Diebstahl

Heute ist der heilige Abend und darum ist überall auf der Welt auch „Friede auf Erden“. Überall ? Nein, nicht bei Luna

Die Noma hat in der Diskussion von vorgestern in den Kommentaren auch einen „Lesehinweis“ gebracht und beklagt sich jetzt daß kurz darauf ein Dritter ihren Hinweis als Eigenleistung in seinem Blog „verwurstet“.

Dazu eine kleine Erklärung von mir:
Die meisten Blogs unterliegen einer „Creative Commons“ Lizenz in der die Verwendung des geistigen Eigentums unter Nennung des Autors unter bestimmten Umständen erlaubt ist. Das orientiert sich am US-Recht und bietet eine abgestufte Nutzung des Werkes an.

Bei LunaHexe.blog ist das anders. Ich mache seit meinem Umzug zu WordPress.com den DMCA in vollem Umfang geltend. Nach US-Rechtsprechung führt das dazu daß auch das Copyright an den Kommentaren auch mich übergeht (ohne meinen Blog.Text gäbe es den Kommentar schließlich gar nicht) was selten ist, aber legitim. Die meisten Blogger wollen schließlich in möglichst vielen Zeitungen zitiert werden. Ich nicht – mir ist die Integrität meines Blogs wichtiger.

Ohne irgendein Verhalten weiter zu werten stelle ich hiermit ganz allgemein fest daß die „Weiter-Verwurstung“ von Inhalten/Kommentaren dieses Blogs ist nicht nur Diebstahl sondern auch ein Straftatbestand der nach US Recht mit bis zu 30 Jahren Haft je Diebstahl verfolgt werden kann. Ja ich weiß … ich brauche einen internationalen Haftbefehl dafür. Aber der eine oder andere will vielleicht doch einmal Urlaub in den USA machen und da käme eine Verhaftung bei der Einreise doch sicher ungelegen.

Was ich mit dem heutigen Beitrag sagen will ist … ein etwas defensiveres Verhalten bei so machen wäre hilfreich. Die Noma selber kritisiert mich oftmals dafür daß ich „manchmal“ etwas übertreibe. Mich aber hat die Praxis gelehrt daß man bei manchem gar nicht genug übertreiben kann. Lieber mit Kanonen auf Spatzen schießen als gar nicht treffen. Ist nicht von mir, das habe ich irgendwann einmal, irgendwo gelesen aber könnte durchaus auch von mir sein.

Ach ja – und Friede auf Erden !

Luna

Advertisements

16 Kommentare

Eingeordnet unter Blog

16 Antworten zu “Diebstahl

  1. Martin

    Es hat etwas interessantes wie du es schaffst, dich selbst am Heiligen Abend lächerlich zu machen.

    Aber auch dir ein frohes Fest – Ich hoffe jemand schenkt dir einen Gutschein für eine Beratung beim Anwalt.

  2. Aber im Grunde sind das alles Hypothesen, weil es ohnehin keine Beweise für eine Anklage gibt – was selbst unter Diffamierung / Falschaussage / Rufmord fallen dürfte? Genau die Dinge, die immer den anderen vorgeworfen werden.

    LG

  3. Ich hätte mir auch sehr gewünscht, wenn das unter uns geblieben wäre bzw. dieser Artikel nicht erschienen wäre (oder gelöscht würde).

    So muss ich mich Reefa anschließen, es gibt zwar auffällige Zufälle (oder auch nicht, ich sehe anderen schließlich nicht über die Schulter), aber ohne Beweise ist eine öffentliche Spekulation genau das, was die beiden Faschisten sonst immer abziehen.

    Selbst wenn es kein Zufall sein sollte, dann ist dies hier absolut unangemessen.

  4. Wenn ich mir etwas zu Weihnachten wünschen darf, dann lösche bitte diesen Alptraum von Artikel. Alleine in deinem Interesse, weil das allertiefestes Klinkenputzer-Niveau.

    Es ist wohl ein Unterschied, ob man miese Vorweihnachtslaune hat und alles doof findet, was einem auch nur ansatzweise dabei in die Quere kommt oder jemand öffentlich bloß stellt.

    Ich distanziere mich noch einmal sehr deutlich. Ich hätte von dir mehr Niveau erwartet.

  5. Und ich glaube nicht, dass du dir vorstellen kannst, wie wütend ich gerade auf dich bin. Ich hatte eine wirklich gute Laune, jetzt brauche ich erst einmal eine Dusche.

  6. Überings:

    Das einzig Positive hier ist, dass du mir wunderbar gezeigt, was für eine Schei*e ich gebaut habe. Es ist aber wirklich nicht nötig meine Fehler zu nehmen und da noch einen drauf zu setzen 😦 .

    Ich bin gerade so unglaublich wütend -.- … .

  7. Was ich mit dem heutigen Beitrag sagen will ist … ein etwas defensiveres Verhalten bei so machen wäre hilfreich.

    Du meinst vermutlich offensiveres Verhalten.
    Aber du hast vollkommen Recht, ein defensiveres Verhalten wäre zumindest in diesem Fall wesentlich hilfreicher gewesen.

