Zu wenig

Wenn mich derzeit jemand fragt was sich in LotRO so tut dann lautet meine Antwort „zu wenig“. Ich fürchte vielmehr auch weiterhin daß bis zum Jahrestag im April es keinen neuen Content geben wird. Damit verbleibt es bei 2x strukturellen Problemen:

1.) Die f2p-Spieler sollen motiviert werden nach 60/65 zu leveln.

2.) Die VIP-Spieler brauchen eine „Beschäftigung“ für die Wartezeit und sollen möglichst ihr Abo nicht kündigen.

Diese Problem löst sich auf keinen Fall durch nichts tun. Ein „schlauer“ Entwickler hätte „Notfall-Content“ für die VIP-Kunden in der Hinterhand der diese beschäftigt. Weitere Klassen (ggf. mit Ruf-Malus) könnten ein solcher „Notfall-Content“ sein.

Der Spagat an der Stelle ist besonders schwierig weil ich fürchte ein guter Teil der f2p-Welle war vom Hybrid-Konzept mit dem Kaufen der Zonen verschreckt und hat dem Spiel wieder den Rücken gekehrt. So wirklich harmonisch ist das Verhältnis beider Gruppen auch weiterhin nicht. Aber Ende des Jahres sollen beide Gruppen dann das Addon #3 Isengard kaufen. Die Gefahr daß beide Gruppen nicht kaufen besteht durchaus. Die Einen könnten noch nicht so weit sein und die Anderen könnten ihr Abo bereits gekündigt haben.

Alles in allem finde ich daß Turbine (Codemasters hat da wohl kaum Einfluß) die Probleme bei der Umstellung auf den Hybrid-Shop unterschätzt hat.

Luna

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter LotRO

3 Antworten zu “Zu wenig

  1. Joe Scylla

    erm… also ich als „Endcontent“-Spieler, welcher mehr als einen Char hat, habe im Augenblick mehr als genug zu tun.

    – Durch die Masse der Symbole die man erfarmen kann für alle Chars 2ZA Lv65 Gegenstände bauen bis man einen hat der so gut ist wie man sie haben will
    – GHG farmen um Symbole und Scharmützelpunkte zu bekommen
    – Helegrod bzw. Annuminas-Instanzen für die entsprechenden Tokens um für alle Chars das Helegrod- bzw. Annuminas-Set zu holen.
    – Enedweith-Ruf und Dailies wg. Rufbelohnugen und/oder XP-Runen
    – Wieder SG farmen wegen XP-Runen
    – Die neuen Rezepte und die neues Meissel für meinen Runenbewahrer besorge, das neue Verbrauchsmaterial craften

    „Arbeitspensum“ gestern: 1x GHG, 2x Annuminas, 1 Helegrod Daily Quest abfarmen. Aktueller Status: 4 von 6 Chars ready.

    Dazu kommen noch 3 Raidtage in denen ich wenig bis gar nicht an meinen Chars arbeiten kann Ich bin eher froh wenn endlich mal wieder ein bischen Ruhe einkehrt 😉 Was die Update-Frequenz seit F2P angeht bin ich eigentlich soweit zufrieden bis überfordert. Vor allem da scheinbar im März ein neuer Instanz-Cluster kommt.

  2. Nerendra

    ich gehöre mehr zu der Gruppe die vom Hybrid Konzept verschreckt wurden. Habe seit dem 2-3x reingeschaut und war nicht wirklich begeistert. Sicherlich ändert die f2p Variante nichts daran, dass HDRO ein tolles Spiel ist, aber der ungute Gedanke, dass man auf der einen Seite 12,99 Euro zahlt oder den meisten Inhalt für umsonst bekommt, für Reiserouten, die man mal freigeschaltet hatte, aber doch wieder erst bezahlen darf … ach … es ist einfach nur unharmonisch. Meine lvl 65 Kundige wird dann halt noch länger ohne mich auskommen müssen.

  3. Irgendwas stimmt nicht bei Turbine. Auch bei DDO gibt’s seit Anfang Dezember keine News mehr zu Updates. Und dabei ist Ende Februar 5 Jahre DDO Geburtstag…