Mein Stalker – Teil 6

Der gute Carsten Ziegler wäre gut beraten gewesen wenn er niemals angefangen versucht hätte zu schreiben. Outet er sich doch zuletzt außerdem als klarer Faschist. Was ist passiert ?

Nun er jammerte er in seinem Blog daß er im Forum von Buffed.de sein „Thor Steinar“ Avatar Bild tauschen mußte. Ja, genau die „Thor Steinar“ die zwar selber nicht verboten sind aber als Erkennungszeichen der Faschisten gelten.

Natürlich ist nicht jeder Kunde von Thor Steinar auch ein Faschist. Allerdings muß ich damit rechnen daß man mich für einen eben solchen hält. Nach eigenem Bekunden hat unser Carschti das Thor Steinar Bild durch eines von von Thronstahl ersetzt. An der Stelle hätte er die Möglichkeit gehabt sich von einem möglichen Verdacht er sei ein Faschist ausreichend zu distanzieren. Hat er aber nicht gemacht. Stattdessen ersetzt er ein rechtes Avatar-Icon durch ein Anderes. Warum hat er das wohl gemacht ? Weil er auch weiterhin ungestört Erkennungszeichen von Leuten mit nationalistischem Gedankengut verbreiten wollte ? Er hätte das Bild schließlich nicht durch ein „linkes“ ersetzen müssen. Es hätte doch auch ein unpolitisches Bild sein können. Ich bin sowieso der Meinung daß in einem Spieleforum politische Ansichten nichts zu suchen haben. Wer sie trotzdem äußert (und sei es nur durch die Verwendung entsprechender Bilder) muß damit rechnen daß man ihn als überzeugten Anhänger der jeweiligen Position wahr nimmt.

Es ist sein Verhalten daß dazu führt daß er den Verdacht er sei ein überzeugter Faschist nicht etwa ausräumt sondern vielmehr stützt.

Luna

Advertisements

38 Kommentare

Eingeordnet unter Blog

38 Antworten zu “Mein Stalker – Teil 6

  1. Wobei Sprüche von *Grinse-Negern* (Obama), dass in Hamburg nur linke Säue wohnen und man am besten eine Atombombe auf die Stadt schmeißt (stimmt, in Blankenese werden die alten Kaufmannfamilien sehr links sein 😛 ) bzw. Fußballvereinen, die zu links sind das Bild durchaus ergänzen.

    Von dem Benehmen, dass sich die beiden sich für Herrenmenschen halten, die meinen andere richten und vernichten zu können ganz abgesehen. Sie mögen es selbst in ihrem verblendenten Weltbild nicht wahrhaben wollen, aber sie sind Faschisten. Es waren Leute wie die beiden, die als allererstes damals den Juden die Schaufensterscheiben eingeschmissen haben (und es wieder tun würden, käme jemand, der sie entsprechend anheizt).

  2. Ich vermute er würde auch Dich oder mich von der Gestapo abholen lassen – wenn er denn könnte.

    Ich sehe in ihn (ungeachtet seines Stalkings) eine Bedrohung für die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Jeder der aus welchem Grunde auch immer seinen Hass auf sich zieht ist in Gefahr. Zur Rechtfertigung gibt es dann halt wieder unbegründete Mutmaßungen wie die zu Hamburg …

    Luna

  3. Ich vermute er würde auch Dich oder mich von der Gestapo abholen lassen – wenn er denn könnte.

    – Da kann sich jeder bewußt machen, was Demokratie wert ist – stelle dir einmal vor, solche Menschen hätten reale Macht… .

    Bei denen mischen sich die Unfähigkeit zu differenzierten Denken (alle Hamburger sind linke Säue *O-Ton*), Rassimus (es ist ein Skandal, dass ein Neger (O-Ton) eine blonde Frau im Wahlkampf besiegt), Herrenmenschen-Denken (er meint das Recht zu haben, andere zu verurteilen und (wie bei mir schon passiert) mit dem Leben zu bedrohen. Von fehlendem Niveau ganz zu schweigen. Insgesamt erinnert er sehr an einen gewissen Mann mit Schnauzbart, dem die Dummköpfe auch zugejubelt haben, bis es zu spät war.

