Pet-Datenverlust – Teil 2

Vor 2 Monaten habe ich heftig gelästert als ich gehört hatte daß die Namen der Pets durch den PTR-Patch verloren gegangen sind. In den Kommentaren haben sich dann jede Menge „Fanbois“ hervorgetan die meinten „normal weil PTR“. Was ist jetzt passiert ?


Der Datenverlust bei den Pet-Namen ist ungefixt live gegangen !

Ich weiß wirklich nicht mehr was ärgerlicher ist. Infantile Programmierer die nicht bis 3 zählen können oder aber ihre Fanbois die alles abnicken was ersten so einfällt. Für diejenigen die seit 5 Jahren das gleiche Pet haben ist das sehr sehr unerfreulich. Der Bericht spricht derzeit nur von den Warlock die davon betroffen sind. Eine Lösung wird auch versprochen. Ob sie denn auch funktioniert das muß man abwarten.

Aber diejenigen die sich hier im Blog ausgeweint haben ich wäre zu kritisch sollten sich doch bitte einmal selber fragen ob meine Erwartungshaltung gegenüber der Arbeitsqualität bei diesen Informatikern nicht doch auf Erfahrungen aus der Praxis beruht während die selbst immer nur durch rosarote Brillen in eine heile lila Welt schauen. Man kann erwarten daß ein Anbieter der ein Produkt vorher testet auch alle Fehler bereinigt die eben während dieses Testens auffallen.

Was ist eigentlich mit den rare Jäger Pets ? Wurden die auch zwangsumbenannt ? Oder sind die ganz weg und müssen wieder (falls überhaupt möglich) neu gezähmt werden ?

Luna

Advertisements

19 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

19 Antworten zu “Pet-Datenverlust – Teil 2

  1. Zottelkäppi

    Das mit den Pet Namen ist schon nein starkes Stück, doch soweit ich das gelesen habe, ist es etwas das sie fixen können. Zumindest behaupten sie das die blauen in den US Foren. Ungeachtet dessen, dass Blizzard dennoch den Patch live hat gehen lassen.

    Da finde ich den Bug der Verzauberungen von Gegenständen verschwinden lässt wesentlich schlimmer, als auch die Reaktion und die „Lösungsmöglichkeit“.

    http://forums.wow-europe.com/thread.html?topicId=14870032583&sid=3

    Oder das bereits gesockelte Edelsteine seine Eigenschaften verändern und damit für die Klasse unnütz ist, als auch das die Sockelboni verschwinden. Vom extraneuen „investment“ für neue Steine und was das für die ingame Wirtschaft bedeutet, will ich gar nicht erst reden.

    Absolut herrlich, wie Blizzard aktuell für großes Kino sorgt.

  2. Vom extraneuen „investment“ für neue Steine und was das für die ingame Wirtschaft bedeutet, will ich gar nicht erst reden

    —-

    Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich fleißiger gefarmt bzw. Steine transmutiert 😦 – für 80 Gold, die ein Stein vorher brachte, habe ich mich gar nicht erst eingeloggt und nun sind sie das Doppelte wert.

  3. Es ist schon erstaunlich, daß Blizzard vorher einen Testrealm aufmacht und dann von dort bekannte Fehler ins Spiel rübernimmt.

    Und es sind ja keine Kleinigkeiten, wie damals, als beim Todesritter die Symbole für Pferd und Greif vertauscht waren. Trotzdem hat mich das genervt und vor allem, daß es mehrere Patches gedauert hat, bis es wieder behoben war.

    Da scheint ein enormer Zeitdruck hinter dem Patchrelease zu stehen. An absolute Inkompetenz mag ich nicht glauben. Eher daran, daß man sich vorher zusammensetzt, die Fehler feststellt und dann überlegt, was unbedingt noch gefixt werden muß und was so live gehen kann und später, wenn man wieder Ressourcen hat, behoben wird.

  4. Murîel

    Also ich finde normalerweise ja Lunas Polemik äiußerst erheiternd, aber dieses mal hat er wirklich recht. Mein Frau war Recht „angepisst“ als ihr Piprin nach 5 Jahren plötzlich anders hieß.

    Ansonsten wer seit dem Patch schonmal in ICC oder bei Halion war, wird noch viele andere Bugs finden wie Greifen die nur noch 10% Lauftempo haben, unsichtbare Voidzones (hi@defile) etc. pp. Ganz abgesehen davon, dass zum Beispiel beim Tank DK eine der wichtigsten Änderungen zwar seit Wochen auf dem Ptr ist, es aber weder bisher auf den Beta Ptr noch jetzt mit 4.0.1 auf den Live Server geschafft hat.

