Lustig

Hier habe ich einen lustigen Satz gefunden „Ein Add-on-Start unter dermaßen widrigen Voraussetzungen ist für Profis wie Blizzard und hinterlässt zwangsweise ein leichtes Gefühl von Verzweiflung seitens der Entwickler“ als man vermutet hat das Addon Legion könnte atypischer Weise im Frühjahr/Sommer 2016 erscheinen. (Da fehlt wohl ein Wort)

Ich erinnere mich noch deutlich daran wie zu TBC Zeiten Spieler über den Ruf-Grind geflucht haben und damals gesagt haben sie hören auf (und es getan haben und nicht wieder gekommen sind /wave Tarox-Tom). Aber wenn ich mir anschaue was in WoD an Grind enthalten ist (Balkenquest !, Tanaan, Reiten) dann war der Rufgrind in TBC doch noch harmlos. Geblieben sind über die Jahre die Spieler für die das ok ist. Der Rest ist in die Pause gegangen und war erst zum Addon-Start wieder da.

Und was ganz klar ein Fehler war das war das Browserspiel. Nicht weil es so schlecht war, aber es hat dafür gesorgt daß so manchem bewußt wurde daß er ein off-line Spiel mit Abo-Gebühr spielt. Gemeinsam Spaß haben war doch das wofür ein MMO mal Stand. Wegen dem asozialem Verhalten mancher Spieler und dem (zu hohen) Schwierigkeitsgrad von so mancher Instanz wurde das mit dem Spaß immer weniger. Ich erinnere daran – MC konnte man seinerzeit Spielen auch wenn 1-2 Heiler beim Trash in der Küche waren und 2 weitere TS gemutet hatten damit sie TV schauen konnten.

Ich glaube nicht daß die Macher bei Blizzard wissen warum WoW so erfolgreich war. Sie wissen auch jetzt nicht warum die Kunden aufhören. Insofern ist die Verzweiflung berechtigt.

Luna

Advertisements

Kommentare deaktiviert für Lustig

Eingeordnet unter World of Warcraft

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.