Zwang

Was ist schon 2005 nicht leiden konnte war wenn man im Laufe einer Quest in eine Instanz oder gar einen Raid gehen mußte um seine Quest abzuschließen. Solche Quest habe ich meistens abgebrochen.

Auch wenn ich jetzt höre daß man für diese legendären Sachen die es gibt gezwungen wird das komplette WoW-Paket mitzunehmen kommt bei mir keine Freude auf. Es ist nun einmal so daß ich nicht alle Inhalte erleben will. So kann ich zB mit dem Mini-Spiel „Haustierkampf“ (habe ich auf youtube gesehen) nichts anfangen kann. Für mich ist das kein Content. Ich bin Rollenspieler und will meinen Charakter leveln und ausbauen und mit ihm schöne Geschichten und Abenteuer erleben. Questen halt 🙂

Blizzard hingegen möchte daß wir alle Inhalte mitnehmen. Schließlich haben sie alle Inhalte für teuer Geld produziert. Keiner hört gerne „das ist Mist, das spiele ich nicht“. Allerdings halte ich es für einen Fehler die einzelnen Inhalte so zu verknüpfen daß ich de facto gezwungen werde alles mitzumachen. Ich gehe davon aus daß das Spielerlebnis des Einzelnen darunter leidet und er anfängt zu nörgeln und zu motzen. Weil aber dann die Abogebühr in Gefahr gerät ist das eine ungünstige Entwicklung.

Richtiger wäre es die einzelnen Inhalte unverknüpft zu lassen und es der freien Wahl des zahlenden Kunden zu überlassen welche Inhalte er erleben will.

Luna

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter World of Warcraft

Eine Antwort zu “Zwang

  1. Deswegem habe ich in WoD die legendäre Reihe gar nicht erst angefangen. Die aus MoP, bei der ich mir monatelang in Raids plattgesessen habe, ohne etwas außer den Marken zu benötigen, ist mir noch zu gut in Erinnerung. Nie wieder mache ich den Mist.