Stand der Dinge

Im Augenblick fehlt mir ein Feedback zu Rift zum Stand der Dinge. Beispielsweise zur Anzahl der verkauften CD-Boxen. 90x 10.000 Accounts könnte ja bedeuten daß da viele 100.000 verkauft wurden. Das wäre idR ein Grund zum Feiern. Daß da nichts passiert das stimmt mich mißtrauisch.

Was derzeit außerdem nicht mehr passiert ist eine „Entwicklung“ im Spiel. Während der beta gab es regelmäßig große Patches die das Spiel substantiell voran gebracht haben. Derzeit passiert außer ein paar „Mini-Hotfixes“ wenig. Das habe ich in ähnlicher Form schon einmal in Vanguard erlebt als Sigil sich entschied damit bis zum Ende der 30 Tage Frist zu warten um dann ein „Update 1“ anbieten zu können. Würde sich Trion zu einer ähnlichen Taktik entscheiden dann wäre auch das ein Grund zur Sorge.

Weil mit etwas nachdenken ist es völlig ausgeschlossen daß alle die die Box gekauft haben um sich das Spiel anzuschauen auch weiter spielen. Dafür hätte man sich für f2p anstatt für p2p entscheiden müssen. Ein Problem dabei ist sicherlich die extrem statische Server Struktur die jegliche dynamische Elemente (wie zB Layer aus LotRO) vermissen läßt und hinterher das Spielen schwieriger macht. Aber das wußte man vorher und man hat wohl darauf vertraut daß die hohe Qualität des Spieles zu einem anderen Verhalten der Spieler führt.

Es stimmt mich nachdenklich daß es keinerlei Informationen von Trion zum Start von Rift gibt …

Luna

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter LotRO, Rift, Vanguard

6 Antworten zu “Stand der Dinge

  1. Nerendra

    Zitat: „Während der beta gab es regelmäßig große Patches die das Spiel substantiell voran gebracht haben. Derzeit passiert außer ein paar „Mini-Hotfixes“ wenig.“
    Das Spiel ist seit 14 Tagen offiziell draußen. Was soll denn nach der kurzen Zeit neues kommen? Das während der Beta das Spiel ständig substantiell voran gebracht wird ist doch vollkommen normal. Die einzelnen Entwickler stellen immer mehr Programmteile fertig und diese werden dann nach und nach ins Spiel integriert. Am Ende kamen dann auch noch viele Änderungen durch die Anregungen und Wünsche der Community hinzu.

  2. Es deckt sich nicht mit meinen Erfahrungswerten daß ein Anbieter punktgenau zum Spielstart alle Fehler und Probleme gelöst bekommt. Ich hätte erwartet daß die Phase der regelmäßigen Patches noch eine Weile anhält bis die gröbsten Probleme gelöst sind.

    Wenn auch wenn ich applaudiere zu der Qualität mit der das Spiel an den Start gegangen ist – völlig fehlerfrei ist es natürlich nicht.

    Luna

  3. ich frage mich etwas anderes, und zwar letzte woche als ich angefangen habe, waren abends so ab 19 bis 21 uhr dauerhaft warteschlangen. diese woche ist nichts zu sehen davon. könnte sein, dass mittlerweile einige abgesprungen sind, weil ihnen das spiel nicht gefällt 😦

    vielleicht will trion wirklich nur den ersten monat abwarten und sehen wieviel leute dabei bleiben bis sie sich zu den verkauften boxen äußern. aktuell werden hotfixes aufgespielt. neuer inhalt wird noch bisschen auf sich warten lassen.

  4. Das Spiel ist technisch in der Beta (die wie fast üblich keine echte Beta war, sondern nur dem Marketing diente) ja schon sehr gut gewesen. Deswegen muß ja nicht laufend etwas verbessert werden. Ich denke, sie warten erstmal ab und sammeln, anstatt viele kleine Patches zu fahren.

    Ein Update in Form von neuen Inhalten ist ja etwas anderes. Wenn das schon nötig wäre, hieße es ja, in den paar Wochen seit Release hätte der Großteil den Inhalt schon „durch“. Das wäre wirklich bedenklich.

    @ Tomres

    Das wäre meine Frage gewesen, wie es mit den Warteschlangen denn nun aussieht. Es kann natürlich sein, daß sie weitere Kapazitäten auf den Servern freigeschaltet haben oder Spieler wegen der Warteschlangen nochmal auf den neuen Servern angefangen haben.

  5. Myself

    Hexe?

    Das ich am Freitag Morgen um 6:15 meine tägliche Dosis nicht bekommen hab – geschenkt. Am dritten Tag ohne Hexenfeed bricht mein Rhythmus auseinander…

    Ich hoffe du bist ok und nur schreibfaul?

  6. Das der Beitrag am Freitag nicht um 6:00 online ging war leider ein (weiterer) WordPress Fehler. Die nehmen bei mir auch weiterhin zu.

    Daß ich nicht mehr täglich schreibe das hatte ich schon im Herbst letzten Jahres mal gesagt. Das hat viel damit zu tun daß ich nicht mehr „regelmäßig“ spiele. ATM sitze ich zB in der Sonne und wenn ich spielen wollte dann ginge nur WoW – der Rest der MMORPGs fällt wegen Tag-/Nachtrythmus aus. Ich sehe einfach nichts wenn es „Nacht“ ist im Spiel und hier die Sonne scheint. Aber WoW kommt für mich sicher nicht mehr in Frage – dafür steckt der Karren zu tief im Dreck.

    Und weil mir die letzten 2 Tage andere Dinge wichtiger waren als MMO habe ich nichts geschrieben und für Dich gab es nichts zu lesen. Für morgen früh steht wieder ein Text drinnen. Wenn WordPress mitspielt …

    Luna