3 Jahre

Bei der Frage wie lange die Entwicklung eines Spieles dauern sollte würde ich spontan sagen „max. 3 Jahre“. Begründen würde ich das immer mit der technischen Entwicklung. In der Regel wird es nicht absehbar sein welche Entwicklung die PC-Branche beeinflußt bzw. die Auswirkungen werden falsch eingeschätzt.

Schönes Beispiel dafür sind für mich immer die „dual-core“ Entwicklungen die bis heute so mancher Engine (ja auch der Wow-Gammel-Engine) Probleme machen. Aber auch grundsätzliche Veränderungen wie der Wendel vom Abo zum f2p Modell bei MMORPG. Die langen Entwicklungszeiten führen dazu daß nicht vorhersehbare Entwicklungen entweder ab Mitte/gegen Ende des Projektes teuer nachgebessert werden müssen und die Entwicklung zusätzlich verlängert/verteuert. Schöne Beispiele dafür sind Diablo3 wie auch das „geheime next-Gen-MMO“ aus dem Hause SchneeSturm die beide wohl über diesen 3 Jahren liegen werden und bis heute einen ziemlichen unfertigen Eindruck hinterlassen.

Wenn ich außerdem davon aus gehe daß ich einen Vorlauf brauche für Werbung/Testen/Bugfixing dann habe ich nur wenig mehr als 2 Jahre für die reine Entwicklung/Programmierung. Was ziemlich wenig ist. Was also kann ich tun um diesen Zeitrahmen in etwa einzuhalten ? Zukaufen, zB die Engine nicht „teuer“ selbst entwickeln sondern „billig“ kaufen.

Bei Wertungen beziehen sich dabei nicht auf den tatsächlichen Kaufpreis sondern auf den Zeitgewinn und darauf daß der „Spezialist“ der Engine tatsächlich auch eine jahrelange Erfahrung hat die meine Mitarbeiter nicht erwerben müssen.

Luna

Advertisements

Kommentare deaktiviert für 3 Jahre

Eingeordnet unter World of Warcraft

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.