12 Jahre

Meine Gilde gibt es jetzt seit 12 Jahren und die Leute die noch spielen kenne ich seit 11 Jahren. Das ist eine ziemlich Lange Zeit für ein Spiel und führt zu ziemlich engen Banden untereinander. Für mich ist es dann auch der Grund warum ich dieses schlechte Spiel überhaupt noch spiele. Es geht um gemeinsame Zeit mit Leuten die man sehr sehr lange kennt.

Meine Versuche diese Leute zu anderen Spielen mitzunehmen sind bislang leider gescheitert. Der letzte fast erfolgreiche Versuch war ein Wechsel zu Vanguard. Das war damals eine ziemlich große Gruppe. Leider lief das Spiel nicht und alle sind zurückgekehrt zu WoW. Der letzte kleinere Versuch war mit LotRO. Auch das halte ich für besser als WoW. Aber da haben bei meinen Mitspielern die Klassen nicht gefallen und es gab Probleme bei der Steuerung (kein bewegen mit Mausklick) das dazu geführt hat daß wir wieder WoW spielen.

Ich bin mir ziemlich sicher der Einäugige-unter-den-Blinden wird WoW am Leben erhalten so lange es die vielen US$ abwirft. Aber wenn ich ehrlich bin hoffe ich dann doch daß es für mich nicht bedeutet daß ich WoW nochmals 12 Jahre spielen werde. Darauf habe ich einfach wenig Lust. Auch wenn es am Ende dann bedeutet daß man den einen oder anderen aus seinem Channel oder der FListe oder der Gilde verliert.

Luna

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

6 Antworten zu “12 Jahre

  1. Ich schätze, nochmals 12 Jahre wird der Branchenprimus schwerlich schaffen.

    Erst Draenor, wo man dachte, sie hätten es schon grandios vergeigt.. und jetzt Legion, das die Niveaulatte nochmals runtergesetzt hat.
    Da denke ich eher, das viele enttäuschte Spieler dem Game endgültig den Rücken kehren, insbesondere langjährige Spieler, die noch ganz andere Qualitäten von Big B. gewohnt waren.

    Beobachten konnte ich es selbst, als damals Wotlk herauskam und meine erste Gilde nach Fusion und 4 Wochen LK Laufzeit plötzlich auseinanderfiel.
    Quasi jedes AddOn hat eine Gilde gekillt, in der ich mich zuhause fühlte.

    Tja, und als der Anfangsreiz von Legion verflogen war war ich es, die wenige Wochen nach AddOn Start die Segel strich. Normal hab ich länger durchgehalten, aber diesmal nicht.

    4-6 Jahre gebe ich WoW noch, keinesfalls 8 Jahre mehr, in denen der Primus läuft.
    Blizzard setzt doch selbst alles daran, das man das Spiel endgültig ruiniert.
    Ich hab die Preiserhöhung der Shopsachen mitbekommen, wo man sich im Stillen fragt, was die da drüben in den Staaten eigentlich rauchen. Oder möchte man auf diese Art die weggebrochenen Aboeinnahmen ersetzen..?

    In 9 Jahren Spielzeit lernt man viele Leute kennen und auch mögen, doch nach und nach verlor sich ihre Spur, manche kamen einfach nie wieder on. In den Zeiten vor Battlenet und accweit sehen, wer on ist auf welchem Char….
    Es gab so manchen, den man noch heut schmerzlich vermisst, aber ein Blick ins Arsenal zeigt, das sie schon ewig nicht mehr spielen.
    Da fühlt man sich als Relikt, als jemand letztes Überlebendes eines Schiffes, das damals zu BC gestartet ist und mit Legion den letzten Passagier verlor.

  2. Manchen, den man vermisst: genau. Damals gab es leider nur die Freundesliste und wenn jemand nur auf einem anderen Charakter war, war er für einen anderen eben trotzdem offline.

    Ein Blick ins Arsenal zeigt mitunter ja auch, dass es den Charakter nicht gibt. Dabei wurde der Charakter vielleicht nur transferiert tauf einen anderen Server oder eben umbenannt.

