Da tut sich etwas

Nachdem die erste f2p „Welle“ in LotRO abgeklungen ist fällt auf daß es scheinbar doch einen ernsthaften Versuch gibt auf richtiges f2p umzustellen. Mit dem Novemberpatch wird zB auch die Folgezone der Startgebiete die „Einsamen Lande“ für alle Spieler kostenlos. Scheinbar war die Anzahl derjenigen die bereit waren die Zone zu kaufen doch geringer als beim Start durch Turbine eingeschätzt.

Aber auch bei Codemasters tut sich etwas. Die 6 und 12 Monatsabos verschwinden nämlich komplett. Das könnte man als Indiz dafür werten daß die 4 Klassen-Gesellschaft (free-player, premium-player, VIP, LTA-VIP) mittelfristig gestrafft werden soll. Welche Auswirkungen hätte es denn wenn die VIP in 12-24 Monaten verschwinden würden ? Nun sie müßten wohl die Zonen einzeln nachkaufen – falls man dann überhaupt noch Zonenquest kaufen muß. Würde dieser Zwang wegfallen dann gäbe es aber auch faktisch keinen Bedarf mehr am Abo. Wenn nicht dann hätte jeder (dann Ex-) VIP genug Punkte um sich alle Zonen kaufen zu können. Die LTA-VIP bleiben dem Spiel sicherlich erhalten es sein denn Turbine/Codemasters beabsichtigt sie auszukaufen – womit ich sicherlich nicht rechne.

Die Umwandlung eines p2p in ein f2p ist ein langer schwerer Weg. Die Nachbesserungen zeigen daß da noch lange nicht alles umgesetzt wurde was (möglicherweise) angedacht ist.

Vielleicht wird LotRO mittelfristig doch noch ein „richtiges“ f2p.

Luna

Advertisements

Kommentare deaktiviert für Da tut sich etwas

Eingeordnet unter LotRO

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.