Das schlechteste Addon

WoD ist für mich das mit weitem Abstand das schlechteste WoW Addon – was gar nicht so einfach ist schließlich streiten sich auch Catakäse und Panda-Mist um diesen Titel. Aber fangen wir von der anderen Seite an. Das beste Addon bleibt natürlich WotLK mit schönen Level-Zonen, atmosphärischen Quests und einem noch funktionierenden Talentbaum. Platz 2 geht dann an TBC – und das trotz aller Kritik die ich seinerzeit geäußert habe. Aber an der Stelle sieht man mal wieder „schlimmer geht immer“ und die Stärke von TBC war nicht die eigene Stärke sondern die Schwäche der anderen.

Den Platz 3 würde ich doppelt vergeben – an Catakäse und an Panda-Mist. Catakäse wird abgestraft wegen der Vernichtung der Classic-Welt die ich bis heute kritisiere. Bei Panda-Mist ist es dann so das ich mit dem Sammeln von Möhren & Co einfach nicht leben kann. An der Stelle bin ich auch froh daß ich in der Zeit in meiner WoW Pause war und es nicht „live“ erlebt habe. Zum Nachteil gereicht beiden Addons auch die Vernichtung der Talentbäume die gegen Ende Catakäse kam.

Aber nichts ist vergleichbar mit WoD. Für mich das mit weitem Abstand das schwerste Addon aller Zeiten. Zu keiner Zeit bin ich während des Levelns derart oft gestorben. Und die hässlichen Balkenquests mit „töte 100 hiervon und 100 davon“ sind Grind pur – das gab es so extrem vorher nicht und markiert einen neuen Tiefpunkt innnerhalb von WoW.

Aber schlimmer geht immer – mal schauen was der Einäugige unter den Blinden mit Legion so verbockt.

Luna

Advertisements

9 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

9 Antworten zu “Das schlechteste Addon

  1. Mir hat MOP, wenn ich es gespielt habe, rückblickend und im Vergleich sehr viel Spaß gemacht. Die Umgebungen waren meistens schön, die Pandaren sehr chillig und ich habe immer sehr gerne gequestet.

    Was mir absolut nicht gefiel, war die Hauptstadt, welche ein einziges großes Gebäude war und das Chinathema war ein wenig penetrant.

    Im Vergleich zu WoD konnte ich mit jedem Addon gut leben.

  2. Nachtrag: Ich weiß noch nicht einmal, ob die Bezeichung *schlecht* so fair ist.
    Ich sehe es als den hilflosen Versuch, ein nicht mehr zeitgemäßes, da sehr zeitintensives, Spielegenre fit für die Zukunft zu machen.

    Solche Dinge wie Schätze, No-Fly oder Tanaan sind allerdings außerhalb jedlicher Diskussion – die sind wirklich schlecht. Sie stehen in der Tradition der Zeitlosen Insel, und dies war der erste Content, bei dem ich mir nicht mehr hinters Licht geführt, sondern wirklich gründlich verar***t vorkam. Nicht vom Schwierigkeitsgrad her, sondern wirklich vom Inhalt.

    Eine Beobachtung: Wer die Zeitlose Insel mochte, ist auch mit WoD zufrieden. (Ich nenne für mich *Die Debilen*, denn mir ist absolut nicht klar ist, wie man mit einem derartig hanebüchenen Unsinn glücklich sein kann. ) Dagegen wirken Filme wie *Die Nackte Kanone* wie ein Werk von Cicero.

    Und diejenigen, die die Zeitlose Insel abgelehnt haben, wie ich, lehnten auch WoD ab und hörten auf.

  3. Die Zirki hat das Leveln mit ihrem Shadow im Schattenmondtal abgebrochen weil ihr die Quest zu schwer waren und sie nicht weiter kam. Und die hat den Shadow seit 2008 gespielt 😦

    Luna

  4. Ich weiß nicht, was ihr da veranstaltet.
    Bei Wintersonne habe ich warten müssen, bis sie sich vernünftige Rüssi erstellt hat, weil das wirklich hart war. Priester + schlechte Rüss, das ist nun einmal eine ganz üble Kombination.
    Mit den anderen Chars habe ich locker durchgequestet, auch mit schlechter Rüssi (Elfie und Hurryia, Allu ließ sich auch gut an.)

  5. Hauptproblem aus meiner Sicht ist das lineare Questdesign das Einzug gehalten hat ins Spiel., Früher konnte man eine Quest mit der man nicht klar kam einfach auslassen. Jetzt geht das nicht mehr weil man die Folge nicht bekommt.

    Ich halte das Questdesign für einen schweren Fehler.

    Luna

  6. Ich habe im ersten SZ auch geflucht und habe es nie ohne zu sterben geschafft. Aber ich habe gezündet, was die Chars hergegeben haben und letztendlich ist selbst Winter durchgekomme. Und wenn Eure Unfähigkeit dies schafft, dann sollte es jeder schaffen.

    Du wirst dich entscheiden müssen, was du schlechter findest, levelangepasste Gegner wie in Legion, so wie ich, oder ein lineares Design.

  7. Ich will non-lineares, nichtskalierendes Leveldesign so wie in Classic …

    Luna

  8. Wenn du dich nicht an ständige Veränderungen anpassen kannst oder willst, dann ist WoW nicht das richtige Spiel für dich. Bloß, weil du etwas willst, wird niemand etwas ändern. Das war der Punkt, mit dem ich bei WoW noch am ehesten leben konnte, da haben mich andere Punkte viel mehr gestört. Wobei die ständig wechselnden Rotationen sicherlich auch nervig waren.

    Ich kann mich in deine Gedankenwelt ohnehin nicht eindenken, an deiner Stelle hätte ich nie wieder angefangen, da ja ohnehin alles schlecht ist… . Bei Steam-Sale bekommt man für den Gegenwert von einem WoW-Jahr eine Menge Spiele. Ich hätte mir an deiner Stelle längst etwas rausgesucht und WoW beendet. Da gibt es sogar einen Chat.

    .

  9. Nun ich habe Spaß beim Questen in alten Zonen. Mein Jäger ist aktuell in Tanaris. Da kann man sich fortrefflich an ein besseres WoW erinnern. Vor allem an eines bei dem man noch die Hoffung hatte daß sich Dinge zum Besseren entwickeln anstatt wie es dann gekommen ist zum Schlechteren.

    Luna