Scheiss IT

Ich habe jetzt über Umwege doch noch einen beta Key für Rift bekommen. Nachdem gestern die beta 5 gestartet ist wollte ich natürlich teilnehmen. Was gar nicht so leicht ist weil irgend ein grenzdebiler Entwickler hat entschieden daß der Client 7,5 GByte haben soll. Was ein Problem ist weil hier wo ich wohne gibt es kein DSL und wird es wohl auch niemals geben.

Was hier geht ist Funk mit theoretisch G3,5 (praktisch eher G2) oder aber Internet via TV-Kabel. Letzteres allerdings auch nur eingeschränkt. Daß es 300m weiter schöne schnelle 100 MBit Leitungen gibt, macht meinen Hals an der Stelle nur noch dicker. Aber so ist es halt wenn man auf der falschen Seite der Brücke wohnt. Zu meinem Leidwesen hat mein Kabel Anbieter sich entschieden mir seit einiger Zeit nur noch 5% der „bis zu“ Leistung zur Verfügung zu stellen. Wegen dem guten ping reicht das zwar zum Online spielen – nicht aber zum Download von 7,5 GBytes. Also habe ich mir eine Schusswaffe genommen und bin auf die Straße gegangen um dem erstbesten blöden Informatiker der mir über den Weg läuft die Fresse weg zu ballern. Ich habe allerdings keinen getroffen, sondern einer meiner Nachbarn mit seiner schnellen 100 MBit Leitung hatte Mitleid mit mir und ich konnte den Client in ganz kurzer Zeit bei ihm herunter laden.

Somit bleibt das Blog zumindest vorübergehend erhalten weil Luna nicht verhaftet wurde sondern stattdessen ein paar Erfahrungen zum Chloromanten sammeln kann – habe ich eigentlich schon einmal erwähnt wie sehr ich Informatiker hasse ? 😉

Luna

Advertisements

16 Kommentare

Eingeordnet unter Rift

16 Antworten zu “Scheiss IT

  1. Nerendra

    Ich verstehe dich ja, dass es ärgerlich ist, dass die Leute mit einem schlechten Anschluss da etwas benachteiligt sind, aber was hat das jetzt mit Informatiker zu tun? Irgendwie müssen die Programmdaten ja auf deinen Rechner kommen. Es ist eine Beta, ein freiwilliges Event, an dem du kostenlos dran teilnehmen kannst. Es zwingt dich niemand die 7,5 GB herunterzuladen. Zudem bewegt sich die Datengröße in einem normalen Rahmen für ein MMO. Der Spielclient von HDRO ist als Download auch nicht kleiner.

  2. Ach Lunchen, Vorurteile muss man pflegen!

    Wir sagen immer, das Problem sitzt vor dem Rechner. Oder: Anwender sind der Untergang des Abendlandes. Du kennst doch sicher Simon, dem Bastard Operator from Hell? Simon – das sind wir, die fiesen ITler.
    http://www.nyms.de/Bastard.html

    Hast Du Dich schon mal gefragt, warum eine Klasse, die zu spielen DICH reizen könnte, Chloromant genannt wurde? *fg*

  3. @Nerendra:

    Das hast Du mißverstanden – ich habe theoretisch keinen schlechten Anschluß. Mein ISP liefert nur nicht die versprochene Bandbreite. Auch nicht für die gesamte Bandbreite sondern eher auf den Download-Wert bezogen. Normal hätte ich ein Verhältnis von 16:1 von Download zu Upload. Derzeit ist mein Upload-Wert regelmäßig größer als der Download-Wert. Was jetzt auch nicht gerade für einen mechanischen Schaden an der Leitung spricht.

    Der Client ist mE deshalb zu groß weil er offensichtlich Dinge enthält die derzeit gar nicht getestet werden (können). Wie zB die Stufe 50 Sachen. Ich denke für die Beta hätte man den Client durchaus in „Happen“ packen können. Wer in der Beta niemals Stufe 20 erreicht der braucht auch die Daten für Stufe 30 nicht …

    Luna

  4. du meinst also am besten wäre ein client, das (wie jetzt bei wow, und es bei guild wars schon vor 6 jahren gab) die daten während des spielens herunterlädt, und am anfang nur die core daten installiert?

  5. Naja insbesondere für eine beta machen diese Mega-Monster wenig Sinn finde ich. Weil das eher dazu führt daß man sowieso in der beta „nur“ die Leute hat die Hi-End Hardware/Leitung haben.

    Hinterher hat man aber auch „normale“ Kunden und dann wundern sich alle warum das bei denen nicht läuft. Es braucht ja nicht zwingend einen „Streaming-Client“. Es reicht doch wenn die Patch Pakete optional und in entsprechend kleine Happen zerteilt werden. Insbesondere für eine beta. Also mehr als 1 Gbyte darf so ein Client mE nicht haben. Und diejenigen die wollen die können alles saugen.