    Blizzard hat es mit dem Sozialleben verkackt. Battle.net hätte früher kommen müssen. Auch hätte man sich diese Grütze mit dem serverweiten Looking-for-Group / Looking-for-Instance / Looking-for-Raid sparen sollen. Das hat jegliche Interaktionen auf einem Server gegrillt, da sich niemand mehr für den anderen verantwortlich fühlte. Von sozial negativem Verhalten mal ganz abgesehen, was dadurch natürlich auch anstieg: Vorher war man dann eben der Verschriene auf dem Server, jetzt? Wen interessiert es, wenn man mutwillig Scheiße baut? Nächste Random-Gruppe und go!

    LG

  3. backtolevel70 schreibt

    Es gab so manchen, den man noch heut schmerzlich vermisst, aber ein Blick ins Arsenal zeigt, das sie schon ewig nicht mehr spielen.

    Ja so Leute habe ich halt leider auch in der Gilde. Und dann hat man die email Adresse nicht und das Programm mit den Spielerückkehrern das es mal gab (Rolle der Wiederauferstehung) hat Blizzard auch nicht mehr und dann gibt es keine Möglichkeit mehr die nochmals zu erreichen.

    Das ist schon bitter 😦

    Luna

  4. Reefa, die die ich zu BC kennen und zum Großteil auch liebengelernt habe… sind noch immer auf meinem Ursprungsrealm, nur sind ihre Chars schwarz und der Aktivitätenfeed zeigt, das sie zu Panda das letzte Mal aktiv waren.

    LFD, LFR und nicht zuletzt die Gildenboni haben das Spielschiff in Schieflage gebracht. Das es kentert, daran ist die Comm zum großen Teil mit selbst schuld.

    BC und LK führte unsre Gilde eine Blacklist. Wer sich wie der letzte Adam auf dem Server benahm… es sprach sich rum, erst in der Gilde, dann bei der Partnergilde, solche Menschen fanden keinen Anschluss mehr.

    Ob Battlenet daran etwas geändert hätte. Weiß ich nicht.
    Ich weiß nur, das man LFR und LFD auf den Verbund beschränken hätte müssen. War glaub ich ganz zu Anfang vom Deppenlotto so..?

    Oder wie es in vielen Games üblich: Ganz einfach 3 Megaserver. PvE, PvP, RP. Umbenennungen, Frakwechsel und Volkswechsel abschaffen ebenso wie Servertranses.
    Nur dann verdienen sie kein Geld mehr, diese gierigen Geier 😦

    Bezüglich Mailadresse… meine hat sich seit dem ersten Accounterstellen schon ein paar Mal geändert. Aus Gründen der Sicherheit, ich hab extra nur eine Mailadresse für WoW gehabt 😀

  5. Du sprichst ja selbst vom Großteil. Aber selbst wenn jemand noch da ist: Er ist eben erstmal offline und ein BattleTag wird im Arsenal nicht angezeigt. Es besteht keinerlei Möglichkeit, hier einen Kontakt aufzubauen. Ich finde das nach wie vor traurig, aber so ist es eben.

    Derweil habe ich auch heute noch auf dem Blog eine Blacklist von damals. Auch noch während der Anfangszeit von LFD und co. führte ich die, aber das hat sich nach und nach einfach erübrigt. Man bekam die Leute eh nie wieder zu Gesicht.

    LG

  6. Ja, das ist wirklich schade, das man über Arsenal oder Forum keinerlei wirklichen Kontakt herstellen kann (PN Möglichkeit via Email sofern zugelassen).

    Leute ignorieren wurde mit LFD zum Krampf, die sich daneben benahmen. Ebenso schwer war es, Leute ins Battlenet zu laden, die gut gespielt haben und nach Abschluss der Instanz fluchtartig gingen.
    Schon zu MoP bin ich ungern mit meinen Heilertoons in den LFD/LFR gegangen, zu Draenorende hin gar nicht mehr.
    Allein der Gedanke an all die Alphakevins, denen man begegnen könnte, hat mir Streßpickel beschert 😀

    Ich fühle mich gerade wie ein Senior, der auf der Bank vor seinem Haus sitzt und Jaja, so war das damals, vor sich hin murmelt.