Blizzard hasst Stoffies

In bald 12 Jahren WoW gab es 3 neue Klassen. Das ist ja nicht so furchtbar viel. Um so enttäuschender ist daß es sich in allen 3 Fällen um eine Nahkampfklasse handelt (1x Platti, 2x Leder). Neue Stoffies gab es keine. Warum eigentlich ?

Ein Grund könnte Tom Chilton sein. Der spielt ja seinen Krieger und kann es nicht leiden wenn er im PvP aus der Entfernung eines auf die Nase bekommt. Der hasst die Stoffies sicherlich. Vielleicht sieht Blizzard aber die Stoffies als Heiler und kann es nicht leiden wenn die (wie zB beim Priester) sich für die dunkle Seite der Macht entscheiden und lieber Schaden machen als zu heilen.

Die gängige Meinung das Blizzard versucht die Leute zum Tanken zu bewegen mag ich nicht mehr so ganz glauben. Mit Legion haben wir 6 Klassen die tanken können. An sich müßte sich auch bei Blizzard herumgesprochen haben daß es nicht ein Problem an zu wenig Tankklassen ist sondern daran liegt daß die Leute die Verantwortung als Tank einfach scheuen.

Mangel an Stoffklassen gibt es jedenfalls keinen. Blizzard könnte sogar bei sich selber klauen und den Diablo2 Nekromanten wieder auferstehen lassen. Nach meiner Einschätzung war das die beste Implementierung eines Nekromanten den ich je gesehen habe.

Hoffnung auf eine neue Stoffklasse in den nächsten 5 Jahren habe ich aber leider nicht.

Luna

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

5 Antworten zu “Blizzard hasst Stoffies

  1. Man merkt, du bsit Vielspieler. Ich kann mit keiner neuen Klasse etwas anfangen, das erste Mal habe ich es nicht geschafft, Alluwen zu leveln. Ich rätsel zur Zeit, ob ich den Preoder-Boost für die Hexe oder die Jägerin nehme. sollte ich vorbestellen. Ob neue Klassen kommen und in welcher Form ist mir egal.

  2. Nekromanten habe ich geliebt – und ohne vermutlich nie Diablo2 gespielt. Ich vermisse diese Klasse.

    Luna

  3. Mir ist das alles egal, muss ich zugeben. Ich kenne die Klasse nicht, und werde sie wohl nie kennenlernen.

    Das einzige, was mich momentan an WoW beschäftigt ist die Frage, ob es Sinn gibt ein so zeitintensives Spiel nur noch monatsweise zu spielen. Wenn ich höre, was andere jeden Tag über die Garnison an Gold verdienen, müsste ich wahrscheinlich für mehrere hundert Euro Gold nachkaufen, was ich nicht tun werde, um mir im AH halbwegs etwas leisten zu können.

    Das sind die Gründe, die mich zögern lassen, jemals wieder zurückzukehren – ich hänge zu sehr hintendran. Da sind so Luxusfragen wie irgendwelche Klassen eher uninteressant.

  4. Ich bin Rollenspieler – für mich ist das Klassendesign essentieller Spielinhalt. Ich hätte das eine oder andere Mal in den letzten 10 Jahren einem Asia-MMO den Vorzug gegeben wenn die nur ordentliche Klassen gehabt hätten.

    Luna

  5. Ich bin Rollenspieler

    – Ich mache mein eigenes RP und zwar innerhalb des dargebotenen. Wobei mir die Klassenhallen diesbezüglich sauer aufstoßen – diese chronisch erfolglose Familie soll nun auf einmal Anführer werden 😦 . Vor allem Elfie könnte nicht einmal einen Flohzirkus leiten. Das wird mir viel zerstören.