Nur 1 Woche

Nur 1 Woche war Catakäse auf Platz 1 der englischen Verkaufscharts. Nach 1 Woche auf Platz 2 ist es jetzt auf Platz 3 abgerutscht. Was sich mit den „schwachen“ weltweit 2,7 Mio verkauften Einheiten deckt die vgchartz bis 18.12.2010 meldet und die gestern ein Thema hier im Blog waren. In Deutschland meldet die GfK 2 Wochen auf Platz 1 und jetzt in der 3ten Woche den Absturz auf den 3ten Platz. Nur bei den Saturn-Charts ist das Addon noch auf Platz 1.

Die „Schwäche“ ist natürlich relativ. Wer es in nur 2 Verkaufswochen auf Platz 1 der PC Jahres-Charts schafft ist nominal kaum schwach. Aber es gibt ein Problem. Wir alle wissen daß es eine Degression gibt. Nichts wurde öfters verkauft als das Grundspiel, auf PLatz 2 landet TBC und auf Platz 3 WotLK. Derzeit kann ich nicht erkennen daß dieser Trend bricht. Meine Erwartungshaltung ist daß auch Catakäse weniger Einheiten verkauft als WotLK und alle Vorgänger.

Für mich selber kaum verwunderlich denn auch für mich war Classic-WoW das beste WoW. Nicht etwas weil es die letzten Jahre keine Verbesserungen beim Komfort gegeben hätte. Sondern weil das „herumspielen“ an strukturellen Eigenschaften des Spieles selbigem nicht gut getan haben. Das fängt beim Klassendesign an, geht weiter mit Fehlentscheidungen wie Arena und endet beim „Rail-Shooter Design“ von Catakäse. Wenn man weiß wie sehr ein solches Design bei den Spielern verhasst ist dann wundert es schon daß man sich wissentlich dafür entschieden hat.

Mal schauen welche Maßnahmen der Monopolist ergreift um den Absatz weiter anzukurbeln.

Luna

Advertisements

23 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

23 Antworten zu “Nur 1 Woche

  1. Martin

    Aber ist es nicht logisch, dass sich ein Addon nicht öfter als das Grundspiel verkaufen kann? Und da WoW Addons aufeinander aufbauen ist der Abwärtstrend doch mehr oder weniger natürlich.

  2. Könnte man meinen. Wenn Du es aber selber so „natürlich“ hältst macht es dann überhaupt Sinn Addons zu verkaufen ? Wäre es nicht geschickter nur das Grundspiel zu verkaufen und die Addons zu „verschenken“ ? Weil der finanzielle Wert hält sich in Grenzen. Ist kaum mehr als eine zusätzliche GameCard – wenn überhaupt. Die könnte man sicherlich auch erlösen wenn man die Addons als „kostenlosen“ Content einfach „verschenken“ würde.

    Luna

  3. Martin

    Naja, es sind immerhin, je nach Zahlungsweise, etwa 3 Monate Abo, die man zusätzlich einnehmen kann. macht bei den jetzt verkauften 2,7 Mio Einheiten fast 95 Mio EUR (gerechnet mit UVP von 34.95). Wenn ich die Möglichkeit hätte das ohne größere Probleme aus den Kunden rauszuholen, warum dann nicht? Es ist halt immer noch eine Marktwirtschaft. Und nur weil ich das Addon verschenke ist ja nicht garantiert, dass alle jetzt Spielenden noch 3 Monate bleiben – je nach Qualität des Addons. Genauso mit den Rückkehrern, das Geld hat man sicher, egal wie lang sie bleiben.

    Und ich weiss, du hörst das nicht gern, aber auch wenn es nur 5 Level sind und keine neuen Klassen sind, ich fühle mich nicht unbeding abgezockt. Im Gegenteil, ich hatte bisher eine Menge sehr gut ausgefüllte Spielzeit und mit Raiden hab ich nichtmal angefangen.

  4. Im Gegenteil, ich hatte bisher eine Menge sehr gut ausgefüllte Spielzeit und mit Raiden hab ich nichtmal angefangen.


    Und ich bin am überlegen, WoW komplett zu quitten, weil Cata mir absolut nicht gefällt. Ich habe noch nicht einmal mehr Lust, mich die Restzeit einzuloggen und das letzte halbe Level zu erspielen. Cata ist kompletter Dreck.

  5. Martin stellt fest

    Und ich weiss, du hörst das nicht gern, aber auch wenn es nur 5 Level sind und keine neuen Klassen sind, ich fühle mich nicht unbedingt abgezockt

    Das freut mich für Dich aber ich sehe es halt anders.

