Stimmung

Naturgemäß ist die Stimmung bei den LotRO Spielern derzeit relativ getrübt und die Wogen sind kaum zu glätten. Wenn ich es bewerten müßte dann würde ich sagen sie wissen nicht was auf sie zukommt sonst wäre das Geschrei noch größer.

Im direkten Vergleich mit den neuen, guten, „weichen“ Shop wie wir ihn bei „Runes of Magic“ und frogster erlebt haben handelt es sich beim Turbine DDO/LotRO Shop um den alten, schlechten, „harten“ Shop mit einem 4 Klassen System an Spielern (normal, premium, VIP, LTA-VIP) und dem „strikten“ Zwang ab Stufe 20 Quests gegen harte Euro kaufen zu müssen. Das fand ich schon selten dämlich als ich gesehen habe daß man Delera’s Tomb in DDO extra kaufen muß und finde es wieder bescheuert.

Trotzdem werden sich viele die das Spiel bislang nicht kannten es sich anschauen und feststellen daß LotRO besser ist als zB WoW – es ist nur nicht massenmarkttauglich. An der Stelle erwarte ich dann die Flame-Wars und natürlich werden die neuen Spieler in der Überhand sein – vielleicht sogar um Faktor 10. Mit den entsprechenden Folgen für das Spiel. Um es an der Stelle noch einmal klar zu sagen – ich bin für die Umstellung, mir schmeckt nur das „wie“ nicht.

Für die Akzeptanz des Item-Shops hat Blizzard gesorgt – nun müssen die Kalifornier damit leben daß dem Abo-Modell so nach und nach die Luft aus geht.

Luna

Advertisements

22 Kommentare

Eingeordnet unter DDO, LotRO, Runes of Magic, World of Warcraft

22 Antworten zu “Stimmung

  1. kheldan

    Finde es seltsam, daß du einerseits Itemshops begrüsst, aber dann so künstliche Unterscheidung in sogenannte „weiche“ (= gut) oder „harten“ (=böse) Itemshops machst.

    Wo zieht man diese Grenze? Bei RoM ist es z.B. kein ausschließlich „weicher“ Itemshop, weil dort die besten Gegenstände zur Aufwertung von Ausrüstung im Itemshop verkauft werden. Ja, bevor nun ein Fanboy um die Ecke kommt, man kann diese auch ohne Itemshop im Spiel bekommen. Aber: Fakt ist einfach, daß man gegen RL-Geld in RoM seine Ausrüstung stark verbessern kann. Und das ist KEIN „weicher“ Itemshop.

  2. Shuhun

    RoM ist ein klarer Fall für harten und weichen Itemshop. Um im Endgame teilzunehmen, muss man reales Geld ausgeben. Ohne Euros kann man sich daran nicht beteiligen. Der weiche Anteil am Shop sind die Taschenplätze und Bankplätze. Man muss sie nicht zwangsweise kaufen, um Richtung Endlevel zu kommen. Leider sind in RoM die Vorteile, die man sich im harten Itemshop erkauft mittlerweile in den Vordergrund gerutscht und zum Spielen unerlässlich.

  3. Ich drücke HdRO die Daumen. Eine tolle Welt.

  4. RoM hat weder eine 4-Klassen Gesellschaft bei den Spieler-Typen noch muss ich Zonen/Quests kaufen damit ich sie spielen kann. Im direkten Vergleich mit dem Turbine DDO/LotRO Shaop halt ich das sehr wohl für „weich“.

    Luna

  5. kheldan

    RoM hat aber mind. eine 2-Klassen-Gesellschaft, siehe auch Shuhuns Kommentar: diejenigen die zahlen und am Endgame teilnehmen können, und diejenigen die nicht zahlen und außen vor bleiben

  6. Die Vermutung das „Endgame“ hätte außer für Raider irgendeinen Wert ist doch schon einmal eine Mutige 🙂

    Wie viele Raiden denn in WoW – trotz Abogebühr ?

    Strukturell ist RoM sehr viel „gleicher“ als das von Hause aus „unsoziale“ Turbine-Konzept.

    Luna

  7. Sel

    Err, in Rom muss niemand Echtgeld ausgeben, um „im Endgame“ mitspielen zu können. Einerseits sind alle Spielinhalte, alle Instanzen, für alle Spieler offen. Andererseits (und wie oben ja schon gesagt) kann jeder Spieler mit Gold Items aus dem CS-Shops kaufen (jaja, ich weiß, seitdem Diamanten nicht mehr direkt im Auktionshaus gehandelt werden können, ist das mühsamer und teurer geworden, aber es geht noch).

    Ein guter Freund in meiner Gilde, der viel zockt, wurde reich mit Stats aus der Hddf (=höchste Instanz), als noch kaum jemand auf dem Server diese Ini geschafft hat. Mit dem Gold hat er sich dann viele Teile aus dem CS-Shop gegönnt. Er und einige andere Spieler in meiner Gilde sind hervorragend ausgerüstet, ohne einen Cent ins Spiel zu investieren, einfach nur aufgrund ihrer hohen Online-Zeit. Da stinkt mein Char ziemlich dagegen ab, auch wenn ich die Lücke dadurch kleiner halten kann, dass ich Euros investiere.

