Der beste Raid

Der schönste Raid aller Zeiten war überraschender Weise in WoW zu finden. Um so schwer wiegender finde ich es daß „Zul Gurub“ in der Zwischenzeit aus dem Spiel entfernt worden ist.

Es war nicht nur der erste WoW-Raid mit einem Ruf-Konzept das die Willkür der Plündermeister-Raidleiter beim Verteilen des Loots, dem Pech beim Würfeln, oder den Tücken des DKP begrenzte und am Ende dafür sorgte, daß jeder der regelmäßig mitging auch seinen fairen Anteil bekam.

Es war auch nicht nur das Design der Instanz das den Spielern erlaubte Boss mit denen man (aus welchem Grund auch immer) nicht klar kam erst einmal stehen lassen konnte und das Zusammenspielen an andere („leichteren“) Boss üben konnte.

Es waren nicht die Spaß-Elemente wie die Spinnen die einen „besoffen“ machten und dafür sorgten daß der Spieler vor dem Monitor auf einmal Probleme hatte seine Figur überhaupt zu steuern. Oder das Tiger-/Raptor Pet das ich selber weder 2005/2006 noch bei den 2009/2010 Farmruns jemals habe droppen sehen.

Es war auch nicht das für WoW-Verhältnisse hübsche Design mit Outdoor Grafik das deutlich schönere Texturen hatte als alles andere was man bis dahin (und leider auch danach wieder) in WoW gesehen hatte.

Vielmehr war es das harmonische Gesamtkonzept bei dem man den Eindruck hatte daß die Entwickler konzentriert gearbeitet hatten und sich Mühe dabei gemacht haben um sicher zu stellen daß die Spieler Spaß beim Raiden haben.

Für mich selber kommt auch nach 6 Jahren MMO keine einzige andere Raid-Instanz auch nur ansatzweise an Zul’Gurub herab. Die böswillige Vernichtung dieser Instanz mit Catakäse gehört zu den Dingen die es dauerhaft verhindern daß ich jemald wieder nach WoW zurück kehren.

Weil wenn man gewollt hätte dann hätte man einfach ein „Zeitreise-Portal“ im neuen Catakäse-Stranglethorn einbauen können und den Spielern die sich gerne an das alte Zul’Gurub erinnern den Zutritt auch weiterhin ermöglichen können.

Blizzard wollte aber nicht …

Luna

Advertisements

16 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

16 Antworten zu “Der beste Raid

  1. Kai

    Ich kann mich nur anschließen. Ich habe nie verstanden warum diese eine Raidinstanz so super aussah und es dann später (Naxx etc.) wieder so steil bergab ging.

  2. Bonecrusher

    Zul Gurub kehrt mit Patch 4.1 zusammen mit Zul Aman je als 5er Hero zurück, in denen dann wohl T10 ähnliche Epics droppen. Allerdings scheint Blizzard die Zandalari als Feindfraktion umzustrukturieren.

  3. Ich halte das Instanzen-Recycling das Blizzard da betreibt für eine extreme Unverschämtheit. Weil faktisch kommt mit „Content-Patch“ 4.1 damit kein neuer Content – zumindest soweit mir bekannt ist.

    Luna

  4. Bonecrusher

    Sorry, ich meinte T11

  5. Bonecrusher

    Content-Recycling wurde aber Jahre lang, bereits seit BC gefordert. Instanzen wie Burg Shadowfang, Deathmines und Maraudon wurde lange als „Endcontent-Version“ gewünscht.
    Daß ZG nun als Hero wiederkommt, spricht doch dafür, daß auch diese Instanz viel Akzeptanz als aktuelle Endcontent-Version findet, wenngleich sie auch wohl eher wieder als Raid gewünscht worden wäre.

  6. Als neuen Content darfst du die neue, extra dafür umstrukturierte Geschichte bezeichnen – Und vielleicht sogar die vereinzelten Änderungen in den Bossbegegnungen, welche ein, zwei neue Fähigkeiten / Phasen haben. Naxx 2.0 ist in der Hinsicht sogar noch mal übertroffen, weil es diesmal selbst die gleichen Items gibt.

    LG

  7. Bonecrusher

    Naxx 2.0 brachte T7 im T3-Style, von daher wurde dieser Linie treu geblieben. In den Deathmines droppen auch blaue 85er Items im Level 16 Design.
    Das Problem an den Items in ZG Hero ist, daß die Schmankerl aus Classic fehlen, zb der Tiger-Procc bei den Klauen-Faustwaffen.

  8. ZG war deswegen schön, weil damals die Mentalität eine ganz andere war; ich kann mich erinnern, wie Lugosi damals ein paar Leute zusammengesucht hat und los ging es; mehr unvorbereitet als alles andere und das DMGMeter war eher ein Addon zur Belustigung als alles andere. Heute sucht keiner mehr *mal eben so* Mitspieler und selbst für den poppeligen PvP-Boss wird man nach Gearscore, DPS, Itemlevel oder sonst was gefragt. Seit TBC ist der Spaß und das Anarchische aus dem Spiel komplett weg – woran die Spieler schuld sind und nicht Blizzard.