    Luna

  6. Nerendra

    hm … ich greife mal das Beispiel HDRO auf. Mit dem derzeitig verfügbaren HDRO Client lädst du auch automatisch den Düsterwald mit herunter. Du erwähntest aber erst vor kurzem, dass du den Düsterwald wohl nie sehen wirst. Das Gebiet und die Quests sind aber definitiv schon bei dir vorhanden und werden erst durch den Erwerb der Lizenz freigeschaltet.

    Auch unnütze Daten, die Platz auf deiner Festplatte wegnehmen, oder nicht?

  7. Nerendra

    Zitat: Hinterher hat man aber auch „normale“ Kunden und dann wundern sich alle warum das bei denen nicht läuft.

    Die normalen Kunden, erhalten die Daten durch die CD / DVD die in ihrer Spielepackung beiliegt, die sie sich im Laden kaufen.

  8. Joe Scylla

    Hmmm.. was hat das nur wieder mit den Informatikern zu tun wenn ein BWL’er die Entscheidung trifft die Infrastruktur bei Dir nicht auszubauen?

    Joe

    PS. sry and die BWL’er sollte nur ein Beispiel sein

  9. @Nerendra:
    Ich habe nicht gesagt daß es die Konkurrenz besser macht – sind schließlich auch Informatiker 😉

    @Joe Scylla:
    Ich habe den Vergleich schon verstanden – nur er greift nicht. Bis vor 10 Tagen hatte ich eine 16.000 KBit Leitung durch Glasfaser. Die hatte auch nicht immer die volle Leistung gebracht aber es war ok. Jetzt habe ich 400-700 KBit – all-time low war 80KBit während der Uplaod von 1000 Kbit teilweise da ist – und werde am Telefon nach Strich und Faden belogen nach dem Motto „bitte rufen Sie nicht mehr an, es ist alles in Ordnung“ . Ich bin es leid angelogen zu werden !

    Luna

  10. Joe Scylla

    Ich verstehe immer noch nicht was „die Informatiker“ damit zu tun haben. Meinst Du das Personal im Callcenter, die Telekommunikationstechniker , das Unternehmen an sich oder (Achtung! Ironie und Entschuldigung) die Putzfrau?

  11. slimboo

    „Also habe ich mir eine Schusswaffe genommen und bin auf die Straße gegangen um dem erstbesten blöden Informatiker der mir über den Weg läuft die Fresse weg zu ballern.“

    olo, made my day 😀

  12. Joe Scylla hakt nacht

    Ich verstehe immer noch nicht was „die Informatiker“ damit zu tun haben.

    Gemeint ist natürlich „die von Informatikern geprägte Branche“ wobei es mir persönlich egal ist ob derjenige der das Unternehmen jetzt nach außen vertritt Informatik, BWL oder aber gar nicht studiert hat 🙂

    Wobei ich halt leidgeprüft ein gewisses „branchen typisches Verhalten“ feststelle das bei mir den Unmut auslöst.

    Luna

  13. Joe Scylla

    Dann möchte ich eine Lanze für die Informatiker brechen und klarstellen, dass in der Branche oft nicht die Informatiker das sagen haben sondern nur die Verantwortlichen für die Umsetzung sind. Von daher fände ich angebracht bei deinen „Rants“ nicht von den „Informatikern“ zu sprechen sondern von der „IT-Branche“.

    Vor allem weil Informatiker oft ganz andere Entscheidungen treffen würden, denn Informatiker und Du haben eines gemeinsam. Die Informatiker sind wie Du erstmal normale Benutzer von Software und genauso von mangelhafter Software betroffen (Informatiker haben wahrscheinlich sogar am meisten darunter zu leiden).

  14. Nerendra

    Einen Informatiker zeichnet nicht aus, dass er Programme besser bedienen kann, als ein Anwender. Er analysiert, plant und entwickelt Software. Softwareergonomie ist übrigends ein Teil des Studium. Dort bekommt man gezeigt, dass man Software nicht nur entwickelt, so das sie funktioniert, sondern auch für den Anwender anwendbar und leicht bedienbar ist.

    Was programmiert und umgesetzt werden soll, entscheiden in der Tat ganz andere.

    Und des weiteren sind Jobs in der IT Branche nicht zu beneiden. Egal wo du dort arbeitest, es ist stressig. Die Anforderungen die der Anwender / User stellt werden immer mehr und umfangreicher.

  15. Also habe ich mir eine Schusswaffe genommen und bin auf die Straße gegangen um dem erstbesten blöden Informatiker der mir über den Weg läuft die Fresse weg zu ballern.

    Das ist selbst für Ironie (und ich hoffe, das war es) geschmacklos. Alleine deine Fantasien machen mir Angst rolleyes 🙄 .

  16. Während manch Einer kurz vor einem Amoklauf war, haben andere schonmal den Chloromanten antesten können. Ich weiß zwar nicht wie sic ein Vanguard Bloodmage gespielt hat, aber die Heilung ist absolut in einem Rahmen wie ich mir das vorgestellt habe, mal schauen evtl. werde ich heute Abend hochstufig genug sein um schonmal die erste Instanz als Heiler/Offheiler zu bestreiten.
    Mein erster kurzer Eindruck findet man hier: http://campmaster.blogspot.com/2011/01/rift-chloromant-ein-erster-eindruck.html