LotRO Grafik

Nachdem die Noma im Zusammenhang mit LotRO immer wieder von „Augenkrebs“ gesprochen hat, habe ich jetzt noch einmal einen ScreenShot gemacht um zu zeigen warum ich diese Meinung nicht teile.

Damit es zu WoW vergleichbar bleibt habe ich LotRO bei den Grafik-Einstellungen herunter gestellt. Weil WoW bei mir nur mit minimalen Einstellungen läuft und ich einen Vergleich bei gleicher Einstellung haben wollte. Das LotRO Bild ist deshalb auch nur mit DirectX 9 – ohne AA, mit niedriger Auflösung und ohne „komplizierte Schatten“. Anders als in WoW kann ich LotRO jedoch mit höheren Einstellungen spielen.

Motiv ist der „Eingang“ der „Einsamen Lande“ mit Blick auf das erste Gasthaus. Das ist Grafik aus 2007 ohne irgendwelche Grafik-Verbesserungen die es seitdem gab. Natürlich kann man auch unter diesen Umständen manche Effekte bemängeln. Die Wolken könnten eindrucksvoller, die Texturen der Steine voluminöser sein und das (der Zone angepaßte) spärliche Gras sich mehr im Wind wiegen. Aber für minimale Einstellungen ? Die Kleidung wirft am Arm ihre Falten, ich kann erkennen daß die Ärmel hochgekrempelt sind und der Zauberstab hat glaubhafte Verzierungen.

Anders als in WoW war in LotRO mein Ping zu keiner Zeit über 30ms. Ich kenne kein Ruckeln und kann problemlos spielen – wenn ich es denn will. Die Schwächen eines LotRO sind eher das Klassenkonzept, das Talentsystem oder der Tag-/Nachtrythmus.

„Augenkrebs“ wegen der Grafik ist – anders als in WoW – nicht das Problem.

Luna

Advertisements

11 Kommentare

Eingeordnet unter LotRO, World of Warcraft

11 Antworten zu “LotRO Grafik

  1. Die Grafik ist vielleicht nicht so gammelig wie die Bilder, die ich bis jetzt gesehen habe und ja, es ist detaillierter als WoW.
    Aber ich bin so auf WoW geeicht, dass ich dabei bleiben werde, weil ich die Grafik gewohnt bin, das System kenne, es ein Abo-System hat und das Spiel einen vernünftigen Tag-/Nachtrythmus hat. Ausserdem liest du bei mir mit und weißt, wieviel Spaß ich gerade in WoW habe. Es gibt gar keinen Grund zum Wechseln.

  2. Nerendra

    Warum bist du so darauf versessen, die Grafik von WoW mit Lotro zu vergleichen? Jedem Programm liegt ein grundsätzlich anderer Grafikstil zu Grunde. Man kann es gar nicht vergleichen, außer man mag WoW natürlich wieder schlecht darstellen, weil es nicht den realistischeren und damit seinem eigenen favorisierten Grafikstil verfolgt.

    Schalte die Grafikeffekte wieder an. Dieser Screenshot wird Lotro nicht gerecht.

  3. Zottelkäppi

    Sehe auch keinen Sinn darin die Grafik von Lotro mit WoW vergleichen zu wollen. Beides unterschiedliche Stilrichtungen. Es gibt viele Onlinerollenspiele die optisch „besser“ aussehen als WoW oder Lotro. Die aktuellen optischen Verbesserungen von WoW finde ich übrigens äusserst überzeugend. Die Texturen sind hochauflösender ohne den minimalistischen Stil zu verändern, viel mehr Polygone in der Landschaft, wesentlich mehr Gras und Gestrüpp und viel mehr NPCs mit denen es zu interagieren gilt. Quitschiy-Bunti Azeroth wirkt ein bisschen „glaubwürdiger“. Wobei ich den Eindruck habe, dass Blizz allgemein in der Farbgebung an den Sättigunsgrad und Farbkontrast geschraubt hat.
    Wenn da nicht da meine bisheringen Erfahrungen mit den endlos öden Endcontet mir in Erinnerungen blieben als auch die für mich inakzeptablen BattleNet Nutzungsbedingungen vom und seit dem 15.12.09 würde ich sogar mit WoW wieder anfangen wollen. Aber die absolute miese Politik seitens Blizzard sind ein doch zu hohes Hindernis um mich auf das Spiel ruhigen Gewissens einzulassen. Da können die Spieldesigner noch so tolle Arbeit leisten.

  4. Ob eine Grafik jetzt besser oder schlechter ist, liegt eh im Auge des Betrachters und ist damit einfach Geschmackssache. Nicht jeder mag Vanilleeis 😉
    Allerdings fahre ich Lotro auf höchster Auflösung, mit sämtlichen Effekten, schön auf DirectX 11 und das absolut ruckelfrei. Das wäre mir bei WoW so nie passiert, da dort schon kleinste Massen an Effekten böse fps-Einbrüche brachten und Standbilder wie in einer Dia-Show fabrizieren konnten.

    Wer quitsch und bunt trotzdem lieber mag, darf ja gerne bei WoW bleiben ^^ Ich mochte das Spiel auch mal sehr…

  5. Ich halte Grafik grundsätzlich für einen der wesentlichen Atmosphäre-Träger. Konzepte mit baby-bunter Comic-Grafik transportieren da genau null. Insofern habe ich schon von Hause aus massive Vorbehalte gegenüber der WoW Grafik.

    Wenn man sich aber für derartige Konzepte entscheidet dann muß das Spiel aber schnurren wie ein Kätzchen. Das tut WoW aber nicht. WoW läuft bei mir viel schlechter als LotRO.

    Luna

  6. Das tut WoW aber nicht. WoW läuft bei mir viel schlechter als LotRO.

    ____

    Ich sage nur: Speicher, Speicher, Speicher. Ich habe beim Kauf auch zuwenig bestellt (wobei WoW astrein läuft, nur kann das Betriebssystem mehr verkraften). Ich habe jedes Mal, wenn ich Speicher dazu gekauft habe, eine wesentliche Verbesserung festgestellt.

  7. Naja, das spricht dennoch nicht für WoW. Wenn ich schon ein minimalistisches Design habe, dann sollte auch die Performance entsprechend sein. Dass das nicht 1:1 portierbar ist, das weiß ich, aber WoW hat für die gebotenen Effekte echt zu hohe Anforderungen.

    Sicher, ich kann auch 100+€ in neuen RAM investieren (oder gar eine neue GraKa… oder vielleicht sogar ein neuer PC), damit WoW besser läuft… aber das ist halt eine Frage der Verhältnismäßigkeit. Für ein brandneues, super tolles Spiel sehe ich das irgendwo noch ein. Für ein WoW (selbst mit Grafikupdate) nicht.

  8. Besonders wenn man mal schaut, was Blizz selbst auf seine Packungen druckt. Die Systemangaben da sind ein schlechter Witz im Vergleich zu dem was das Game wirklich frisst…
    Aber wie gesagt, wer es mag soll glücklich mit sein und gut.

  9. Elise

    Hi Mädelz!

    Lebt ja noch 🙂

    Grüße 😉

  10. Hi Lise.

    Zum Thema: find die Grafik auch schön(er).

    LG