Schattenkugeln

In der Catakäse-Beta sind die Mastery Talente zurück und in der Zwischenzeit ist auch klarer was die blöden Schattenkugeln beim Shadow machen – nix nämlich. Zumindest wenn es um die meisten Zauber & Talente geht. Nur bei Gedankenschlag und Gedankenstachel (Mind Spike auf englisch – wer hat das denn übersetzt ? ) erhöhen sie den Schaden.

Geht es eigentlich noch dümmer ?

Andere Klassen bekommen eine Erhöhung ganzer Zauberschulen und beim Shadow sind es 2 lächerliche Zauber ? Warum solle ich mich unter diesen Umständen überhaupt auf Mastery konzentrieren wenn der Nutzen derart gering ist ? Und warum überhaupt der Fokus auf diese beiden Zauber ? Ist die Skalierung derart lausig daß man unter bestimmten Umständen einfach nicht mehr benutzt ? Wenn ja, wäre es dann nicht sinnvoller gewesen die Skalierungsprobleme zu beseitigen anstatt die Probleme mit dem Mastery-Scheiß auch noch auszupolstern ?

Wenn ich mir die Spielzeit meines Shadows anschaue dann kommt bis heute grob 2/3 aus 2005/2006 und vom verbleibenden 1/3 nochmal grob 2/3 aus TBC – der Rest ist WotLK. Das wird sich sicherlich nicht bessern. Selbst wenn aus WoW ein f2p werden sollte und ich (was dann noch immer nicht gesagt ist) wieder spielen sollte.

Die ganze Klasse entwickelt sich so langsam zu einem einzigen Design-Fehler – nicht daß andere Klassen nicht ähnliche Probleme haben, aber beim Shadow nenne ich sie eben beim Namen.

Luna

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

4 Antworten zu “Schattenkugeln

  1. Zur Beta: Ist doch ansich vollkommen egal ob Gedankenschlag gebufft wird und die Kugeln auf alle Zauber einen positiven Effekt haben oder eben so wie es jetzt gelöst wurde. Fakt ist, Gedankenschalg ist z.Z. zu schlecht und ein Buff in welcher Form auch immer war nötig. Das gleich mit einem neuen Cata-Feature zu verbinden liegt doch durchaus nahe?
    Und über die Übersetzungen braucht man sich glaube ich nun wirklich nicht mehr zu unterhalten, dafür hat Blizzard was das angeht einfach schon zu viel Müll gemacht :X

    Zum Shadow heute / deiner Spielzeit:
    Keine Ahnung was genau dich momentan so stört, aber der Shadow ist momentan sicherlich ein sehr guter DDler der gerade bei den interessanten Bossen seine Stärken ausspielen kann (Halion, Putricide, Lich King, Syndragosa).

    Grueni

  2. Ein „vernünftiger“ Designer hätte einfach den Mangel „schlechte Skalierung“ abgestellt – im Idealfall schon 2007 als man das bei den anderen Zaubern geändert hat. Daß sich unterschiedliche Skalierungen nur lausig balancieren lassen … das sollte doch klar sein.

    Ich halte grundsätzlich nichts davon daß man „für jeden Zauber“ eine eigene Skalierung erfindet. Ich denke die Skalierung sollte bei allen Zaubern gleich sein und das Feintuning nur bei DPS, Manaverbrauch oder CD stattfinden. Mit den neuen „Catakäse-Shadow-Features“ wird so die letzten Chance vertan die strukturellen Mängel der Klasse zu beseitigen.

    Luna

  3. Das Mindblast einen Buff braucht steht außer Frage, da MindFlay ihm längst den Rang abgelaufen hat.
    Allerdings ist die Lösung über die Orbs eher suboptimal, da das ganze als Mastery-Feature mit vielen Möglichkeiten versprochen, nun aber nur als stupide MB-Erhöhung daher kommt.

  4. Ich lass das mal auf mich zukommen. Shadow ist zwar nach allem Ausprobieren der letzten Jahre inzwischen mein absoluter Favorit, aber ich lasse mir immer noch die Option offen, wieder auf eine meiner anderen Klassen zu wechseln, sollte ich die Lust daran verlieren. Übrigens danke für deinen Kommentar, Luna! Das war hilfreich!