Weniger Umsatz

Auf gamona.de gibt es einen Artikel zum MMO-Markt an sich mit durchaus beeindruckenden Zahlen. Danach sinken nämlich die Umsätze in der Online-Branche.

Wen soll das denn wundern ?

„Online spielen“ ist zunächst einmal nur eine Sonder-Form von „gemeinsam spielen“ und das ging in der Vergangenheit schon einmal kostenlos. Sogar über das Internet. Sogar bei Blizzard. Der Abo-Gebühr wohnt das Versprechen inne daß es dafür einen Mehrwert gibt zB in Form von Moderation durch GM. Wer die Tage in WoW hineinschaut wird feststellen daß von Moderation im /handel weit und breit nichts zu sehen ist.

Gleichzeitig wollen viele eine Spielentwicklung sehen. Wenn ein Spiel aus 1990 besser ist als das aus 2000 und viel besser als das aus 2010 warum soll ich denn das neue Spiel kaufen ? Insbesondere wenn auch diese nur eine baby bunte Comic Welt liefert ? Die sinkende Bereitschaft Geld für Online-Spiele auszugeben ist eine direkte Reaktion auf die fehlende Leistung des Marktes entsprechend attraktive Produkte anzubieten. Das jetzt endende Quartal beim Monopolisten kann uns mehr verraten. Die Sonder-Aktion mit dem Plastik-Pferd sollte viele, viele zusätzliche Millionen in die Taschen von EA gespült haben. Das wird man dann auch in den Quartalszahlen sehen.

Wenn nicht dann gibt es Einbrüche bei den Spielerzahlen auch beim Monopolisten und die Firmen müssen fragen lassen sich ob sie nicht doch langsam etwas mehr Gegenleistung für das Geld der Spieler bieten wollen.

Luna

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter MMO-Allgemein, World of Warcraft

3 Antworten zu “Weniger Umsatz

  1. Zottelkäppi

    Gegen ein Abomodell habe ich grundsätzlich nichts dagegen, sofern in der Tat, der Mehrwert an den Kunden stimmt. Erweitert jedoch ein Anbieter sein Abomodell mit zu zahlenden Zusatzinhalten und generiert dadurch künstlich eine „VIP Kunden-Klassen-Kaste“ so steigt die Gefahr, dass sich zufriedene Kunden abwenden. Imho brauch ich keine Onlinespiel, das ich zudem freiwillig bezahle, um mich als Kunden zweiter Klasse zu fühlen. Zudem hat Schneesturm bezüglich seiner Cashcow in den letzten 1,5 Jahren soviele Fehler durch völlig unsinnige Implementierungen von Features, die wiederum absolut rein gar nicht mit dem Kerninhalt eines Spieles im Sinne von spielen als „Unterhaltung und Zeitvertreib“ in Verbindung stehen, dass es schon gar keine Lust mehr gemacht hat, sich in deren Spielwelt einzuloggen. Stichwörter wie BattleNet Nutzungsbedingungen, Arsenal, RssFeed, Facebook-Idotie, BattleNet Zwangsumstellung, Item Shop, Gearscore, etc. haben mich schon längst aus Azeroth vergrault, da ich keinen Mehrwert für mich erkennen konnte. – eher das Gegenteil. Inhaltlich kränkelt Schneesturm sowieso an Designfehlern, wenn man sich den Hamsterrad Endcontent und die damit einhergehende Lila Epic Marken Itemhatz ansieht. „Spielen“ ist für mich etwas ganz anderes.

  2. Der Abo-Gebühr wohnt das Versprechen inne daß es dafür einen Mehrwert gibt zB in Form von Moderation durch GM. Wer die Tage in WoW hineinschaut wird feststellen daß von Moderation im /handel weit und breit nichts zu sehen ist.


    Ich schüttel auch oft den Kopfm was im /2 los ist, aber mal ehrlich: Wenn du das moderieren wolltest, dann wo anfangen und wo aufhören? Und wer hat noch nie im /2 gespammt und ist auch mal den einen oder anderen Kommentar zu einer Person/Gilde losgeworden? (Wobei dabei immer die sich dann am getroffensten fühlen, die gegen andere als erste dabei sind),

    Wir kennen inzwischen beide eine Person, die eigentlich nur am flamen ist und sich sofort angemacht fühlt, sobald man es wagt, Kritik zu üben. – Lass ihn doch, der Typ wird von vielen als Vollkonk betrachtet.

    Wenn es allzu krass wird, tue ich die Leute auf die Igno und dann können sie sich meintwegen weiter zum Affen machen.

    ___

    Die Sonder-Aktion mit dem Plastik-Pferd sollte viele, viele zusätzliche Millionen in die Taschen von EA gespült haben.

    – Activision, nicht EA, oder?

  3. ähm, ja … gemeint war Activision

    Ich tue mir sehr schwer einen Unterschied zwischen diesen beiden Molochs auszumachen 🙂

    Luna