    Ich halte auch die Annahme „3 Monats-Abo“ für viel zu optimistisch. Gerade DE ist PrePaid-Land. Da sehe ich ich besten Fall ausreichend Content für eine GameCard. Wenn man bedenkt daß das Addon Ressourcen für 2 Jahre verbrannt hat dann stellt sich für mich doch die Frage ob man mit diesen Ressoucen nicht auch hätte etwas anderes machen können daß für die Leuten so attraktiv ist daß sie dafür eine einzige GameCard locker machen.

    Luna

  6. Da sehe ich ich besten Fall ausreichend Content für eine GameCard.


    Wenn du in einer kleinen /keiner Gilde bist, hast du noch nicht einmal Content für einen Monat. Was du hast, sind Karotten, die mehr Ruf / XP / Gold / Rüssi / Bankfächer bringen und die du nie bekommen wirst, dir aber ständig vor der Nase rumbaumeln. Das ist ungefähr so, als wenn der Normalbürger gezwungen wäre, sich ständig zu informieren, was es in der Goethestraße/ Frankfurt für tolle Sachen gibt.

    Kombiniert wird die mit Nötigung (Sturmwind), Gebieten, die Blutelfen ähneln (auf dem ersten Blick recht hübsch, auf den zweiten todlangweilig) , dass man wieder einen Lederer braucht, um die Fetzen zusammenzusetzen, erbärmlichen Dropraten für Embersilk (17 Stück in MH), Hero-Zwang (die sollen laut /1 auf ICC-Niveau sein und man hat schon bei normalen Inis über 50 Minuten Wartezeit) und astronomischen Preise für Epics.

    Das ganze Addon ist eine einzige Mängelliste. Wobei blutleeren Gebiete, in denen man nicht einmal farmen möchte, am schwerwiegensten sind. Heulender Fjord, Eiskrone, Becken, da war ich wirklich gerne. Das ist mir in keinem einzigen Cata-Gebiet passiert und ich habe sie alle gesehen.

    2013, wenn das wesentlich bessere Lichking-Team seine Arbeit rausbringt / vorstellt, hat WoW vielleicht noch mal die Chance, gut zu werden. Dass das TBC-Team nichts taugt, haben sie mit Cata bravourös unter Beweis gestellt.

  7. astronomischen Preise für Epics.

    Ansonsten bitte die Tippfehler ignorieren -.- .

  8. Ich habe den einen oder anderen Tippfehler mal raus genommen – ich hoffe es ist Dir Recht 🙂

    Luna

  9. Hoooly

    –Kombiniert wird die mit Nötigung (Sturmwind), Gebieten, die Blutelfen ähneln (auf dem ersten Blick recht hübsch, auf den zweiten todlangweilig) , dass man wieder einen Lederer braucht, um die Fetzen zusammenzusetzen, erbärmlichen Dropraten für Embersilk (17 Stück in MH), Hero-Zwang (die sollen laut /1 auf ICC-Niveau sein und man hat schon bei normalen Inis über 50 Minuten Wartezeit) und astronomischen Preise für Epics.

    ALLES reine Geschmacksache…
    Zuerst die Nötigung stimmt nicht, du kannst auch in jeder anderen Stadt rumstehn. Quests in Sw annehmen zu müssen ist ja wohl keine Nötigung, sonst könnte man auch sagen, es sei Nötigung, dass man nach Hyjal muss um die Quests da zu machen.
    Die Portale können auch, wenn du Sw so sehr hasst, über Hexenmeister übergangen werden. xD
    Die Gebiete finde ich persönlich sehr gut gelungen, die Quests in Hyjal fand ich persönlich zwar auch relativ langweilig, bis auf einige Ausnahmen, aber der Rest war und ist Top!
    Das man nen Lederer braucht um Fetzen zusammenzusetzen ist doch wohl kein Mangel. Zuersteinmal ist es nicht allzuschwer einen Lederer zu finden der dies übernimmt und desweiteren gehört dies halt zum Spiel (du sagst ja auch nicht „Wieso kann ich meine Kupferbarren nicht selber zu einer Rüstung zusammenfügen?!“).
    Die Stoffdroprate ist in Ordnung. Ich find sie ähnelt der aus WotLk. Auf jeden Fall ist sie besser als bei TBC, dort war der Stoff ja garnichts mehr Wert…
    Sagen wirs so: beim Leveln von 80 auf 85 konnt ich locker Erste Hilfe auf 525 skillen und noch den einen oder anderen Stack im AH zu Gold machen.
    Der Teil mit „Hero-Zwang“ will sich mir nicht ganz erschließen… Wer Raiden will muss dafür was machen. Bzw. wer HCs will muss auch Hcs gehn xD
    Und zu den Epics… das ist meiner Meinung nach ne typische WotLk-Einstellung. „Ich will Epics haben für nichts!!!111einseinself“ Meine Güte epische Gegenstände sollen schon irgendwie…nunja Episch sein^^
    Btw. Gold gibts in Hülle und fülle…von 80-85 hab ich locker zwischen 8k und 10k Gold verdient, ohne mich großartig im AH rumzuhängen oder zu farmen.
    Wollt eigentlich insgesamt nur sagen, dass mit das Addon sehr gut gefällt bis jetzt, also um einiges besser als mir WotLk gefiel…
    Und loswerden, dass das Addon halt, wie bei den meisten Sachen, Geschmackssache ist.
    Liebe Grüße,
    Hoooly