  4. Gestern noch gelesen:

    Ich muss nicht mit jemandem konform sein, um mit dieser Person klar zu kommen. Insbesondere kommt es da meiner Meinung auf die Kultur, des Austausches an.

    Bendet

    – Er dagegen ist der Meinung, wenn er wegen seiner Provokationen (wenn man seine rechtsradikalen Ausfälle noch so nennen kann) gemieden / gesperrt wird, dann gehört diese Person in ihrer kompletten Existenz vernichtet. Noch erschreckender geht es kaum.

  5. Es ist sein Verhalten daß dazu führt daß er den Verdacht er sei ein überzeugter Faschist nicht etwa ausräumt sondern vielmehr stützt.

    – Beim Lesen ist mir noch eine Verhaltensweise eingefallen, die die Theorie der faschistischen Herrenmenschen stützt: Er glaubt, dass Recht und Gesetz für ihn keine Geltung haben. Würde er es nicht glauben, würde er sich nicht noch mit Gesetzesbrüchen wie dem Einbruch in mein Blog und der Veröffentlichung des dort Geschriebenen brüsten.

    Die Paralellen zwischen ihm und seinem kriminellen Schnauzbart-Vorbild werden immer deutlicher. Und auch die Anhängerschaft von ihm ist so dumm*** , dass sie noch bei Goebbels Rede vom totalen Krieg auch noch begeistert gejubelt hätten. Abschaum zieht eben Abschaum an.

    ***selbsternannte Rechtschreib-Nazis, die sich der Sensibiltät des Begriffes *Nazi* wohl nicht bewußt sind.

  6. Ich kann auch nicht erkennen daß er sich mit seinem Verhalten einen Gefallen tut. Er hätte besser daran getan zu schweigen anstatt jedem der lesen kann zu zeigen was er für einer ist.

    Luna

  7. Ich kann auch nicht erkennen daß er sich mit seinem Verhalten einen Gefallen tut. Er hätte besser daran getan zu schweigen anstatt jedem der lesen kann zu zeigen was er für einer ist.


    Ich werde nie verstehen, wie man eine Straftat (nämlich Einbruch) mit dem Glauben begehen kann, man wäre im Recht. Tut mir leid, das will mir nicht in den Kopf.
    Das zeigt nur wie verblendet dieser Faschist ist; wahrscheinlich würde er auch wie Lothar von Trotha mit besten Wissen und Gewissen alle Mißbeliebigen ihrer Existenz berauben.

  8. „Gewalt mit krassem Terrorismus und selbst mit Grausamkeit auszuüben, war und ist meine Politik. Ich vernichte die aufständischen Stämme in Strömen von Blut und Strömen von Geld. Nur auf dieser Aussaat kann etwas Neues entstehen.“

    – Lothar von Trotha

    Passt zu dem Herrenmenschen Car***ti ^^.

