Es geht los

Bei Amazon.de fängt man schon jetzt an die Catakäse-CE zu verramschen. Gestern habe ich da einen Preis von 59,99 Euro gesehen. Sie waren damit auch nicht alleine sondern einige Anbieter sind mit-/vorausgegangen.

Preisnachlässe bei einer CE finde ich immer auffällig weil eine CE richtet sich an den „Premium-Kunden“ der das Grundspiel sowieso kauft und dem man mit „billigen Perlen“ noch ein paar Euros mehr aus der Tasche locken will. Geringere Stückzahlen tun ihr übriges um die Nachfrage hoch zu halten und es ist auf einem funktionierenden Markt die Nachfrage die den Preis bestimmt. Das kann auch dazu führen das der Preis für eine CE Version schnell 3-stellig wird.

Ein Kampfpreis von 59,99 Euro (egal wie lange er denn hält) bedeutet in jedem Falle daß der Angebots-Markt nicht funktioniert, sondern daß wir einen Nachfrage-Markt haben. 10 Euro unter dem offiziellen VK deutet in jedem Falle auf eine schwache Nachfrage hin. Natürlich gibt es auch immer wieder Anbieter die mit solchen Aktionen einfach ihre Verkaufszahlen puschen wollen. Aber ich habe so meine Zweifel daran daß jemand der eine CE kauft dann noch einen Kühlschrank mit nimmt weil er so in der Kauflaune ist.

Die Schwäche des Preises ist hier die (relative) Schwäche des Produktes wobei man auch feststellen muß daß in der Catakäse CE ausgesprochen wenig „buntes Glitzerzeug“ enthalten ist.

Luna

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

5 Antworten zu “Es geht los

  1. slimboo

    ich konnte noch nie verstehen warum leute mehr als das doppelte für eine dolle verpackung zahlen.. aber sollen se tun

    ich gebe dir recht, dass ein verramschen kontraproduktiv ist
    wenn ich vor einem monat noch den originalpreis gezahlt hätte, wäre ich jetz vor allem sauer – aber ich hab mich diesmal eh für die donwloadvariante entschieden

  2. ich konnte noch nie verstehen warum leute mehr als das doppelte für eine dolle verpackung zahlen.. aber sollen se tun

    – Ich habe zu TBC die CE gekauft und am Ende wurde sie von einer Bekannten für ein paar Euro auf dem Flohmarkt verramscht. Weder Konzeptbuch (einmal durchgeblättert) noch die zwei Haustiere waren lohnenswert. Einzig der Panda der Classic-CE hatte vielleicht den Kauf gerechtfertigt.

  3. Also ich habe die original CE von WoW neulich bei ebay für gut 1.000 € verkauft. Die CE von BC ging für ca. 90 – 150 €. WotLk und Cata ist nichts wert. Cata ging mal kurz für 150 €, aber dann war es vorbei.

    Siehe auch http://jarlskor.wordpress.com/2010/12/06/ebay-als-barometer-fur-den-erfolg/

  4. Mir mißfällt ebay als Barometer immer etwas weil ich befürchte daß auf die Gebote Einfluß genommen werde. Mir selber ist deshalb Amazon lieber. Und wenn man schaut – Amazon ist keinesfalls der billigste Anbieter sondern „unteres Mittelfeld“.

    Luna

  5. Amazon gewährt aber nicht den vollen Überblick, weil sie gelernt haben. Man kann dort z.B. vor dem Release eine CE, die Amazon anbietet, nicht selber einstellen.

    Und ein wesentlicher Teil sind eben die Accountverkäufe, die es ja nur bei ebay gibt.

    Wie dem auch sei, um WoW scheint es nicht so gut zu stehen, wie Blizzard den Eindruck erwecken will. Im Moment ist die Rift-Beta auch wieder voll von unzufriedenen WoWlern.