4 Jahre später – Teil 2

Was mir doch auffällt ist die Tatsachen daß die „WoW-Bloggospähre“ die es 2010/2011 gab weitgehend erloschen ist. Es gibt niemanden mehr der ein tägliches Blog zum Hobby hat und die meisten haben spätestens 2013 aufgehört zu schreiben. Die einzige die noch gelegentlich schreibt das ist die Noma. Aber auch die ist derzeit wieder in WoW-Pause.

Aus meiner Sicht hatte das Schreiben übder das Spiel immer sehr viel mit der „Betroffenheit“ zu tun. Wenn sich jemand über einen Nerf oder einen dummen Patch ärgert, dann kann das eben auch dazu führen daß er darüber schreibt. Also ist jetzt alles gut in WoW ? Ich denke nicht. Ich denke nach der langen Zeit hat einfach die Begeisterung abgenommen. Man identifiziert sich weniger mit dem Hobby und schaltet einfach öfters aus. Das Bedürfnis zum Schreiben hat außerdem auch mit dem „Wahrgenommen werden“ zu tun. Wenn ich sowieso weiß daß alle die einstmal mein Blog gelesen haben nicht mehr spielen und damit datürlich auch keine entsprechenden Blogs mehr lesen nicht mehr da sind dann fällt es schwerer sich hin zu setzen und Texte „zu Papier“ zu bringen.

Völlig überraschend hat mein Blog auch nach 4 Jahren noch bis zu 10 Aufrufe pro Tag – meinen doch sehr plakativen Überschriften zum Dank 🙂

Luna

Advertisements

Kommentare deaktiviert für 4 Jahre später – Teil 2

Eingeordnet unter Blog, MMO-Allgemein, World of Warcraft

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.