  9. Dee

    es ist immer wieder nett, wie politische Gespraeche und Dialoge in Deutschland so stattfinden. Etwa im Alltag, Kollegen, Menschen, die davon ausgehen, dass ich Eine von ihnen bin – weil ich blond, blauaeugig bin und ein arisches Erscheinungsbild habe. Das N-Wort nehme ich nicht in den Mund, wollte sagen ich tippe es nicht – egal aus welchem Grunde und sei es, nur um auf Zitate von Rechtsradikalen aufmerksam zu machen, die ich dann evtl nur zitieren wuerde.
    Problem ist folgendes… Menschen, die uber Neger unangebrachte Aeusserungen machen, beleidigen meine Kinder und 50% ihrer Kultur, sie sind Deutsche & Amerikaner, die mehr Bildung geniessen als das Pack, dass der Meinung ist dass ein Afro-Amerikaner nicht Praesident sein darf. Multikulti in Deutschland ist nicht tot, bei der letzten CDU und FDP Parteiversammlung waren Politiker Vorsitzende, die sehr auslaendisch klingende Namen hatten in unserer Stadt. In den USA ist viel dafuer getan worden, dass Benachteiligung oder ueble Nachrede aufgrund von Rassismus nicht wie in good ole Germany nur ein Kavaliersdelikt ist, sondern solche Menschen, die hoechst ignorant sind, von hohen Posten entlassen werden und Schmerzensgelder zahlen, die tatsaechlich dem Konto“weh tun“ – Seit unsere multikulturelle Familie in Deutschland lebt, habe ich Tendenzen beobachtet, die ich hoechst bedrohlich und schade finde. Aber gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen. Da ich als Mutter diese Ungerechtigkeit miterlebe, wie ein Kind sich fuehlt, wenn es bisher in der Gesellschaft anerkannt wurde als gleichgestellt und ploetzlich in einer neuen Kultur Neger genannt wird, moechte ich gern darauf verweisen dass Deutsche in einigen Regionen der Welt immernoch Deutsche als als Nazi-Schweine verallgemeinert und so betitelt werden, auch das ist ebenso ungerecht. Neger ist – man glaubt es kaum – nach wie vor ein Schimpfwort und warum ist es so wichtig, welche Hautfarbe ein Mensch hat? Begeben Sie sich in diese Regionen mit Ihren Kindern und erleben Sie die Reaktionen am eigenen Leibe und wie dies fuer die Kinder ist, dann wissen auch Sie vielleicht welch verheerende Folgen dies fuer die Psyche eines Kindes haben kann. Wir koennen soviel von den Kindern lernen. In diesem Sinne, Gruss und sorry, wir Amerikaner muessen irgendwie ohne Umlaute klarkommen. Hmm es kann auch sein dass dieser Negermann mit dem ich verheiratet bin auf mich abgefaerbt hat und ich zu dumm bin, so zu schreiben, wie es sich fuer eine deutsche Frau gehoert. A poopos: bitte keine Fragen: stimmt es wirklich, was man so ueber die schwarzen Maenner sagt. Was sagt man denn so?? Komplexbeladene Deutsche Maenner haben ab und an das Beduerfnis dies zu erfragen… unglaublich!

  10. Deutschland ist in vielen Bereichen weitgehend „rechtsfreier Raum“ und wenn etwas passiert dann schützt man die Täter. Noch nicht einmal gegen Stalker unternimmt dieser lächerliche Staat etwas von sich aus, sondern erst auf Anzeige. Wenn es dann tatsächlich zu einer Verurteilung kommt dann in der Regel wegen anderer Straftaten wie Bedrohung, Nötigung oder Körperverletzung aber nicht wegen des Stalkings an sich.

    Ist traurig aber ist so …

    Luna

  11. die mehr Bildung geniessen als das Pack, dass der Meinung ist dass ein Afro-Amerikaner nicht Praesident sein darf.


    Er ging in dem Artikel noch weiter, soweit ich weiß, sollen *Neger, die blonde Frauen im Wahlkampf besiegen*+++ nicht den Friedens-Nobelpreis bekommen. Ich fand die Verleihung angesichts der Reihe von Kandidaten, die wie der diesjährige Preisträger, wirklich etwas riskieren zwar auch fragwürdig, aber nicht wegen seiner Hautfarbe, sondern weil er nichts geleistet hat, was die Verleihung rechtfertigt.

    +++
    Der Begriff *Grinse-Neger* fiel, soweit ich weiß in einem anderen Artikel / Zusammenhang

  12. Inzwischen ist ihm sein eigener rassimus wohl peinlich, aber wer suchet, der findet 😛

    Ja, und sonst kann er nix. Gegen Bush sein konnte er und gegen blonde Frauen, die Präsidentin sein wollen, auch das konnte er. Aber beides kontne jeder, denn gegen Bush sein war in (ist es imemr noch) und Hillary war sowieso schonmal Präsidentengattin.

    Aber der Barack hat 2 Vorteile: erstens kann er einfach alle schlechten Stimmungen ganz gekonnt weggrinsen. Das muss gekonnt sein, das kann sonst nur Thomas Hermanns, aber der ist schwul und kein Neger!