  9. Rohanna

    Hallöchen,
    nach langer Zeit wollt ich mal wieder hier reingucken… und nachfragen was sich so in Wow getan hat, ob ein kleines Shadowlein doch noch mal gespielt werden kann und wie das neueste Addon ist.

    Seufz* schade, ich hatte doch vor über nem Jahr genau aus dem Grund den Nomadenseele (wink*) schreibt aufgehört. Bin derweil in Aion und Warhammer rumgedüst, Rift auch noch kurz getestet aber alles nicht das Wahre.
    Noch jemand von den „alten“ *hüstel… auf Aman’Thul online?

    lg. Rohanna

  10. Die Hanna *jubeln* *winken* *tanzen*

    Mit mir kannst Du in WoW „unter normalen Umständen“ nicht mehr rechnen. Die Klassen sind „völlig verkackt“, die Classic Welt wurde vernichtet, die Talentbäume erkennt man nicht wieder – und das ist zusätzlich zu dem ganzen Nörgel den es von Luna schon immer gab noch oben drauf gekommen.

    Wenn Du schaust – gefühlt ist jedes 2te Blog oder jede 2te Fansite verschwunden. Nicht einmal der „Azerothische Bote“ ist noch vorhanden.

    Ich habe heute gesehen daß die CE von Catakäse wird bei Amazon.de für 36,99 Euro verramscht. Aber bevor Du Geld für den Mist ausgibst schau mal ob Du in Deiner Abo-Verwaltung nicht eine Option“Catakäse 10 Tage testen“ hast. Wenn ja dann würde ich die nutzen um mir eine eigene Meinung zu bilden.

    Luna

  11. Huhu Rohanna,

    schön wieder von dir zu hören.

    Wenn Du schaust – gefühlt ist jedes 2te Blog oder jede 2te Fansite verschwunden. Nicht einmal der „Azerothische Bote“ ist noch vorhanden.

    Gefühlt ist auch fast jeder Bekannte weg, viele haben sich entweder Cata nicht gekauft oder direkt nach dem Leveln wieder aufgehört. Ich spiele hauptsächlich, weil mir die Zeit fehlt, mich auf ein Adventure einzulassen (hänge an meinem derzeitig seit November 🙄 ). WoW geht eher mal zwischendurch und wenn man mal nicht einloggt auch kein Problem.

    Ansonsten ist das Addon so inhaltslos, dass mir die Themen fehlen, über die ich schreiben könnte. Ich bin in letzter Zeit immer mal wieder angesprochen worden, dass Blog wieder aufzunehmen – nur, es fehlen mir die Inhaltsstoffe und über ein paar bunte Bilder komme ich nicht hinaus. Es lohnt sich noch nicht einmal, die Tagesquests zu dokumentieren, so allereinfachst ist alles gehalten. Gegenüber Cata war der Lichking richtig komplex :mrgreen: .

  12. Nachtrag:

    So Orginale wie Lugosi oder Eltonno gibt es gar nicht mehr, was ebenfalls schade ist, egal wie man zu ihnen stand. Wenn ich an Lug unter seinem Baum in SW denke, samt andauernden Spontanraids und Eltonno mit seinem Gespamme…die Spieler haben sich dem Spiel angepasst, selbst da sticht aus der Masse nichts mehr hervor.

  13. Rohanna

    Hallöchen Luna und ihr anderen,

    vielen Dank für die Tipps, hab schon im Account nachgesehen 10 Tage testen gibt es, werde es wohl demnächst ausprobieren.

    *wink* liebe Grüsse Rohanna

  14. Du bekommst auf einem Testaccount nur viele Zwänge nicht mit, wie z.B. dass man in Inis gezwungen wird, wenn man nicht 30k pro Ausrüstungsteil ausgeben kann / möchte, da die meisten Fraktionen keine Tages-Quests anbieten. Sich jeden Monat ein Rüssi-Teil holen zu können, ist reine Contenstreckung – ich nenne es Verar***e der Spieler.

    Den Zwang sich in SW aufzuhalten, wirst du dagegen bemerken. Ich will gar nicht so genau über Cata nachdenken, sonst werde ich nur wieder wütend und nehme mir die Grundlage, es überhaupt spielen zu können.

  15. Eine sehr nachvollziehbare Einstellung.

    LG

  16. Ich beiße seit Cata die Zähne zusammen und bin wütend; es ist das erste Addon, mit dem ich nicht einmal im Ansatz leben kann. Wenn ich jetzt noch anfange, in die Tiefe zu denken, ist es ganz aus.

    Nicht nachdenken ist der einzige Weg, auf dem Cata funktioniert.