Scheiss IT – Teil 2

Gestern startete die Open Beta zu Rift und Luna war nicht dabei. Weil mein bescheuerter Internet-Anbieter nachdem er jetzt 2,5 Wochen geschnurrt hat wie ein Kätzchen sich erneut entschieden hat seine Arbeit einzustellen. Genau wie beim letzten Mal werde ich am Telefon angelogen es „sind keinerlei Probleme bekannt“ und ob man mir einen Techniker vorbei schicken soll. Bis der da ist sind wieder 3 Wochen rum, der Dreck geht wieder und die Pappnase findet keinerlei Probleme und fragt mich wie beim letzten Mal was er hier soll.

An der Stelle finde ich f2p (selbst wenn es nur ein verkrüppeltes ist, wie in LotRO) dem Abo-Modell weit überlegen. Einfach weil mich der Ausfall dann kein zusätzliches Geld kostet. Ich überlege ernsthaft meine Rift-Vorbestellung zu stornieren. Es gibt im Augenblick eine klare Zunahme an technischen Problemen bei den Trotteln und es macht einfach keinen Sinn ein Spiel zu kaufen das eine permanente Internetverbindung benötigt wenn ich eine solche zu Hause gar nicht (mehr) habe.

Nachdem mich mein Vertragspartner laufend anlügt kann ich auch nicht einschätzen wie lange der Ausfall dieses Mal dauern wird und wie lange es läuft, sobald es wieder läuft. Meine Bereitschaft Web-basierte Dienste zu kaufen nimmt einfach nicht zu so lange die EDV-Fachidioten es nicht schaffen ihre Technik stabil am Laufen zu halten.

Ich muss einen Artikel benutzen können damit ich ihn kaufe – das ist bei Rift derzeit nicht der Fall 😦

Luna

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter LotRO, Rift

8 Antworten zu “Scheiss IT – Teil 2

  1. Bonecrusher

    Schonmal über nen Providerwechsel nachgedacht? Eventuell DSL per Funk (Vodafone z.B.)?

  2. Hier gibt es kein DSL weil Luna „auf der falschen Seite der Brücke wohnt“. 30m weiter haben sie ihre 100 MBit Leitungen 😦

    G3/3,5 macht ebenfalls Probleme. Die Pappnasen versprechen 7,2/14,4 MBit aber am sieht am Handy immer schön daß es selten mehr als 1 Mbit sind. Abgesehen davon daß der Minimum Ping von 120ms und die Tarife mit ihren Volumenbegrenzungen ein Problem sind.

    LTE könnte das Problem irgendwann lösen falls sich die Anbieter hier für LTE-800 entscheiden. Falls es hier auch nur LTE-2600 gibt dann gibt es die gleichen Empfangsprobleme wie bei G3/G3,5.

    Luna

  3. slimboo

    hm 30 meter, leg dir mal nen kabel 😛

  4. Ich bin nicht Eigentümer von dem Gewässer …

    Das Hauptproblem ist daß die Billigheimer derzeit zunehmende Probleme haben. Meine Neigung auf Internet zu verzichten und den Vertrag zu kündigen nimmt in gleichem Masse zu wie deren Probleme.

    Luna

  5. Nomadenseele

    Bis vor kurzem war Rift supertoll, jetzt sind es auf einmal *Trottel* 🙄 .

  6. Rift ist ja nicht schlecht geworden, sondern die Internetverbindung. Und das kann ich nachvollziehen, denn mein Ort ist auch mit miesen Anschlüssen gesegnet. Da geht es oft um ein paar Meter.

    Und die Telekom sieht keinen Handlungsbedarf, weil Bestandskunden egal sind. Ihr Ausbau-Tool kann eben nur Neukunden berechnen.

  7. Noma glaubt

    Bis vor kurzem war Rift supertoll, jetzt sind es auf einmal *Trottel*.

    Das Trottel bezieht sich aber nicht auf Rift und seine Macher Trion sondern auf meinen ISP. Also wenn ich überlege den Internet-Anschluß zu kündigen dann brauche ich auch kein Abo für ein MMORPG.

    Rift läuft selber besser als WoW jemals gelaufen – nur nutzt mir das atm nix.

    Luna

  8. Dann habe ich das falsch verstanden.