    Zum Thema LotRO: Wenn die F2P-Player langfristig nicht auf dieselben Spielinhalte zugreifen können wie die Abo-Spieler, wird das mMn kein Erfolg werden.

  8. Pingback: Der Herr der Ringe Online wird kostenlos. Free to Play als letzte Chance oder revolutionäres Konzept? | Five Sec Rule

  9. auff mmo-champion ist eine blzzardsche-umfrage veröffentlicht worden. einige werden das sehr positiv sehen 🙂

  10. Chicola

    HDRO wird gar nicht f2p 🙂 HDRO bekommt nur als zusätzliche „Bezahlmöglichkeit“ das f2p-System . Lifetime-Abo und normales Abo wird es ja weiterhin geben (und damit automatisch den f2p-VIP-Status) Vermutlich ist es marketingtechnisch besser von „komplett frei“ zu sprechen als nur von „zusätzlich teilweise frei“. Ansonsten kann ich mir diese Ungenauigkeit auch bei Turbine nicht erklären.

    Ich wünsche HDRO weiterhin viel Erfolg 🙂

  11. kheldan

    Übrigens, einen Grund weshalb HdRO-Spieler vehement gegen diese Änderung sind, finde ich sehr interessant. HdRO-Spieler sind der Ansicht, daß ihre Community bisher sehr gut ist im Vergleich zu anderen MMOs (ich kann das als Nicht-HdRO-Spieler nicht beurteilen). Die Befürchtung ist nun, daß durch die neu kommenden Free2Play-Spieler ein anderer Typ Spieler auf die Server kommt und die Community den Bach runtergeht.

    Ob das so kommen wird, muß man abwarten, aber ich könnte es mir sehr gut vorstellen.

  12. Die Befürchtung ist nun, daß durch die neu kommenden Free2Play-Spieler ein anderer Typ Spieler auf die Server kommt und die Community den Bach runtergeht.

    Ob das so kommen wird, muß man abwarten, aber ich könnte es mir sehr gut vorstellen.

    Das sehe ich anders. Die F2P Version ist nichts anderes als eine Trial bis Level 50. Zusätzlicher Content, also die Addons, müssen dazu gekauft werden. Da wo die zahlenden Spieler also aufhalten, Moria und Düsterwald, werden keine Spieler sein, die umsonst spielen. Wenn sich jetzt keiner über die 10 Tage Trial Spieler aufregt, wird sich das auch nicht mit der F2P Version ändern.

  13. Ich halte es für einen Irrtum anzunehmen es gäbe in Moria keine f2p Kunden.

    Beispiel:
    Ich habe Moria gekauft aber nicht das DLC-Düsterbruch Addon.
    Ich kann auch weiterhin Chars bis Stufe 60 leveln ohne nochmal einen einzigen Euro zu investieren. Die Informationen auf der Website und im Forum sind da relativ unvollständig.

    Und insbesondere Moria halte ich für f2p Spieler hochattraktiv. Weil es wohl nicht nur „automatisch“ die Zonen 21-50 freischaltet die sonst teuer nachgekauft werden müssen sondern auch die Char-Liste auf 5 erweitert UND die beiden „premium-Klassen“ enthält.

    Ich gehe davon aus daß sich das Spiel (und seine Community) dramatisch verändern werden.

    Luna

  14. Zusätzlicher Content, also die Addons, müssen dazu gekauft werden.

    – Was wohl viele, verwerflich wie das ist, unterlassen werden ^^ 😛 . Ich gehe doch richtig in der Annahme, dass du es ziemlich schlimm findest, Content dazu zukaufen?

  15. Was wohl viele, verwerflich wie das ist, unterlassen werden ^^ . Ich gehe doch richtig in der Annahme, dass du es ziemlich schlimm findest, Content dazu zukaufen?

    Habe ich das irgendwo behauptet? Ich glaube lediglich das sich der gefürchtete Spielerschlag der LOL spammend durch die Gebiete rennt das Addon eher nicht kaufen wird. Wenn solche Spieler überhaupt in auffälliger Anzahl auftauchen sollten, in DDO ist es nämlich auch recht friedlich im Chat.

  16. @Anne

    Was ich noch fragen wollte:
    Da du Content-Addons und Halbjahres-Abos bekanntlich nicht in Ordung findest, weil damit die Spielehersteller unterstützt werden: Was machst du eigentlich beim Family & Friends-Testen. Ist das nicht eine ziemliche Heuchelei xD ?

    Wäre schön, eine offzielle Antwort zu bekommen, vielleicht hast du ja den Mut, dass unter deinem richtigen bzw. *offiziellen* Namen und nicht unter einem Pseudonym in einer verstaubten Ecke des Internets zu äußern.

  17. Das ist nicht der Ort um das zu diskutieren. Ich habe weder etwas gegen Halbjahresabos noch gegen Addons (würde aber keines blind kaufen selbst wenn es der größte Mist wäre). Was ich aber nicht mag sind Menschen die Wasser predigen und sich dann Wein trinken.
    Damit ist das Thema für mich hier erledigt. Es gehört nicht hier her.