    Kannste grinsen und biste Neger, gewinnste was!

  13. Bevor irgendein Verdacht entsteht: Seinen Mist kann man ganz leicht ergooglen; einfach Ca***ti + Neger eingeben. Es ist also nicht nötig, wie er einen Einbruch zu begehen.

    Schon seltsam, dass gerade er jetzt geschützte Bereiche verwendet. Was würde jetzt, wenn ich es machen würde im Ant-Blog stehen: DOPPELMORAL !! 😛

  14. Ich tue mir eben schwer zu erkennen was ein Quote ist und was nicht. Magst Du nicht künftig „blockquote“ benutzen damit ich mir beim lesen leichter tue ?

    Luna

  15. Ok, mache , ich war in Eile. Also der Hetz-Teil war nicht von mir.

    Ja, und sonst kann er nix. Gegen Bush sein konnte er und gegen blonde Frauen, die Präsidentin sein wollen, auch das konnte er. Aber beides kontne jeder, denn gegen Bush sein war in (ist es imemr noch) und Hillary war sowieso schonmal Präsidentengattin.

    Aber der Barack hat 2 Vorteile: erstens kann er einfach alle schlechten Stimmungen ganz gekonnt weggrinsen. Das muss gekonnt sein, das kann sonst nur Thomas Hermanns, aber der ist schwul und kein Neger!

    Kannste grinsen und biste Neger, gewinnste was!

    Wie gesagt, *Car***ti Neger* bei Google eingeben und man stößt auf sehr gruselige Gedanken.

  16. Danke – das kommt der Lesbarkeit doch sehr zu Gute 😛

    Luna

  17. Fassen wir zusammen:

    1.) Er hat mir das Recht zu leben abgesprochen und mich bedroht

    2.) Er hat eine Straftat begangen, indem er sich unbefugt Zutritt zu Blogbereichen verschafft. Gleichzeitig verwendet er selbst geschützte Bereiche in seinem Blog; DOPPELMORAL!

    3.) Er ist offenkundig ein Rassist

    4.) Er trägt „Thor Steinar“ – im Bundestag / Reichtagsgebäude überings verboten zu tragen

    5.) Er hört faschistische Bands wie *von Thronstahl *

    6.) Er hasst die ganze Stadt Hamburg, die laut ihm von St. Pauli bis Blankenese aus *linken Säuen* besteht

    7.) Den HSV mag er nicht, da dieser *zu erfolgreich* ist

    Und das ist nur das offenkundige.

    Niedliches Kerlchen, es ist fast eine Auszeichung, von ihm nicht gemocht zu werden.

  18. Mir werden von mehreren Seiten Gerüchte zugetragen, dass mißbeliebige Kommentare auf seinen Blogs gelöscht worden sind.

    Für jemanden, der ständig vorgibt gegen Zensur zu kämpfen, und sich darüber beklagt, dass er anderswo nicht mehr erwünscht ist, ein recht merkwürdiges Verhalten. DOPPELMORAL?
    Auch sonst scheint den beiden nur die eigene Meinungsfreiheit am Herzen zu liegen, aber nicht dieder anderen. Seltsam, seltsam… .

  19. Ich habe mich heute mal erniedrigt und sein Blog gelesen…reicht wieder für die nächsten Monate.

    Er begeht mit dem Einbruch (und damit eine Straftat) und findet dieses in Ordung. Ich hätte ihm, Anne und Cil mein PW gegeben – klar, ich habe auch mit Nazis wie denen Kontakt. Und noch mehr habe ich ein Grund, es ihnen zu geben.

    Selbst wenn das PW von einer anderen Person via Cil weitergereicht worden ist, bebrechtigt das kaum zum Einbruch.
    Die Argumentation ist so schlüssig, als wenn man meint, wenn man Perso + Schlüssel findet, berechtigt das zum Einbruch in das entsprechende Haus.

