1 Mio neue Kunden

Turbine hat jetzt die ersten Infos zur Entwicklung nach der Umstellung auf „f2p“ bekannt gegeben. Das ist noch weit weg von den 4-5 Mio Accounts die Runes of Magic hat und noch Lichtjahre entfernt von den behaupteten 9 Mio die Free Realms hat. Leider wurde dabei erneut nichts zu den EU-Servern gesagt so daß ich davon ausgehe daß es da bislang zu keiner Einigung zwischen Codemasters und Turbine gekommen ist.

An der Stelle sieht man auch wie wenig die „12 Mio WoW Abonnenten“ wert sind. Ob jemand 1x im Jahr eine GameCard kauft oder stattdessen im 1x im Jahr das gleiche Geld im ItemShop ausgibt macht faktisch doch keinen Unterschied. Ich würde wirklich gerne wissen wie viele „richtige“ Abonennten WoW tatsächlich hat 🙂

Wie die Geschichte zwischen Turbine und Codemasters auch ausgehen mag das nächste Spiel aus dem Hause Turbine wird mit Sicherheit von Hause aus auf Item Shop ausgelegt sein. Vielleicht werde ich dann sogar wieder Turbine Kunde. Aber die „4 Klassen Gesellschaft“ die sie als „Hybrid-System“ entwickelt haben die spricht mich einfach nicht an.

Was an den WoW Zahlen auch spannend ist daß Details immer nur bekanntgegeben werden wenn die Zahlen steigen. Nachdem schon seit langem keine dedizierten EU/US Zahlen mehr veröffentlicht werden kann man davon aus gehen daß es da auch keine Steigerung gibt.

Mal schauen was die Quartalszahlen demnächst sagen …

Luna

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter LotRO, Runes of Magic, World of Warcraft

3 Antworten zu “1 Mio neue Kunden

  1. kelderon

    Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

    MfG Bonecrusher, jetzt als Kelderon hier 😛

  2. Blizzard macht ja selber kein Geheimniss daraus, das die Neukundenakquise derzeit mehr schlecht als recht läuft. Denn nur 10-20% der neuen WoW-Anfänger verlängern nach einem Testabo auch auf einen Bezahlaccount. Zu kompliziert und schwerfällig ist derzeit der Zugang zum veralteten WoW Stargebiet.

    Kein Wunder also, dass Cataclysm also ganz unter dem Stern „Neukundenakquise“ steht, denn nicht umsonst werden die alten Levelgebiete komplett überarbeitet, damit eben mehr Anfänger auch bei der Sache bleiben. Bleibt zu hoffen, dass bei soviel Augenmerk auf Neukundengewinnung auch genug für die alten Hasen an Content übrig bleibt, denn nicht jeder will mit Cata einen komplett neuen Char hochleveln.

  3. So mies waren die alten Startgebiete gar nicht. Aber die lausige Grafik ist halt doch ein Atmosphärekiller und verschreckt. Daß es künftig besser wird sehe ich nicht – eher schlechter …

    Luna