Dumm gemacht

Bei den „Zeitwanderer“ Events dachte ich ja es handle sich um ein System bei dem „große“ Chars mit den „kleinen“ gemeinsam in eine Instanz gehen können und gemeinsam Spaß haben können. Weit gefehlt.

Leider handelt es sich um ein weiteres „Random Map“ System bei dem man in eine zufällige (runterskalierte) Instanz geschickt wird um dort …. ja was eigentlich ? Ich würde sagen um Content zu erleben den man schon einmal erlebt hat. Recycling ist das Wort was wohl am Besten paßt. Dabei hätte man doch so viel aus dieser Idee machen können. Was mir am meisten negativ aufstößt ist die Tatsache daß man mal wieder in eine Zufallsinstanz geschickt wird. Da bei habe ich selber mir schon zu WotLK Zeiten abgewöhnt in bestimmte Instanzen zu gehen – Oculus sei „Dank“. Das Design mancher Instanz war derart daß es nur Brechreiz ausgelöst hat – auch wenn ich Verständnis dafür habe daß man es nicht jedem Recht machen kann. Aber dafür überläßt man eben dem zahlenden Kunden die freie Auswahl und alles ist gut.

Noch nicht einmal ordentlich Gold bekommt man für so einen Zeitwanderer Mist. Wenn ich solo in die gleiche Instanz gehe bleibt locker das 3-fache hängen. Naja ab Patch gibt es zumindest Ruf.

Luna

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

4 Antworten zu “Dumm gemacht

  1. Oculus war eine reine Damageini. Am Anfang habe ich sie gehasst, am Ende habe ich mich gefreut, wenn sie kam.

  2. Leome

    Wenn man die Drachensteuerung einmal verstanden hat, war Oculus nicht mehr schwer. Die Bronzedrachen haben fett Schaden gemacht, wenn man sie richtig gespielt hat.

    Und zum Thema Zeitwanderung: Man kann doch mit den Kleinen zusammen in eine Instanz gehen. Ich verstehe deinen Einwand nicht.

  3. Soweit ich es verstanden habe nicht

  4. Leome

    Doch, es geht, ich habe es schon gemacht. Der Kleine muss nur mindestens den Level haben, den man für die HC Inis damals brauchte.