Pfusch

Bioware hat jetzt bekannt gegeben daß SW:ToR Sub-Klassen bekommt und daß am Ende damit 8 Sub-Klassen je Fraktion zur Verfügung stehen. Mein spontaner Gedanke als ich das gelesen habe war „Pfusch“.

Was spricht eigentlich dagegen von Anfang an 16 klare und eindeutige Klassen zu gestalten wenn es am Ende sowieso auf 16 „Sub-Klassen“ hinausläuft. Dann könnte man ganz lässig und elegant bestimmte Klassen zu Archetypen zusammenfassen und innerhalb der Archetypen sogar einen Klassenwechsel zulassen. Nach dem jetzigen Design kommt es mir vor als wüßten sie daß sie zu wenig Klassen im Spiel haben und wollten den Mangel jetzt „billig“ aufbohren.

Warum aber haben sie nicht von Anfang an mit mehr Klassen geplant ? Gerade so ein RPG-Pionier wie BioWare weiß „an sich“ doch um den Vorteil und den Charme der vielen Klassen. Die Pen&Paper RPG leben geschätzt zu einem guten Drittel von den extra Klassen. Einfach weil man auf diese Art und Weise auch vergleichsweise „billig“ Vielfalt herstellen kann.

Was die Spiele bei vielen Klassen dann aber auch brauchen ist eine komfortable „Steuerung“ ähnlich wie beim Wahl-o-mat bei den Wahlen der sie beim Start zu der Klassen lotst mit dem sie nach Ihren eigenen Angaben am besten klar kommen sollten.

Ein solche Konzept fehlt den meisten Spielen leider bis heute.

Luna

Ein Kommentar

Eingeordnet unter SW:ToR

Eine Antwort zu “Pfusch

  1. Was mich bei Aion schon an den Sub Klassen gestört hat ist das man immer irgendwie die Katze im Sack kauft, ich fang den Char an wähle ne Subklasse und wenn sie Mist ist oder mir net liegt kuck ich dumm. Das WoW System ist deutlich Spielerfreundlicher