Wartezeit

Die Umstellung von LotRO auf „f2p“ führt auch zu strukturellen Problemen zwischen Abo- und Neukunden. Eines davon führt zu der Frage „was tun die Abo-Kunden in der Wartezeit ?“ Immerhin ist Addon #3 (Isengard) erst für den Herbst 2011 angekündigt und die neue Zone (Enedwaith) die mit der Umstellung gekommen ist enthält kaum genug Content für 1 ganzes Jahr.

Insbesondere die f2p die wirklich jetzt vollkommen neu mit dem Spiel begonnen haben werden das Jahr brauchen um in Richtung 60/65 zu kommen. Neue Zonen für die Abo-Kunden die schon dort sind helfen da kaum weil sie nicht dazu beitragen den strukturellen Abstand der beiden Gruppen zu überbrücken.

Mein Rat wäre deshalb „2x neue Klassen“. Angmar wie auch die Südländer die im Breeland ihr Unwesen treiben eignen sich dafür sehr gut. Und genau wie die Verräter um Lutz Farning in Bree oder Archet die freien Völker bekämpfen helfen gibt es „normal“ doch auch „Verräter“ auf der Gegenseite die sich eben den freien Völkern bei der Verteidigung von Mittelerde anschließen. Das darf auch gerne mit Ruf-Malus in Bree, Bruchtal und Co verbunden sein um den Bedenken gegen solche Verbündete Rechnung zu tragen. Wenn die Klassen für solche Völker dann auch noch gut gemacht sind – um so besser 🙂

Auf alle Fälle darf man bei allem Fokus auf die Neu-Kunden die Bestandskunden nicht vergessen die aufhören könnten wenn die Wartezeit bis Isengard zu lange wird.

Luna

Advertisements

7 Kommentare

Eingeordnet unter LotRO

7 Antworten zu “Wartezeit

  1. Franky

    Hi Luna,

    ich hab nen neuen Blog: http://geeky-wow.blogspot.com/

    Wäre klasse, wenn du diesen „frisch“ verlinken könntest 🙂

    Viele Grüße
    Franky

  2. Ich habe mich schon gefragt was mit dem Lewi passiert ist 🙂

    Luna

  3. Ich spiele seit ca. 3 Monaten HdRO und habe nun Level 30 erreicht (2* die Woche spielen). Bin also noch beschäftigt…

    vg Yitu/Gerd

  4. Ja Du sicherlich. Aber die ganzen Ex-Abonnenten (jetzt VIP-Kunden) die waren mit der neuen Zone die dazu gekommen ist recht unglücklich. Und wenn ich mir vorstelle daß außer zur 5 Jahresfeier im April bis Addon Isengard im November kein neuer Content kommt … sehe ich Probleme …

    Luna

  5. Ja, sicherlich werden die alten Hasen ähnliche Sorgen haben, jedoch bin ich nach meinen bisherigen Erfahrungen mit Lotro sehr optimistisch, dass es viel und vor allem abwechslungsreichen Content geben wird. Ich bin immer noch erstaunt, wie riesig Lotro ist.
    Wenn WAR nur ansatzweise über so viel PVE verfügt hätte …
    Nein, das Feeling ist eher dem von WoW Classic ähnlich. Da war auch die Welt riesig und voller Queste.

  6. WaR hatte so viel PvE … leider nur bis Stufe 10. Wenn das Design nicht den Bruch ab der T1 Zone gekannt hätte dann wäre das vielleicht auch anderes ausgegangen. Aber daß ein „reines“ PvP MMO im Westen nicht verkaufbar ist – schon gar nicht gegen Abo Gebühr das sollte in der Zwischenzeit auch jedem klar sein.

    Luna

  7. Ach, Du hast ja nur Imperium gespielt! Nee, es gab schon noch bessere Questgebiete und auch einige coole Questreihen, jedoch hatte die starke Ausrichtung auf das PvP dazu geführt, dass die PVE-Gebiete sehr statisch und klein konzipiert wurden. Zwar ist überall Krieg, immer irgendetwas los, aber man zog auch recht schnell weiter um nicht zurück zu kehren, außer mit Twinks.