    Ich weiß ich werde jetzt als Fanboi gestempelt, aber das einzige was mich etwas milde stempelt, ist das einmal Cata auf dem Betaserver wirklich richtig Spass macht und das Tanken endlich nicht mehr total Brainafk abläuft wie in Wotlk.

  5. nur weil Muri eine andere Meinung hat wird Muri nicht zum Fanboi 😉

    Was mich halt richtig stört ist dass der ganze Scheiß nicht sein müßte – die Kohle ist da wenn man wollte könnte man eine ganz andere Qualität liefern. Man will einfach nicht 😦

    Luna

  6. Kai

    Das Problem ist aber doch, das man mit Kohle keinen Zeitdruck ausbügeln kann. Also eher ein nicht Können, als ein nicht Wollen. Ich denke das jarlskor mit seiner Einschätzung bzgl. des Zeitdruckes ziemlich richtig liegt. Ich kenne soetwas auch aus meinem Job, da werden von ganz oben dem Kunden schon von vorneherein Termine versprochen, die eigentlich aufgrund des Projektstatusses gar nicht schaffbar sind. Kurz vor der Auslieferung dann, wird alles in Kamikazeaktionen und Nachtschichten soweit noch hingebogen, das das Produkt im grunde läuft, die wichtigsten Dinge Funktionieren und alles andere wird im Nachhinnein behoben. Die Arschkarte bei solchen Aktionen haben dann immer die Programmierer und das gleich zweierlei. Denn zum einen heißt es massiv Überstunden schieben und zum anderen ist man in den Augen des Kunden Unfähig. Diese Denkweise präsentiert uns Luna ja auch immer wieder mit seiner Meinung über unfähige Programmierer. Nur sind es gar nicht die Programmierer die Unfähig sind, sondern die Unfähigkeit ist ein paar Etagen höer zu suchen.

    Kai

  7. Kai glaubt

    Das Problem ist aber doch, das man mit Kohle keinen Zeitdruck ausbügeln kann.

    Doch ! Mehr Personal … (Im Idealfall nicht erst 3 Tage vorher ;P)

    Fachwissen einkaufen anstatt teuer selber erwerben

    Bessere Werkzeuge einkaufen die man zum Entwicklen braucht

    Luna

  8. Kai

    Naja, wenn ersteinmal der Zeitdruck da ist, kann er nicht mehr mit viel Kohle weggebügelt werden. Mehr Personal hilft in solchen Fällen nämlich dann nichts mehr, da die Anlernphase hier deutlich zu lange wäre und gerade in solchen Situationen neues Personal eher mehr aufällt als das es unterstützen kann. Was mit Einsatz von viel Geld allerdings geht, ist im vorwege bereits dafür sorgen zu können, das gar nicht erst Zeitdruck entsteht, oder billiger: gleich besser und großzügiger Planen.

    Kai

  9. Gerade gemerkt, dass Noma drei Glyphen fehlen, was bei den jetztigen Preise eher schlecht ist.

  10. Elfie hat fünf Glyphen verloren -.- .

  11. kelderon

    Luna, der Link unter „versprochen“ führt zu einem gelöschten Thread. Hätte mich interessiert, was darunter war.

  12. Zirkinia

    Was einer Freundin wiederfährt mit Ihrem Pet ist auch nicht witzig. Wenn sie stirbt und das Pet noch lebt, dann ist es danach einfach weg und sie muss erst ein neues Pet anlernen. Also nicht nur, dass die eigentlichen Pets weg sind, nein man muss diese auch immer und immer wieder neu holen, wenn man mal stirbt. Und das ist ganz böse, wenn man in einer Zone ist, in welcher es wenig bis gar keine gibt.

  13. Du meinst Jäger – Pets, Zirki?

  14. Dann werde ich Sybaris erst einmal nicht spielen – der unleidige Pu, Schnappi, Wolfsblut. Flöckchen ect. sind nicht durch andere Tiere ersetzbar.

  15. Das Problem wurde seitens eines Spielers bestätigt: http://forums.wow-europe.com/thread.html?topicId=14989668933&sid=3

    Wenn ich Sybaris spiele, dann erst einmal mit einem unwichtigen Tier.

  16. Loque´nahak zu verlieren weil die Idioten bei Blizzard zum dumm sind um bis 3 zu zählen finde ich schon bitter 😦

    Aber was aus meiner Sicht dem Fass den Boden aus schlägt ist daß die Probleme seit Monaten aufm PTR bekannt waren und nicht repariert wurden !

    Luna

  17. Für mich stellt sich die Frage, wie lange ich mit Übergangs-Tieren arbeiten muss.