Server Down

Für das „Auto-Renn-Spiel MMO“ All Point Bulletin heißt es für alle Zeiten „Server Down“ weil sie endgültig abgeschaltet werden.

Ich finde es gut !

Spiele-Anbieter die schlechte Spiele anbieten die sollen ihre Entwicklungskosten nicht einspielen dürfen sondern pleite gehen. Das ist mit dem Entwickler „Realtime Worlds“ passiert und sie haben damit ihre gerechte Strafe bekommen.

Was nicht so dolle ist das ist daß erneut das Kapital der Geldgeber verbrannt worden ist weil wild blubbernde Informatiker besser reden als entwickeln & programmieren konnten. In der Zwischenzeit sollte sich damit herum gesprochen haben daß man als Geldgeber mit einem MMO sehr viel Geld verlieren kann und in der Zukunft dürfte es für kleine Anbieter schwerer werden an ihr Startkapital zu kommen.

Von seiner Struktur her war ATB erneut kein MMORPG sondern ein Action-orientiertes MMO. Noch immer ist die Branche den Beweis schuldig geblieben daß etwas anders als ein MMORPG im Westen wirklich dauerhaft funktioniert. Mal schauen wann sie den liefern oder ob sie für alle Zeiten scheitern werden.

Besserung kann es erst geben wenn die Branche sich ihrer eigenen Beschränktheit wirklich bewußt wird. Die Jungs wissen doch weder was der Kunde kauft noch haben sie eine Ahnung von Projekt- oder Zeitmanagement.

Was sie nicht hindern wird ihre Fehler immer und immer wieder zu wiederholen – mal schauen wann wir das erste Comic-Auto-Renn-Spiel-MMO sehen …

Luna

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter World of Warcraft

Eine Antwort zu “Server Down

  1. Zottelkäppi

    APB habe ich mir bei einem Kumpel angesehen. Sowas schlechtes habe ich schon sehr sehr lange nicht mehr gesehen. Wie man so ein dermassen simples Spielprinzip, welches durchaus potential gehabt hätte ein verhältnissmässig gutes MMO zu werden so dermassen versemmeln kann.. unfassbar.
    Wäre APB ein Singleplayerspiel gewesen, wäre es sogar in den illegallen Tauschbörsen gefloppt.