    Ich bleibe dabei: Selbst geschützte Bereiche zu verwenden und sich unberecht Zugang zu eben denen in anderen Blogs zu verschaffen ist eine STRAFTAT und -was sie mehr stören müsste – DOPPELMORAL.

  20. @Dee

    Stimmt es wirklich, was man so über die schwarzen Männer sagt?

    ——————Moderation ein———————–
    Anhand meiner Tools kann ich sagen daß dieser Eintrag nicht von Nomadenseele ist sondern von unbekannten Dritten.

    WordPress selber hat es nicht erkannt weil die Soziopathen wohl eben doch seinerzeit den WordPress Account von NomadenSeele gehackt haben und mit den WordPress Daten den Kommentar abgegeben haben.

    Noma fand ja immer daß ich gegenüber den Spinnern übertreibe. Ich kann es nur erneut betonen:

    Es handelt sich um hochkriminelle Subjekte die nur deshalb frei agieren können weil die „Rechtslage“ in Deutschland die Täter schützt.

    Luna
    —————————Moderation 13:39 aus—————–

  21. Ich weise daraufhin, dass nicht war, sondern sich jemand für mich ausgibt.

    Ich fasste über Carsten Ziegler aka Car**hti zusammen:

    1.) Er hat mir das Recht zu leben abgesprochen und mich bedroht

    2.) Er hat eine Straftat begangen, indem er sich unbefugt Zutritt zu Blogbereichen verschafft. Gleichzeitig verwendet er selbst geschützte Bereiche in seinem Blog; DOPPELMORAL!

    3.) Er ist offenkundig ein Rassist

    4.) Er trägt „Thor Steinar“ – im Bundestag / Reichtagsgebäude überings verboten zu tragen

    5.) Er hört faschistische Bands wie *von Thronstahl *

    6.) Er hasst die ganze Stadt Hamburg, die laut ihm von St. Pauli bis Blankenese aus *linken Säuen* besteht

    7.) Den HSV mag er nicht, da dieser *zu erfolgreich* ist

    8.) Er prügelt auf andere ein, wie auf Alteisen, entdeckt aber blitzschnell seine senible Seite, sobald es um ihn geht. DOPPELMORAL

    9.) Er fälscht Identitäten und gibt sich für andere (in dem Fall mich aus)

    Niedliches Kerlchen, es ist fast eine Auszeichung, von ihm nicht gemocht zu werden.

  22. Ich weise daraufhin, dass nicht war, sondern sich jemand für mich ausgibt.

    Ich fasste über Carsten Ziegler aka Car**hti zusammen:

    1.) Er hat mir das Recht zu leben abgesprochen und mich bedroht

    2.) Er hat eine Straftat begangen, indem er sich unbefugt Zutritt zu Blogbereichen verschafft. Gleichzeitig verwendet er selbst geschützte Bereiche in seinem Blog; DOPPELMORAL!

    3.) Er ist offenkundig ein Rassist

    4.) Er trägt „Thor Steinar“ – im Bundestag / Reichtagsgebäude überings verboten zu tragen

    5.) Er hört faschistische Bands wie *von Thronstahl *

    6.) Er hasst die ganze Stadt Hamburg, die laut ihm von St. Pauli bis Blankenese aus *linken Säuen* besteht

    7.) Den HSV mag er nicht, da dieser *zu erfolgreich* ist

    8.) Er prügelt auf andere ein, wie auf Alteisen, entdeckt aber blitzschnell seine sensible Seite, sobald es um ihn geht. DOPPELMORAL!

    9.) Er fälscht Identitäten und gibt sich für andere (in dem Fall mich) aus

    10.) Sein seltsames Moral-/Rechtsempfinden erlaubt es ihm, Einbrüche zu rechtfertigen. Frei nach dem Motto: Wenn ich Perso + Schlüssel auf der Straße finde, habe ich das Recht, ins Haus einzusteigen.

    Niedliches Kerlchen, es ist fast eine Auszeichung, von ihm nicht gemocht zu werden.