  10. ALLES reine Geschmacksache…
    Zuerst die Nötigung stimmt nicht, du kannst auch in jeder anderen Stadt rumstehn

    Das ist Schwachsinn. Man muss nach SW, weil dort die Portale und Tages-Quests sind.

    Die Portale können auch, wenn du Sw so sehr hasst, über Hexenmeister übergangen werden. xD

    Der Blödsinn ist es nicht einmal wert, kommentiert zu werden.

    Das man nen Lederer braucht um Fetzen zusammenzusetzen ist doch wohl kein Mangel. Zuersteinmal ist es nicht allzuschwer einen Lederer zu finden der dies übernimmt und desweiteren gehört dies halt zum Spiel

    Im Lichking ging es auch ohne Lederer. Die jetzige Reglung ist eine von vielen Rückschritten.

    Die Stoffdroprate ist in Ordnung.

    17 Embersilk in einem Gebiet sind wirklich eine tolle Droprate. Und weil es Unmengen an Stoff gibt, muss man für ein Stack auch 200 Gold zahlen… .

    Der Teil mit „Hero-Zwang“ will sich mir nicht ganz erschließen…

    Meines Wissens kommt man selbst an Ruf-Epics nur über Heros. Ich will aber noch nicht einmal in normale Inis.

    Wollt eigentlich insgesamt nur sagen, dass mit das Addon sehr gut gefällt bis jetzt, also um einiges besser als mir WotLk gefiel

    Und mir fehlen die Worte, wie grottig Cata im Vergleich zum genialen Lichking ist. Das einzige, was man mit dem Addon machen kann ist, die interessanten Chars auf 85 zu spielen, um 2013, wenn das Lichking-Team wieder am Zug ist und für die Zwischenzeit den Account stillzulegen. Ich hätte nie gedacht, dass man das Spiel so zerstören kann. Ich habe jetzt eine Woche nicht gespielt und ich habe kein bedürfnis, dies je wieder zu tun.

  11. Hoooly argumentiert

    Quests in Sw annehmen zu müssen ist ja wohl keine Nötigung, sonst könnte man auch sagen, es sei Nötigung, dass man nach Hyjal muss um die Quests da zu machen.

    Ich glaube an der Stelle reißt Deine Argumentationskette ganz ordentlich. Wenn ich die Noma richtig verstanden habe dann ist SW jetzt der Shatt/Dalaran Ersatz. Also der zentrale Anlaufpunkt von dem viele Quest aus starten.

    SW war aber 5 Jahre lang „nur“ eine von 3 Allianz Hauptstätten. Bei einem vernünftigen Spieldesign würden sich die „Startquest“ in die neuen Gebiete auch in IF/DN finden (eine richtige Hauptstadt haben die Worgen/Gnome ja wohl nicht bekommen).

    Das würde auch Sinn machen um Lags zu vermeiden. Soweit ich es beurteilen kann ist IF so leer wie noch nie seitdem es das Spiel gibt. Am Ende reden wir also von einem Design-Fehler. Ob das eine Nötigung ist darüber kann man sicherlich streiten. Aber den schweren Design-Fehler halte ich anhand der Fakten-Lage für unstrittig.

    Luna

  12. Erst einmal. Entschuldigung an Hooly für meine Wortwahl. Das ging ein wenig übers Ziel hinaus.

    Soweit ich es beurteilen kann ist IF so leer wie noch nie seitdem es das Spiel gibt.

    Stelle dir Darnassus vor, dann hast du es ungefähr.

    Es wäre absolut kein Problem gewesen, in jede Stadt Portale zu stellen und Quests anzubieten. Ob ich Äpfel oder Pinienzapfen sammel, macht auch keinen Unterschied. Aber in SW ist sämtliche Arbeit geflossen und das haben wir jetzt gefälligst zu genießen. Ich war während des Lichkings immer nur dann in SW, wenn jemand dringend etwas braucht, sonst immer in IF. Dem König würde ich lieber faule Eier ins Gesicht werfen, als für ihn Zutaten zu sammeln, ganz einfach weil ich die Menschen in WoW im Allgemeinen nicht sonderlich schätze.

