Bye Bye Twitter

Twitter hat mir meinen Account gekündigt. Die Begründung war ich würde „periodisch Nachrichten abfragen was auf Bots hindeuten würde was verboten sei“. Was ist passiert ?

Nun ich habe in der Tat in letzter Zeit wenig gepostet sondern viel mehr gelesen. Und dabei das Browser-Tab offengelassen. Was dazu führt daß im Browser-Tab sich automatisch der Zustand verändert hat wenn irgendwer etwas geschrieben hat. Was ja auch der Sinn von Twitter ist weil wenn ich nicht erfahre daß jemand schreibt dann kann ich es ja auch nicht lesen.

Twitter fing zur Erhaltung meines Accounts dann mit „Gedöns“ an. Ich solle doch Telefonnummer hinterlegen und so einen Mist. Will ich nicht weil ich regelmäßg wenn ich meinen Anbieter wechsle auch meine Nummer wechsele. Dann muß ich auf allen Accounts wo die ale Telefonnummer hinterlegt ist eine neue angeben. Was oftmals nicht klappt. So zB auf meinem Amazon-Account. Die wollen mir immer eine SMS zuschicken zur verifizierung aber es kommt keine SMS an. Vermutlich werde ich den Amazon-Account bei nächster „Gelegenheit“ verlieren. Was dazu führt daß ich keine Inhalte kaufe die fest mit dem Account verknüpft sind. Was zu weniger Umsatz bei Amazon führt. Naja – denen ist es egal 🙂

Twitter aber nicht – die haben mit stagnierenden Kundenzahlen zu kämpfen – kein Wunder wenn sie Kunden die den Dienst gerne nutzen einfach so kündigen …

Luna

Advertisements

Kommentare deaktiviert für Bye Bye Twitter

Eingeordnet unter Das echte Leben

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.