Einfärben

Auch Guild Wars 2 bekommt wohl ein hochwertiges System zur Einfärbung. Das ist sinnvoll weil solche Systeme auf preiswerte Art nicht nur Ausrüstungsvielfalt erzeugen sondern auch die Individualisierung auf eine Art und Weise ermöglichen die sonst kaum machbar ist. Spiele ohne ein solches System haben strukturell bedingt höhere Kosten beim Entwickeln von Ausrüstung.

WoW gehört zB zu diesen teuren Spielen. Dabei bezieht sich das „teuer“ nicht nur auf die Herstellungskosten an sich sondern auch auf die Ressourcenverschwendung die in der Folge weitere Kosten verursacht. Gleichzeitig entsteht das Problem daß das Spiel „billig“ wirkt. Ein schönes Beispiel dafür waren die grünen „T2-Helme“ die zum Start von TBC bei fast jeder Questbelohnung auftauchten und natürlich entsprechendes Gelächter bei den Spielern verursachten.

Qualitative Verbesserungen darf man in WoW nicht erwarten und so bin ich am Ende auch nicht überrascht daß es auch das Einfärben bis heute nicht ins Spiel geschafft hat. Aber von einem neuen, aktuellen Spiel erwarte ich daß die Entwickler sich vorher Gedanken gemacht haben welchen der vielen Mängel aus WoW sie abhelfen sollen.

Wobei es natürlich nicht ausreicht die alten Fehler zu vermieden – gleichzeitig sollte man auch keine neuen machen die derart schwerwiegend sind daß sie den Erfolg meines Produktes verhindern.

Luna

Advertisements

Kommentare deaktiviert für Einfärben

Eingeordnet unter Guild Wars 2, World of Warcraft

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.