    Das Hauptproblem sehe ich bei WoW ganz grundsätzlich darin, dass beide Teams eine grundsätzlich andere Auffassung von dem Spiel haben und man alle zwei Jahre umgewöhnen muss. Wobei ich mich hier als Fan des Lichking-Teams oute: Schöne Gebiete und größtmögliche Unabhängigkeit von anderen Spielern. Ich bin eigentlich sehr schnell zufrieden zustellen.

  13. Blue-Poster Zarhym äußerte sich nun in einem Forenbeitrag zu Pick-Up-Gruppen und zeigte zumindest ein wenig Verständnis für deren Situation. Allerdings werde man die heroischen Varianten nicht für Spieler zurechtbiegen, denen es an Ausdauer und Teamwork mangele.
    http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-PC-16678/News/WoW-Cataclysm-Nerft-die-Heroics-oder-ich-kuendige-meinen-Account-Aufschrei-der-Community-805712/

    Es hat wohl kaum etwas mit Ausdauer und Teamwork zu tun, wenn sich die durchschnittliche Gruppe vor dem ersten Boss auflöst, weil die Ini auf ICC-Niveau angesiedelt ist.
    Das bestätigt meinen Eindruck voll und ganz: Wenn ihr in keine Gilde gehen wollt, dann kündigt eben den Account. Wir wollen euch als Kunden nicht mehr, ihr habt schließlich das zu tun, was wir für richtig halten, ob es SW oder eine Gildenmitgliedschaft ist.

  14. Es gibt von Mem heute einen Beitrag

    http://www.5secrule.de/2011/01/valor-und-justicepoints-ein-erstes-fazit-zum-thema-caps-verfugbaren-items-und-verschwendeten-punkten/

    wenn ich mir das so anschaue dann hört sich das für mich ebenfalls an als wäre Catakäse ein einziger Design-Fehler. Weil

    „Auf den Casual übersetzt heißt das: irgendwann im Januar gibt es für den keinen Grund mehr, Heros zu farmen.“

    wenn der Mem damit Recht hat dann ist das richtig wenig Content.

    Luna

  15. Richtig wenig Content ist dann vorhanden, wenn du dich fragst, warum du deine Chars überhaupt aufs Höchstlevel ziehen sollst, weil es dann nichts mehr zut un gibt.

  16. Also der zentrale Anlaufpunkt von dem viele Quest aus starten.

    Das geht sogar soweit, dass du nur in SW die Quest entdecken kannst, mit der du in die neuen Gebiete kommst. Und setzt sich dann bei den Tages-Quests und den Portalen fort. Wenn das nicht Nötigung ist sich dort aufhalten zu müssen, was ist es dann?

  17. Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt,
    http://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%B6tigung

    Wenn man das *rechtwidrig* streicht, ist es genau das, was Blizzard mit den Spielern macht.

  18. Dummheit, Unfähigkeit und Inkompetenz seitens der Blizzardmitarbeiter 🙂

    Aber das Luna schon länger. Wenn mangewollte hätte dann wäre es doch problemlos möglich gewesen für die Quest auch einen NPC in IF/DN hinzustellen. Man wollte einfach nicht.

    Luna

  19. In der Schweiz ist die Nötigung im Art. 181 StGB geregelt. Dieser lautet:

    Wer jemanden durch Gewalt oder Androhung ernstlicher Nachteile oder durch andere Beschränkung seiner Handlungsfreiheit nötigt, etwas zu tun, zu unterlassen oder zu dulden

    trifft es wahrscheinlich besser. Natürlich kann ich es unterlassen, Sturmwind zu betreten. Nur ist das Spiel dann nicht spielbar (Portale, Quests ect.). Damit habe ich kein Problem, dass Verhalten von Blizzard gegenüber den Spieler als Nötigung zu bezeichnen.

  20. Der Thread könnte für dich unteressant sein: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/1302976616

    Die besten Zitate habe ich hier zusammengestellt: http://nomadenseelewow.wordpress.com/2011/01/03/cata-reaktionen/

    Ich würde sagen, Blizz hat das Addon voll in den Sand gesetzt 😛 .

  21. Die Pappnasen hatten ihren Fokus auf dem Umbau der alten Welt und dachten das reicht als Content. War wohl ein Fehler 🙂

    Luna

  22. Ich habe noch mal einen Monat verlängert, um mir das Elend auf 85 selbst anzusehen. Jetzt muss ich nur noch Lust haben, mich einzuloggen 😛 .