  18. Anne stellt fest

    Das ist nicht der Ort um das zu diskutieren.

    Fettes /signed 🙂

    Ich würde mich auch freuen wenn so manche Diskussion on-topic bleiben würde ^^

    Luna

  19. Take

    Was mich an den Item-shop-Diskussionen immer etwas irritiert, ist der Umsatnd, dass ich den Eindruck habe, es sei für manche Spieler im Ansatz böse, böse, dass ein Anbieter von Online-Spielen Geld für seine Leistung verlangt. Es gibt zahlreiche f2p-Angebote, deren Qualität sicher nicht an die hier genannten Titel heran kommt, aber von nix kommt halt nix…

    Ein MMORPG mit Item-Shop kann aus meiner Sicht gut funktionieren, so lange es der Anbieter versteht, eine Balance ziwschen Gewinnoptimierungsstrategien und Abzocke, die vom Kunden auch noch bemerkt wird, zu finden. Sollte Blizz, öhm Activision, den Itemshop-Weg wählen, fürchte ich, dass die Balance nicht gehalten wird – schaffen Sie ja jetzt schon nicht.

    @Nomadenseele: Wieso trägst Du Deine Privatfehden eigentlich in anderen Blogs aus? (Das war eine rhetorische Frage, Antwort ist nicht nötig)

  20. Ich habe weder etwas gegen Halbjahresabos noch gegen Addons (würde aber keines blind kaufen selbst wenn es der größte Mist wäre).

    Und mit Sätzen wie

    Um es zusammen zu fassen: Wenn andere Blizzard Geld in den Rachen werfen, ist es zutiefst schlecht. Tut sie es selbst, indem sie ihr Abo verlängert obwohl kaum Content (Anmerkung PS: Und dann noch 6Monats-Abo, obwohl sie kurz vorher jammerte, dass 3.3 ein Kündigungsgrund sei) kommt oder Addons kauft, egal wie schlecht sie sind, ist das vollkommen ok (Anmerkung PS: „Ich mach mir die Welt *träller*“).

    hast du natürlich gar nichts gar nichts zu tun? Das ist doch pure Heuchelei ^^. Kein Wunder, dass du unter Pseudonym schreibst, aber ich verrate dir ein kleines Geheimnis: Euch beide will absolut niemand mehr. Weder auf Garrosh noch auf einem anderem Server, ihr seid in sämtlichen Blogs nur noch geduldet. Aber ihr seid ja lernresitent.

    War eine super Idee von dir ein Blog zu machen, in dem du andere Spieler gezielt fertig machsten möchtest – oder passt das jetzt hier nicht zum Image der ach so seriösen Anne?

  21. Nachtrag:

    Damit ist das Thema für mich hier erledigt. Es gehört nicht hier her.

    Nur zieht die gute Anne es schließlich vor, wenn die Spieler, über die sie herzieht, kurzerhand in ihrem Blog zu sperren, nicht wahr? Das paart mit Zitaten ohne Verlinkung und aus anderen Blogs ohne Quellenangabe als *Beweismittel*, Futterneid wie *Doof-wer-eine-DvD-Flatrate -hat- und- nicht- bis- zum- Umkippen- fernsieht* (wobei die DvD-Verleihe nach ihrer Ansicht die DVDs umsonst ausgeben).

    Und da sie knallharte Recherche ist (solange es nicht um sie und Cartschti geht) hier einmal wie sie Carschti über die Blogger ablästern, bei denen sie täglich kommentieren:

    Dass BlunaKrätze oft gegen WoW lästert ist bekannt und kurioserweise hält es sich damit wie bei einem Unfall…es ist verdammt nochmal ekelig, aber man guckt trotzdem. So wie die BILD…keiner gibt zu, sie zu lesen, aber jeder blättert drin.
    …Beispiel: LunaHexe…männlich, großes BlogMaul und nunja…im Grunde ist er die BILD von Aman’Thul und Aman’Thul scheint langsam aber sicher den Ruf eines Servers für geistig verarmte Wesen zu haben, nicht wahr werte Wanderseelen, Reefdingens und BlunaKrätzen? Wür Bluna ist aber alles ein Misserfolg, was er nicht mag…armes Würstchen!

    Arme Aman Thuler – wir sind alle geistig verarmt für Anne und ihren Cartschi. Nur wissen sollte es niemand, weswegen das Blog auch keine Direktlinks hat – ist das nicht Wasser predigen und Wein trinken?

  22. Der Text von Noma von gestern ist im „Carschti-Filter“ hängen geblieben … da hat sie ihn einfach nochmal geschrieben ohne Carschti zu erwähnen. Aber weil der Text dadurch nicht verständlicher wurde habe ich den Original-Text wieder hervorgeholt und das Duplikat dann gelöscht.

    Der Beitrag ging um LotRO. Wenn ich mir anschaue wie sich die „Diskussion“ wieder entwickelt hat dann gefällt mir das gar nicht.

    Ich mache an der Stelle mal dicht !

    Luna