  8. Noma schimpft

    Ich bin gerade so unglaublich wütend

    Das tut mir leid das war nicht beabsichtigt Dich damit zu verärgern.

    Luna

  9. Wenn du das nächste Mal jemanden bloß stellen möchtest, dann lasse mich bitte aussen vor. Vor allem, wenn dieser jemand wie Kai sich sehr für mich eingesetzt hat.

    Mein Blutdruck erreicht Weihnachten ausser lauter Unwillen ungeahnte Höhe und wenn ich mir die Geschenke betrachte, die man nur in Mülltonne versenken kann wie Über-1-Meter-Teddys, dann will ich sowoeso nur noch schreihen. Da brauche ich es nicht noch, in deine Eskapaden reingezogen zu werden.
    Mal ganz davon abgesehen, dass diese Aktion an jedem Tag des Jahres unter aller Sau gewesen wäre.

  10. Es tut mir leid ich wollte Dich nicht bloß stellen. Wobei ich auch nicht dachte daß ich es getan hätte. Du merkst vielleicht an meiner Reaktion daß ich etwas verwirrt bin.

    Ich halte es für grundsätzlich wichtig daß die Blog.Texte im Internet von den Autoren selber stammen und im Idealfall so einzigartig sind daß sie auch jederzeit dem jeweiligen Autor zugerechnet werden können. Was zugegeben bei einfachen „Lesehinweisen“ nicht ganz einfach ist. Aber auch da ist es machbar wenn man dem Text ein einfaches „warum“ hinzufügt. Weil wenn 10 Autoren 10 Lesehinweise schreiben dann hast Du im Idealfall auch 10 unterschiedliche Gründe warum Text X lesenswert ist und dann würde auch auch jeder dieser 10 Lesehinweise für sich selber wieder lesenswert.

    Ich dachte nicht daß ich Dich mit diesem Text bloß stellen würde. Ich bedauere es wenn ich es doch getan habe.

    Luna

  11. Kai

    Heeee, was geht hier denn ab. Bin grad über einen Hinweis hierrüber gestolpert. Nun beruhigt Euch mal wieder, es ist doch Weihnachten. Also vertagt Euch, ich glaube hier handelt es sich um ein komplettes Missverständniss. Auch wenn ich Lunas Blog (und andere) hin und wieder lese und so auch den von Senior Gamer, so doch nicht jeden Tag und so war auch NICHT der Kommentar von Noma schuld an meinem Lesehinweis, sondern einzig der für mich gut geschriebene Artikel über den ich beim lesen bei Senior Gamer gestolpert bin. Also bitte streitet Euch nicht meinetwegen, ihr hättet ja auch vorher bei mir Fragen können ob ich Nomas Link verwendet hätte oder nicht. Und wer mich kennt, der sollte wissen das ich IMMER angebe woher ich etwas habe und nichts als Eigenleistung von mir verkaufe, was auch nicht so ist.

    Also, friedlich sein, gebt Euch die Hand und nicht streiten.
    In diesem Sinne wünsche ich allen eine Frohe Weihnachten

    Kai

  12. Die Feiertage sind Schuld. Da wird jeder etwas paranoid.

    LG

  13. @Kai:
    Danke, Dir auch 😛

    @Reefa:
    Du sprichst wohl aus Erfahrung … *aua* nicht hauen bitte 😛

    Luna

  14. Heeee, was geht hier denn ab. Bin grad über einen Hinweis hierrüber gestolpert. Nun beruhigt Euch mal wieder, es ist doch Weihnachten.

    Im Gegenteil, wenn alle gereizt sind (oder zumindest ich), also Weihnachtszeit + 2 Wochen davor, ist die ideale Zeit zum Streit 😛 .

    Aber jetzt ist alles überstanden, 364 Tage eigenes Vorsichhinwurschteln und Schlendiran liegen vor mir und alles ist gut.

  15. Trost Noma, wenn bei Dir das Weihnachten so stressig war 😦

    Aber *hurra* wenn der Stress jetzt überstanden ist 🙂

    Luna

  16. Es ist einfach schrecklich; 26 Grad im Wohnzimmer und 20% Luftfeuchtigkeit sind lebensfeindliche Bedingungen, mir haben alle Schleimhäute weh getan. Dann ist das Gästebett härter als der Fußboden, die Couch wurde von meinen Eltern nicht nach Benutzbarkeit, sondern Aussehen ausgesucht.
    Dann haben meine Eltern einen ganz anderen Lebensrhythmus als ich und die Aussicht darauf vermisst mir schon zwei Wochen vorher die Laune. Dann konnte ich wegen dem Wetter nicht mit meinem Auto fahren, weil der so leicht ist, dass er sich verhält wie ein Puk beim Eishockey und es nie gesagt, ob man bei meinen Eltern nicht komplett eingeschneit wird und gar nicht mehr weg kann.

    Kurzum: Weihnachtsabend ist nett, aber wenn es vorbei ist, bin ich auch nicht traurig.