  23. Wenn Du den „Fake-Noma“ Eintrag von 13:07 meinst – das sehe ich daß der nicht von Dir ist.

    So wie ich die Sache sehe ist das nicht nur ein klarer Fall von Identitätsdiebstahl sondern für mich eben auch der Beweis dafür daß die Soziopathen Deinen WordPress Account eben doch gehackt haben und nicht nur „das Passwort weitergereicht bekommen haben“.

    Luna

  24. Dann werde ich mich wohl bei Loomi für den Verdacht entschuldigen müssen.
    Zeigt leider deutlich, dass man seinen Dreck noch abbekommt, wenn man nur indirekt über mehrere Ecken mit ihm *zu tun* hat.

  25. daß die Soziopathen Deinen WordPress Account eben doch gehackt haben und nicht nur „das Passwort weitergereicht bekommen haben“.

    – Womit klar wäre, was Anne meinte *sie hätte die ganze Arbeit gehabt*. Ab wieviel Personen kann man eigentlich von einer kriminellen Vereinigung sprechen?

  26. Ich lasse den „Fake-Noma“ Beitrag zunächst mal stehen, habe ihn aber als solchen markiert.

    Luna

  27. Nachtrag:

    Ist schon blöde daß die Pisser einen löchrigen Proxy benutzt haben.
    Verursacher des Fake-Noma Beitrags ist jemand der Opera 10.6 unter Win7 benutzt und sich über die Deutsche Telekom im Netzgebiet Karlstadt, Bayern einloggt.

    Wer das wohl sein mag ? Ich habe da ja so einen Verdacht …

    Luna

  28. Gerade bei Wikipedia gefunden Die Einheimischen sprechen statt von Karlstadt oft von Karscht oder Karscht am Mee (Karlstadt am Main)….roefl

  29. Das liegst daran daß „Karscht“ eben nicht Bayern sondern Franken ist – was ein großer Unterschied ist.

    Mein Verdacht wohnt in Unterdürrbach. Da staune ich dann zwar wie die Leitungen bei der Telekom laufen. Sobald sich aber weitere Anhaltspunkte für den Verdacht ergeben muß ich nur noch schauen wie ich meine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Würzburg von hier raus bekomme … und dann schauen wir weiter 😛

    Luna

  30. Was Straftaten angeht, bekommen sie langsam eine bedenkliche Übung: Einbruch, Datendiebstahl, Identitätsklau….nette Leute ^^ .

  31. WordPress selber hat es nicht erkannt weil die Soziopathen wohl eben doch seinerzeit den WordPress Account von NomadenSeele gehackt haben und mit den WordPress Daten den Kommentar abgegeben haben.

    Man muss sich nicht in seinen WP Account einloggen um einen Kommentar mit einem WP Account abgeben zu können. Es reicht ….
    ————-Moderation ein—————-
    Den Straftatbestand „Identitätsdiebstahl“ den Du hier beschreibst habe ich mal gelöscht.

    JA – ich weiß in der Bananenrepublik Deutschland ist es kein Straftatbestand aber halt in zivilisierten Staaten …

    ————-Moderation aus—————-

    Also schraubt mal einen Gang zurück und spart Euch solche Anschuldigungen, wenn Ihr keine Ahnung von dem habt, was ihr den Beiden eigentlich vorwerft. Hier wurde nie etwas „erhackt“ ….

    ———–Moderation ein ————–
    Nur weil Du eine alternative Möglichkeit beschreibst wie die an die Daten gekommen sein könnten sind die noch nicht ausm Schneider. Problem ist halt der Nachweis der Straftat – insbesondere in Deutschland.
    ———–Moderation aus ————–

    Klar, dass das weitergegeben und seinen Weg in’s Internet findet. Da war es schwieriger das Passwort nicht zu kennen, als alles andere. Somit bleibt das ihre eigene Schuld.

    ———–Moderation ein ————–
    Der $202a sagt eigentlich ganz klar „Wer sich unbefugt Zugang zu Daten, die nicht für ihn bestimmt …“

    http://dejure.org/gesetze/StGB/202a.html

    Daß das Passwort nicht für die Soziopathen bestimmt war das halte ich für unstrittig. Den Straftatbestand sehe ich deshalb für erfüllt an.

