Schon wieder verschoben

Wenn man dem in der Regel gut unterrichteten Boubouille glauben darf wurde der Start von Catakäse erneut verschoben – jetzt auf Anfang Dezember. Das dürfte zu den „Flacker-Terminen“ auf Amazon.de passen bei denen der Versandtermin ja auch mehrfach wieder gelöscht wurde.

Ich persönlich wäre nicht überrascht wenn man Catakäse wegen des grauenhaften Zustandes doch nach 2011 verschieben muß. Was – außer den üblichen Verdächtigen wie Dummheit, Unfähigkeit und Inkompetenz – die Nasen beim Einäugigen 3/4 Blinden dazu bewogen hat mit einer derart entsetzlichen Projektplanung auf zu warten ist mir völlig schleierhaft. Wenn sie schlau sind dann streichen sie das neue Talentsystem … wobei ich fürchte daß es dafür dann doch etwas zu spät ist 🙂

Grundsätzlich sehe ich WoW in der schwersten Krise überhaupt weil die Entscheider offensichtlich noch immer nicht wahrnehmen daß nicht nur der Zenith lange überschritten ist sondern auch daß so manche Fehlentscheidung er letzten Jahre kaum zu reparieren ist. Erst wenn sich diese Leute den Realitäten stellen kann man auch erwarten daß sie (zumindest theoretisch) auch Entscheidungen treffen die geeignet sind Schaden vom Produkt abzuwenden. Das aber kann noch einige Jahre dauern bis es soweit ist.

In der Zwischenzeit pfuschen sie sich so durchs Leben und hoffen daß es keiner merkt – auch ne Methode 🙂

Luna

Advertisements

11 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

11 Antworten zu “Schon wieder verschoben

  1. Anfang Dezenmber niemals. Ich gehe von drei Wochen Urlaubssperre bei den GMs aus und die werden sich bedanken, über Weihnachten nicht zu ihren Familien zu können. Entweder November oder nächstes Jahr.

  2. Die Verschiebung nach 2011 dürfte aber in jedem Fall eine weitere Gewinnwarnung bei Activision nach sich ziehen 🙂

    So langsam werden die sich auch fragen was die Nasen bei Blizzard da nicht hin bekommen.

    Luna

  3. Kai

    Wieso schon wieder verschoben? Ich wüßte nicht, das es jemals schon einen genannten Veröffentlichungstermin gab. Alle bislang aufgetauchten Termine beruhten doch bislang nur auf Spekulationen und Raten, waren aber nie offiziell bestätigt.

    Kai

  4. Stimmt nicht 🙂

    Es sei denn Du reduzierst „offiziell bestätigt“ auf Presse-Mitteilungen aus Irvine dann hättest Du Recht.

    Das ist ähnlich wie seinerzeit bei TBC. Damals hat sich Blizzard auch geweigert einen Termin zu nennen und dann hat es eben Vivendi für Blizzard getan. Daß Blizzard damals eine Menge grenzdebiler Fanbois gefunden hat die sich strikt geweigert haben den TBC-Termin Januar 2007 als Verschiebung zu akzeptieren war schön für Blizzard – ändert aber nichts an der Verschiebung an sich 🙂

    Luna

  5. Shu

    Stimmt wohl 🙂

    Auf welchen Termin soll es denn sonst reduziert werden, als auf den Termin, den die einzige offizielle Stelle (Blizzard und Co.) dazu geben kann. Und bisher gab es keinen Termin. Also kann auch nichts verschoben werden, was noch nicht gross angekündigt wurde.
    Wenn es intern zu einer Verschiebung kommt, dann ist das auch wirklich sehr gut, denn die Cata-Beta läuft defintiv noch nicht so rund, wie die Lichking-Beta. Aber vielleicht macht das ja auch Blizzard extra, weil sie diversen grenzdebilen WoW-Disser-Blogs Futter geben wollen. (enthält Zynik)

  6. Shu fabuliert

    den die einzige offizielle Stelle (Blizzard und Co.) dazu geben kann

    Schon falsch 🙂

    Ist ja nicht so daß die Nasen im luftleeren Raum arbeiten. Addon ist Projektarbeit mit einem Zieltermin. Den bekommen nicht nur die Eigentümer genannt sondern auch Vertragspartner und Großhändler.

    Was die Heimlichtuerei bringt das sieht man immer schön bei Apple bei denen auch immer im Voraus bekannt ist, was wann erscheint – ganz ohne daß es dazu einer Pressemitteilung bedarf.

    Luna

  7. Shu

    Einerseits beschweren sich viele, wenn Software unter dem Druck der Publisher o.a. mit Bugs versehen rausgepresst wird. Andererseits beschweren sich meistens auch Leute, wenn der Release etwas verschoben wird, um Fehler auszumerzen.
    „When it´s done“ ist wirklich eine gute Aussage oder wie es Ghostcrawler einst anmerkte „Am Dienstag, nachdem es fertig ist.“ auf die Frage, wann der Release ist. Aber da ja alle Programmierer in deiner Sicht unterbezahlte Trunkenbolte mit Hang zu diversen Drogen sind, kann ja nur Mist rauskommen. Selbst wenn es die breite Masse am Ende wieder kauft und weitere zwei Jahre fröhlich vor sich hin zockt.

  8. Meine Meinung zu Programmierern basiert auf dem Eindruck der Arbeitsqualität den diese scheinbar abliefern. Weder ist 10x maliges Verschieben noch das Publizieren mit 1 Mio Fehlern ein Beweis für gute Arbeitsqualität (vom Publizieren nach 10x maligem Verschieben und dann immer noch 1 Mio Fehlern enthaltend ganz zu schweigen). Ein Beweis für ordentliches Arbeiten wäre das termingerechte Abliefern ohne Fehler.

    Und das mit den „unterbezahlten Trunkenbolden“ hast Du mißverstanden – ich halte die Masse für überbezahlte Trunkenbolde 🙂

    Luna

  9. Shu

    In deiner idealisierten Phantasiewelt wäre heute noch kein MS-DOS 1.0 erschienen, weil zuviele Bugs enthalten waren. Von Windows 3.11 ganz zu schweigen…

  10. Du meinst also es hat die letzten 40 Jahre weder einen Produktivitätsfortschritt noch eine qualitative Verbesserung bei Programmierern gegeben ?

    Das würde ich sofort so unterschreiben 🙂

    Luna

  11. Ich würde mal behaupten wenn man etwas mit Bugs auf den Markt schmeißt oder verschiebt liegt das weniger an schlechten Programmierern als viel mehr an falscher Planung bzw. veränderten Zielsetzungen seitens der Projektleiter, Chefs, ….