei einer Konsole „frei schwebt“. Ich spiele am PC aber nicht mit Joypad …

    Luna

  10. oh, hab ich vergessen. das hast du glaube ich schon mal irgendwo erwähnt.

    aber ich spiele auch nicht mit einem joy/gamepad –> mache ich da was falsch?

  11. drakensang war das erste rollenspiel aus den letzten jahren das mir den flair einer schattenklinge oder sternenschweif (oder auch schatten über riva) rübergebracht hat. dass die steuerung eben nicht perfekt ist oder die kameraführung nicht toll ist, sage ich mal: who cares / shit happens.

  12. Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Menschen sind. Der eine kommt mit einer bescheuerten Steuerung klar und der andere nicht.

    Vom Grund her würde ich immer empfehlen ein Spiel auf Trackpad, Maus, Joypad und Tastatur-only auszulegen. Dann können diejenigen die alles haben sich für das entscheiden was sie jeweils am liebsten mögen.

    Kunden-Orientierung nennt man derartige Konzepte …

    Luna