    Sich für diese Kriminellen ein zu setzen nach dem Motto „selber Schuld“ finde ich da relativ dreist.

    Luna

    ———–Moderation aus ————–

  32. Daß das Passwort nicht für die Soziopathen bestimmt war das halte ich für unstrittig. Den Straftatbestand sehe ich deshalb für erfüllt an.

    Sich für diese Kriminellen ein zu setzen nach dem Motto „selber Schuld“ finde ich da relativ dreist.

    Da kann man halt sehen, was in diesen Kreisen für eine *Moral*-Vorstellung herrscht.
    Wenn ich eine Handtasche mit Perso + Schlüssel finde, berechtigt das laut Klinkenputzer schließlich zum Einbruch ins fremde Haus ohne schlechtes Gewissen. Am besten macht man für die neugierige Nachbarschaft noch ein paar kompromitierende Fotos und hinterlässt wie diese Cil eine Nachricht auf dem Küchentisch.

    Diese Leute sind einfach nur krank im Hirn, anders kann man es nicht ausdrücken.

  33. Das Hauptproblem für mich sind die laxen Gesetze in Deutschland. Gäbe es Strafverschärfungskonzepte nach dem „3 Strikes Prinzip“ dann könnten Carschti wie auch Anne den Rest ihres Lebens in Gefängnis verbringen.

    Stattdessen wird hier laufend „mangels öffentlichen Interesses“ eingestellt.

    Luna

  34. Ich frage mich manchmal, ob die nach Anti-Blog, Hacken, Veröffentlichung privater Daten, Identitätsklau und ähnlicher Delikte wirklich noch für *die Guten* halten. Ich befürchte beinahe, dass die Antwort positiv ausfällt, so verdreht wie die drauf sind.

  35. Wir haben ihn alle verkannt: Er ist ein guter Mensch.
    Deswegen versucht er es jetzt mit Erpressung. Dass er so beliebt ist, dass er auf mehreren Realms die Gilden durchhat und viele Blogger ihn nicht schätzen, stört bei seinen Beschuldigungen nicht. Er ist schließlich ein guter Mensch und was er sagt, stimmt. Auch wenn es nicht stimmt.

    Als solches darf er auch die Ehre anderer verletzten. Wer ihn warnt, dass das nicht korrekt ist, ist doof. Ist schließlich nicht sein Ansehen. Er hat auch nichts mit Blogs zu tun, bei denen er für geschätzt 90% des Inhalts verantwortlich ist. Ein Journalist des Landsers hat schließlich auch nicht mit dem Hetzblatt zu tun, solange er es nicht herausgibt.

    Wie alle guten Menschen würde er nie eigene Fehler eingestehen oder gar korrigieren; das ist etwas für charakterlose Gesellen. Er hat nämlich noch nie welche gemacht

    Und um ein wenig menschlicher und nicht als Übermensch zu erscheinen, trägt er Thor Steinar, hört von Thronstahl und wenn ihm mal wieder ein Account gebannt wird, weil er das rassistisch kontaminierte Wort *Neger* benutzt hat, dann ist das Zensur und überhaupt sind die alle doof.

    Lest seine Blogs und richtet eure Moralvorstellungen an den seinen aus, da könnt ihr nichts verkehrt machen.

  36. Noma lästert

    „Wir haben ihn alle verkannt: Er ist ein guter Mensch.“

    Ja genau deshalb will auch sein (Ex-) Arbeitgeber nichts mit ihm zu tun haben. Aber halt – es war ja gar nicht sein Arbeitgeber. Schließlich war er Scheinselbständiger 😛

    Luna

  37. Ich finde echt nicht in Ordnung, wie du diesen durch und durch guten Menschen bloßstellst. Echt nicht. Ich habe nämlich vor, diverse Sonntagspredigten durch sein Blog zu ersetzen. Er ist mein neuer Leitstern.

    Böses Luna.